Beagle wehrt sich nicht

Alles, was mit dem Verhalten zu tun hat

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Beagle wehrt sich nicht

Beitragvon Jacki von Dorada » 09.11.2015, 22:30

Hallo in die Runde,

folgendes Problem, mein Bobby - ein ganz ganz lieber Rüde - gutes Jahr alt. Beim Spazieren gehen, egal wo, auch auf dem Hundeplatz - er lässt sich alles gefallen. Er freundlich und nett, will spielen :P unterwirft sich und wird gebissen. Was macht der Kerl, Rute zwischen die Beine und weg. Ist auch schon bei mir zu Hause passiert, mach ich was falsch ? Er ist wohl erzogen und läuft auch ohne Leine bei mir folgt aufs Wort. Jemand einen Tip ? Grüße Chris
Jacki von Dorada
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 1
Registriert: 09.11.2015, 22:13

Re: Beagle wehrt sich nicht

Beitragvon Lasse » 10.11.2015, 12:38

Hallo Chris,

mit den paar hingeworfenen "Brocken" ist es sehr schwer, sich eine Meinung zu bilden... :think:

Grundsätzlich gibt es auch bei Hunden eher Draufgängertypen und eher die Vorsichtigen. Bobby ist zudem mitten in der Pubertät, also noch gar nicht ganz erwachsen.
Ist er kastriert, womöglich recht früh (unter einem Jahr)? Das kann - muss aber nicht - ein ängstliches, unterwürfiges Verhalten begünstigen.
Wie hast du ihn denn erzogen? Und was für Situationen sind das zu Hause, in denen er Angst zeigt?
Wie genau laufen die Konflikte mit anderen Hunden ab? Normalerweise sollte kein Hund einen anderen beißen, der schon am Boden liegt. Kam das nur mit einem oder mit mehreren anderen Rüden vor? Was machst du, wenn Bobby sich unterwirft, der andere aber weiterhin auf ihn eindringt? Wie ist überhaupt die Bindung zwischen euch?

Du siehst, Fragen über Fragen - aber all das ist wichtig, um die Situation besser beurteilen zu können.

Über eine kurze Vorstellung unter "Mitgliedervorstellung" würden wir uns ebenfalls sehr freuen ;) :bindafuer
Liebe Grüße von Jule und Lasse

Bild
Benutzeravatar
Lasse
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1560
Bilder: 100
Registriert: 27.10.2014, 12:05
Wohnort: Hannover

Re: Beagle wehrt sich nicht

Beitragvon Korta » 29.11.2015, 12:35

Hi,

Lasse hat Recht, so pauschal kann man das eher nicht beantworten.
Bei meinem habe ich aber die Erfahrung gemacht, dass er zu Beginn auch sehr verspielt war und eher zurück gesteckt hat. Das hat sich später verändert und er ist eher ein sehr wilder Bursche geworden, der sich von anderen Hunden nicht so leicht gefallen lässt. Das hat sich ganz von alleine so entwickelt und ich habe nicht wirklich was dagegen.
Benutzeravatar
Korta
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 9
Registriert: 28.10.2015, 13:19
Wohnort: Perleberg

Re: Beagle wehrt sich nicht

Beitragvon Maus1970 » 29.11.2015, 18:54

Was mich, zur Einschätzung der Situation, noch interessieren würde ist die Frage ob Bobby von sich aus zu den Hunden Kontakt aufgenommen hat von denen er später gebissen wurde; oder ob diese Hunde zu ihm gekommen sind. Dahinter steckt die Frage ob es Bobby eventuell schwerfällt die Körpersprache seiner Artgenossen zu deuten und er auf Hunde zu geht die ihm zuvor, körpersprachlich, ganz deutlich gezeigt haben, daß sie keinen Kontakt möchten. Kann er die Zeichen der anderen Hunde sehr wohl deuten und ignoriert sie? Oder gehört er zu den Hunden die von anderen Hunden gerne als Opfer gewählt werden?
Für mich wäre es zunächst einmal wichtig herauszufinden warum Bobby immer wieder in Konflikte mit anderen Hunden gerät. Nur dann kann man schauen wie man ihm wirklich helfen kann.
Leider ist das aus der Ferne sehr schwer heraus zu finden. Von daher würde es, in deinem Fall, wahrscheinlich Sinn machen sich einen Trainer zu suchen, der dich und deinen Hund im Kontakt mit anderen Hunden beobachtet. Er wird die dann konkrete Rückmeldung geben und dir aufzeigen können wie du Bobby am besten helfen kannst.

LG

Franziska mit Till
Benutzeravatar
Maus1970
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 640
Bilder: 20
Registriert: 29.09.2012, 10:17
Wohnort: Bremen

Re: Beagle wehrt sich nicht

Beitragvon silvi 60 » 29.11.2015, 18:59

:text-goodpost:
LG Silvia mit Buddy und Sammy im ♥en

“ Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangen Gerede. ”
Benutzeravatar
silvi 60
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1293
Bilder: 48
Registriert: 08.07.2012, 09:32
Wohnort: Tengen im Hegau

Re: Beagle wehrt sich nicht

Beitragvon GIBSBY » 29.11.2015, 20:36

Kastriert oder nicht kastriert ??
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13754
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Re: Beagle wehrt sich nicht

Beitragvon silvi 60 » 30.11.2015, 15:32

Er ist doch erst ein gutes Jahr alt, und schon kastriert???? :conf:

er ist ja noch relativ jung und muss erst noch seine Erfahrungen machen, würde ich jetzt mal so sagen.
Besser so, als wenn er vorsprengt und losbeißt.
Also mir ist es lieber, wenn Buddy ein bischen vorsichtiger ist. Hatte er denn schon früher mal schlechte Erfahrungen gemacht??
LG Silvia mit Buddy und Sammy im ♥en

“ Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangen Gerede. ”
Benutzeravatar
silvi 60
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1293
Bilder: 48
Registriert: 08.07.2012, 09:32
Wohnort: Tengen im Hegau

Re: Beagle wehrt sich nicht

Beitragvon Lasse » 30.11.2015, 16:25

Der Themenstarter hat sich seit 3 Wochen nicht mehr angemeldet. Hat sich registriert, sein Problem geschildert, ein paar Stunden danach nochmal geguckt, ob schon jemand geantwortet hat (aber so schnell geht halt nicht immer!) und das war's dann. Ist also wohl leider vergebliche Liebesmüh hier... :?
Liebe Grüße von Jule und Lasse

Bild
Benutzeravatar
Lasse
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1560
Bilder: 100
Registriert: 27.10.2014, 12:05
Wohnort: Hannover

Re: Beagle wehrt sich nicht

Beitragvon GIBSBY » 30.11.2015, 16:39

Tja. wenn sich der Themenstarter nicht mehr meldet ... kann mal halt nix machen leider :-(
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13754
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Re: Beagle wehrt sich nicht

Beitragvon silvi 60 » 30.11.2015, 22:34

GIBSBY hat geschrieben:Tja. wenn sich der Themenstarter nicht mehr meldet ... kann mal halt nix machen leider :-(

haben wir ihm vielleicht Angst gemacht???? :lol: :lol:
LG Silvia mit Buddy und Sammy im ♥en

“ Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangen Gerede. ”
Benutzeravatar
silvi 60
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1293
Bilder: 48
Registriert: 08.07.2012, 09:32
Wohnort: Tengen im Hegau


Zurück zu Verhalten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste