Rumtopf

alles was nichts mit Hunden zu tun hat

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Re: Rumtopf

Beitragvon Henny » 05.10.2014, 17:32

Michsy dann ist es ja gut. :lol:

Gruß
Henny mit Poldy
Es gibt nichts Gutes außer man tut es!
Benutzeravatar
Henny
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 7795
Bilder: 1
Registriert: 15.08.2007, 20:11
Wohnort: West - NRW

Re: Rumtopf

Beitragvon Henny » 13.10.2014, 16:47

Hat GBSBY auch schon ihren Rumtopf fertig??


Gruß
Henny mit Poldy.
Es gibt nichts Gutes außer man tut es!
Benutzeravatar
Henny
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 7795
Bilder: 1
Registriert: 15.08.2007, 20:11
Wohnort: West - NRW

Re: Rumtopf

Beitragvon Henny » 28.10.2014, 22:14

habe heute meinen Rumtopf probiert, mit einem Teelöffel voll. Schmeckt gut, riecht gut.
Ich freue mich, dass e mir gelungen ist.







Gruß
Henny mit Poldy
Es gibt nichts Gutes außer man tut es!
Benutzeravatar
Henny
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 7795
Bilder: 1
Registriert: 15.08.2007, 20:11
Wohnort: West - NRW

Re: Rumtopf

Beitragvon Snoodi » 29.10.2014, 16:59

Mein Rumtopf ist im Moment 1500 km von mir entfernt. Aber wenn ich wieder Zuhause bin, dann wird umgerührt und wieder einmal probiert ;) .
Liebe Grüße Iris
Benutzeravatar
Snoodi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 3149
Bilder: 22
Registriert: 14.07.2011, 15:47
Wohnort: Leopoldshöhe

Re: Rumtopf

Beitragvon Sunny1402 » 23.11.2014, 08:27

Sunny1402 hat geschrieben:Hallo Henny !

Habe ein Rezept für dich

Zutaten:
250 g Erdbeeren
250 g Pfirsich, frisch
250 g Kirschen, frisch
250 g Johannisbeeren
250 g Pflaumen
250 g Aprikosen, frisch
750 g Zucker
0,7 L Rum, 54%

Rumtopf wird mit frischen Früchten der Saison in einem Steingutgefäß mit Deckel zubereitet, damit die Früchte dunkel lagern können. Zum Verschenken kann man den fertigen Rumtopf in kleine Einmachgläser füllen, wie oben auf dem Bild zu sehen. Das Gewicht vom Obst bezieht sich auf das reine Fruchtfleisch ohne Kerne. Die Menge reicht für ein 3-Liter Gefäß. Am besten setzt man den Rumtopf im Juni mit Erdbeeren an. Erdbeeren putzen, in eine Schüssel geben, mit 125 g Zucker mischen und 30 Minuten Saft ziehen lassen. Dann mit Saft in das Gefäß geben und mit 54%igem Rum ca. fingerbreit bedecken. Erdbeeren mit einem Teller beschweren, damit sie unter dem Rum bleiben. Den Deckel vom Gefäß schließen und die Erdbeeren ca. 2 Wochen ziehen lassen. Pfirsiche überbrühen, 1-2 Minuten ziehen lassen und die Haut abziehen. Pfirsiche in Würfel schneiden, mit 125 g Zucker mischen und ziehen lassen. Pfirsiche mit Saft in das Gefäß geben und mit Rum bedecken. Nach jeweils zwei Wochen Kirschen entkernen, rote Johannisbeeren putzen, Pflaumen entkernen und genauso verfahren. Aprikosen überbrühen, Schale abziehen und würfeln, dann wie oben beschrieben vorbereiten und unter die Früchte mischen. Früchte mit einem Teller beschweren und zum Schluss noch einmal mit 100 ml Rum bedecken. Den Deckel auflegen und den Rumtopf bis November an einem kühlen dunklen Ort ziehen lassen. Rumtopf schmeckt pur, zu Eis, Pudding oder Quark- und Cremespeisen.



Hat einer von euch schon mal probiert und schmeckt er denn nach meinen rezept
Liebe Grüße von Bernd & Sunny
BildBild
Benutzeravatar
Sunny1402
Junior
Junior
 
Beiträge: 96
Bilder: 12
Registriert: 17.07.2010, 19:43
Wohnort: Bad Lauchstädt

Re: Rumtopf

Beitragvon manon » 23.11.2014, 22:32

Ich habe noch nicht probiert, aber es ist ja bald der 1. Advent.
Dann werden wir zum ersten Mal kosten! :bindafuer :sup:
Liebe Grüße Gaby und Luna
BildBild
Benutzeravatar
manon
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 8340
Bilder: 92
Registriert: 02.08.2007, 17:11
Wohnort: NRW

Re: Rumtopf

Beitragvon Snoodi » 24.11.2014, 09:34

Ich hatte den Rumtopf nach keinem bestimmten Rezept gemacht, einfach Pi mal Daumen. Er schmeckt schon sehr gut. Bisher hatte ich nur immer mal mit einem Teelöffel probiert.
Liebe Grüße Iris
Benutzeravatar
Snoodi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 3149
Bilder: 22
Registriert: 14.07.2011, 15:47
Wohnort: Leopoldshöhe

Vorherige

Zurück zu Off topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste