Mein Beagle übergibt sich bei jeder Autofahrt

Alles, was mit dem Verhalten zu tun hat

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Mein Beagle übergibt sich bei jeder Autofahrt

Beitragvon Osti2016 » 07.11.2017, 20:38

Moin, mein Schatz Otis übergibt sich bei jeder Autofahrt, erst fängt er an zu Jeepen , dann sabbert er und dann übergibt er sich . Kann mir jemand einen Tip geben, er sitzt in seiner recht großen Transportbox im Kofferraum gleiche Höhe wie die Rücksitzbank.
Osti2016
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 3
Bilder: 1
Registriert: 07.11.2017, 16:37

Re: Mein Beagle übergibt sich bei jeder Autofahrt

Beitragvon Steffen64 » 08.11.2017, 10:13

Hallo Osti2016,

nehmt euren Hund mal probeweise aus der Box. Ginger wollte auch nie in die dunkle Box. Wir haben dann ein Hundebett in den Kofferraum gestellt und seitdem klappt es sehr gut. Ein Trenngitter muss aber auf jeden Fall an der Rückbank angebracht werden, um bei einem Unfall den Hund zu schützen, damit er nicht nach vorne geschleudert wird.

Drück euch die Daumen

Gruß

Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 432
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Re: Mein Beagle übergibt sich bei jeder Autofahrt

Beitragvon Wilde Hilde » 08.11.2017, 10:26

Ich hab da selbst keine Erfahrungen.
Aber vielleicht hilft dir das viewtopic.php?f=6&t=9932&p=118860&hilit=auto#p118860
Viele Themen gibt es schon im Forum, da kann man mit etwas Geduld einiges mit der Suchfunktion finden und dann bei Unklarheiten weiter führen. :bindafuer
Liebe Grüße Chana mit Letty & Lotte
BildBild BildBild
Benutzeravatar
Wilde Hilde
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 968
Bilder: 2
Registriert: 04.06.2014, 08:03
Wohnort: Hermannsburg

Re: Mein Beagle übergibt sich bei jeder Autofahrt

Beitragvon Osti2016 » 08.11.2017, 16:10

Ja, Danke werde mal den Standort im Auto wechseln. Ich gebe die Hoffnung nicht auf,er ist ja noch jung (11 Monate)
Osti2016
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 3
Bilder: 1
Registriert: 07.11.2017, 16:37

Re: Mein Beagle übergibt sich bei jeder Autofahrt

Beitragvon Klein-Paula » 16.01.2018, 20:30

Hallo,
unsere Kleine hatte das Problem mit dem Übergeben auch schon seit unserer ersten gemeinsamen Autofahrt...
Die Züchterin meinte, wir sollten mal homöopathische Sachen probieren ("Nux Vomica" oder "Tabacum").
Hat leider nicht wirklich geholfen. Wir haben es dann so gemacht, dass Paula mind. 3 Stunden vor einer Autofahrt kein Futter bekommen hat.
Das hat wenigstens das Erbrechen verhindert. Sie sabbert nur wie wild... ich kann nach jeder Fahrt die Unterlage austauschen auf der sie sitzt.
Auch verschiedene Standorte der Transportbox im Auto haben nix gebracht. Dann haben wir es eine Zeit mit auf-dem-Schoss-transportieren versucht: keine Besserung.
Jetzt ist sie 11 Monate alt und hat sich schon ewig nicht mehr übergeben und auch der extreme Speichelfluss ist etwas besser geworden.... ganz von selbst sozusagen.
LG, Julia
Klein-Paula
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 16
Registriert: 23.04.2017, 20:26


Zurück zu Verhalten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste