Abspecken, aber wie?

alles was nichts mit Hunden zu tun hat

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Re: Abspecken, aber wie?

Beitragvon snoop dog » 13.03.2013, 20:59

Henny, ich würde das Abnehmen nicht lange durchhalten, wenn ich auf die ganzen guten Sachen verzichten müsste und nur noch Kohlsuppe mit Salat essen dürfte.
Benutzeravatar
snoop dog
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 612
Bilder: 10
Registriert: 14.11.2012, 14:19

Re: Abspecken, aber wie?

Beitragvon michsy » 14.03.2013, 05:53

Jedes verlorene Kilo ist doch ein Erfolg.
In den letzten Monaten ging es nur sehr mühselig mit dem Abnehmen bei mir aber es sind mittlerweile seit Januar 2012 25 kg die runter sind. Macht ja auch als Kerl Spass bein Klamotten kaufen nicht immer nach einer noch weiteren Hose zu schauen :D
LG Micha
Bild
Benutzeravatar
michsy
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9384
Bilder: 89
Registriert: 17.09.2010, 02:44
Wohnort: Guben

Re: Abspecken, aber wie?

Beitragvon snoop dog » 14.03.2013, 08:22

25 kg das ist ja ein Wahnsinn. Wie hast du das geschafft?
Benutzeravatar
snoop dog
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 612
Bilder: 10
Registriert: 14.11.2012, 14:19

Re: Abspecken, aber wie?

Beitragvon Lupobeagle » 14.03.2013, 10:01

Ich hab eher das Problem nicht zuzunehmen :)
Einige Freundinnen und meine Mum sind absolut begeistert von
Zumba! Ich mache das manchmal zum Spaß und damit nicht irgendwann
die Haut schlapp am Knochen hängt :D
Liebe Grüße von Bine &
Bild

Jeder Weg geht sich leichter mit einem treuen Hund an deiner Seite!
Benutzeravatar
Lupobeagle
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 524
Bilder: 14
Registriert: 29.11.2011, 14:48
Wohnort: Köln

Re: Abspecken, aber wie?

Beitragvon manon » 14.03.2013, 10:35

@michsy
Boah, 25 kg das ist ja echt eine Leistung! :eek: :sup:
Liebe Grüße Gaby und Luna
BildBild
Benutzeravatar
manon
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 8339
Bilder: 92
Registriert: 02.08.2007, 17:11
Wohnort: NRW

Re: Abspecken, aber wie?

Beitragvon michsy » 14.03.2013, 11:28

Ja das ging und geht wirklich nur mit weniger und vernünftiger Ernährung. Ich ess z.B. sehr gern gebratenes Gemüse und das macht schon viel aus bei mir. Ansonsten ist es bei auch so, ich brauch nur das Fettgedruckte in der Zeitung lesen und schon sind 2 kg wieder da. Wenn meine " Sucht " nach Gummibärchen nicht wäre, würde es warscheinlich auch noch besser klappen. Wenn ich es schaffe, will ich noch 10 kg runter und dann halt halten und das ist sooooooooooo dolle schwer. :cry:
LG Micha
Bild
Benutzeravatar
michsy
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9384
Bilder: 89
Registriert: 17.09.2010, 02:44
Wohnort: Guben

Re: Abspecken, aber wie?

Beitragvon snoop dog » 14.03.2013, 12:37

@michsy

Wie sieht dein Essensplan aus? Sündigst du auch manchmal? Wieviel nimmst du im Monat ab? Machst Du auch nebenbei Sport?
Benutzeravatar
snoop dog
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 612
Bilder: 10
Registriert: 14.11.2012, 14:19

Re: Abspecken, aber wie?

Beitragvon Snoodi » 14.03.2013, 12:58

Ihr könnt ja ruhig alles esssen - nur eben in Maßen. Ich trinke zwischendurch auch nur Mineralwasser und mache, wenn es eben geht, zweimal die Woche je 1 Stunde Sport, Aerobic und Zumba.

Michsy, es gibt in der Apo Gummibärchen, die sind mit Fruchtmark und sehr, sehr lecker. Ich weiß jetzt allerdings nicht, ob die trotzdem noch soviel Zucker haben. Kannst ja mal suchen. :lol:

Von Waight Watchers halte ich übrigens gar nichts, denn alle, die es gemacht haben und dann irgendwann mal wieder damit aufgehört haben, haben dann mehr zugenommen, als vorher abgenommen.

Ich habe zwar auch keine Modelfigur mehr, halte mein Gewicht aber schon seit 15 Jahren.
Liebe Grüße Iris
Benutzeravatar
Snoodi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 3139
Bilder: 22
Registriert: 14.07.2011, 15:47
Wohnort: Leopoldshöhe

Re: Abspecken, aber wie?

Beitragvon michsy » 14.03.2013, 14:03

snoop dog hat geschrieben:@michsy

Wie sieht dein Essensplan aus? Sündigst du auch manchmal? Wieviel nimmst du im Monat ab? Machst Du auch nebenbei Sport?



wie gesagt viel Obst und Gemüse und so gut wie kein Schweinefleisch. nach 18 Uhr gibts keine Kohlehydrate oder wie die Dinger heißen. Und ja am Wochenende wird auch gesündigt aber unter der Woche nich.
Jetzt im Augenblick geht es sehr mühsam weiter runter aber so 1 bis 2 kg schaff ich meist. Naja Sport eigentlich nicht. Sobald der Schnee wieder wech ist fahre ich wieder mit dem Rad zur Arbeit.
LG Micha
Bild
Benutzeravatar
michsy
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9384
Bilder: 89
Registriert: 17.09.2010, 02:44
Wohnort: Guben

Re: Abspecken, aber wie?

Beitragvon michsy » 14.03.2013, 14:07

Snoodi hat geschrieben:Ihr könnt ja ruhig alles esssen - nur eben in Maßen. Ich trinke zwischendurch auch nur Mineralwasser und mache, wenn es eben geht, zweimal die Woche je 1 Stunde Sport, Aerobic und Zumba.
Michsy, es gibt in der Apo Gummibärchen, die sind mit Fruchtmark und sehr, sehr lecker. Ich weiß jetzt allerdings nicht, ob die trotzdem noch soviel Zucker haben. Kannst ja mal suchen. :lol:
Von Waight Watchers halte ich übrigens gar nichts, denn alle, die es gemacht haben und dann irgendwann mal wieder damit aufgehört haben, haben dann mehr zugenommen, als vorher abgenommen.
Ich habe zwar auch keine Modelfigur mehr, halte mein Gewicht aber schon seit 15 Jahren.


Ich halte auch nicht von Weigh Watchers, meine Frau versucht es immer mal wieder. Ja das mit den Gummibärchen ist, das ich am liebsten die aus Gottschlks Werbung esse, die ganz normalen.
15 Jahre das Gewicht zu halten, ist schon ne ganz schöne Hausnummer
:sup: :win:
LG Micha
Bild
Benutzeravatar
michsy
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9384
Bilder: 89
Registriert: 17.09.2010, 02:44
Wohnort: Guben

Re: Abspecken, aber wie?

Beitragvon Buyince1989 » 25.07.2018, 06:22

Das musst du ja auch gar nicht, das ist doch Schwachsinn. Wenn Du abnehmen möchtest, solltest du dich im Kaloriendefizit befinden. Dazu zählst du deine Kalorien, am besten mit einer App, wie Lifesum: https://www.handyflash.de/blog/apps/app-vorstellung-abnehmen-mit-lifesum/. Klar, es hilft gesund zu essen, aber du kannst dir auch mal Schokolade und so weiter gönnen. Es ist nur wichtig, das in Maßen zu tun. Deswegen hilft es definitiv seine Kalorien auch zu zählen.
Buyince1989
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 5
Registriert: 25.07.2018, 06:09

Re: Abspecken, aber wie?

Beitragvon wennichwill » 25.07.2018, 11:28

Hallo Buyince
zwischen Deinem und dem letzten Einträgen liegen 5 Jahre ob da eine Antwort noch Sinn macht?
Habe dem schlafenden Hund gerade übers Gesicht geleckt, damit er mal weiss wie das ist :-)
wennichwill
Senior
Senior
 
Beiträge: 117
Registriert: 03.10.2017, 09:29

Re: Abspecken, aber wie?

Beitragvon alexius » 30.07.2018, 17:18

Hii,

ich bin auch gerad im Abnehmermodus. Habe mir vor 2 Monaten ein Kleid für die Hochzeit meiner Schwester gekauft und jetzt sitzt es schon sehr eng…
Ich habe mich ein bisschen im Web informiert und dort gelesen, dass man am schnellsten beim Laufen abnimmt. Ich weiß, dass ist nicht für jeden etwas, aber ich gehe jetzt seit einem Monat regelmäßig dreimal in der Woche vor der Arbeit laufen und es tut so gut. Habe auch schon 3 Kilo wieder abgenommen.

Du musst natürlich auch auf deine Ernährung achten und am besten für dich eine dauerhafte gesunde Balance finden, sonst kommt der Jojo-Effekt.
Hier noch eine Liste der Sportarten bei denen man sehr schnell abnehmen soll: https://www.fid-gesundheitswissen.de/sp ... rbrennung/
Benutzeravatar
alexius
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 8
Registriert: 29.05.2018, 13:57

Vorherige

Zurück zu Off topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste