Wurmkur

Hier findet Ihr Umfragen zu allen Dingen, die mit unseren Süßen zu tun haben.

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Wie entwurmt Ihr?

Regelmäßig (bitte Häufigkeit nennen)?
48
81%
Nie
1
2%
Nur nach vorheriger Kotuntersuchung
10
17%
 
Abstimmungen insgesamt : 59

Re: Wurmkur

Beitragvon chucky-ko » 12.04.2009, 21:42

Werde Chucky alle 3 monate entwurmen lassen .
lg chris und chucky
chucky-ko
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 11
Registriert: 10.03.2009, 11:28
Wohnort: Königsdorf

Re: Wurmkur

Beitragvon michsy » 08.12.2011, 04:02

Bruno wird alle 3 Monate entwurmt. Wir sind sehr viel im Wald und auf Wiesen unterwegs wo sich viel Wild aufhält und da denke das es in dem Abstand richtig ist. Nach der Wurmkur bekommt Bruno eine Woche das Bactisel mit ins Futter um die Darmflora wieder auf Vordermann zu bringen.
LG Micha
Bild
Benutzeravatar
michsy
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9384
Bilder: 89
Registriert: 17.09.2010, 02:44
Wohnort: Guben

Re: Wurmkur

Beitragvon Pauli Pocket » 08.12.2011, 18:27

Paul wird alle drei Monate entwurmt, Mittel weiß ich grade nicht, entweder die reine Wurmkur als Tablette oder wenn es erforderlich ist ein Kombimittel gegen Würmer und Parasiten.
Pauli Pocket
 

Re: Wurmkur

Beitragvon danie » 08.12.2011, 20:10

Was ist der Unterschied zwischen Würmern und Parasiten? Bzw. was bezeichnest Du als Parasiten genau?
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Re: Wurmkur

Beitragvon Droschi » 12.02.2012, 23:33

Cleo wird ebenfalls alle drei Monate entwurmt. Bisher ( 2x) mit Milbemax, die sie scheinbar auch gut verträgt.
Benutzeravatar
Droschi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 279
Bilder: 2
Registriert: 17.09.2011, 08:47
Wohnort: NRW

Re: Wurmkur

Beitragvon Donaldinho81 » 22.08.2012, 20:53

Max wird alle sechs Monate entwurmt, ich gehe morgen zu unserem Tierarzt, um eine Tablette abzuholen - geht ganz einfach, ich muß Max nicht einmal mitnehmen, denn er hat ja keinen akuten Befall. Bei Hunden, die nicht jagdlich geführt werden, schlägt er ein Intervall von sechs Monaten vor, da es den Hund doch sehr belastet. Gut, kann man natürlich auch anders sehen und alle drei Monate eine Wurmkur durchführen, aber mit den sechs Monaten waren wir bisher immer auf der sicheren Seite. Unser Tierarzt fragt auch immer nach, wann die letzte Wurmkur war :bindafuer. Außer bei Impfungen sieht Max den Onkel bzw. eine der Tanten nahezu nie dienstlich, und das ist ihm sicher auch lieber so...und mir auch, klar :sup:.

Auf jeden Fall die Tabletten vom Tierarzt holen, denn es gibt zwar auch welche in der Apotheke, aber die helfen nur gegen allgemeine Bandwürmer, nicht aber gegen den Fuchsbandwurm - und gerade der ist ja am gefährlichsten, für Tier und Mensch. Klar, wurde schon öfter angemerkt, aber dies zu wiederholen kann sicher nicht schaden :sup:. Ich dachte an sich auch, daß die Wurmkur aus der Apotheke reichen würde (ist ja auch einfacher, als immer bis zum Tierarzt zu fahren), aber die Apothekerin klärte mich dann auf.
Es gibt kein richtiges Leben im falschen (Adorno)
Donaldinho81
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 619
Bilder: 5
Registriert: 18.12.2009, 23:59
Wohnort: Forst (Lausitz)

Entwurmen gegen Fuchsbandwurm

Beitragvon Steffen64 » 29.09.2017, 13:30

Hallo zusammen,

habe im Netz gelesen, dass man alle 5 Wochen gegen Fuchsbandwurm entwurmen soll. Was haltet ihr davon?

Danke für die Rückmeldung.

Gruß

Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 501
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Re: Entwurmen gegen Fuchsbandwurm

Beitragvon Beagle-im-Teich » 30.09.2017, 15:36

Ginger wird wohl keine Füchse fressen. ;)
Alle 5 Wochen ist das deshalb sicherlich nicht notwendig. Jule wird alle 6 Monate prophylaktisch entwurmt. Lt. Tierarzt reicht das aus.
Klar, sollten sich Anzeichen für Würmer zeigen, wird selbstverständlich akut behandelt.
Am besten, du fragst einfach mal euren Tierarzt. Für so einen Rat wird er wohl nichts berechnen. ;)
Liebe Grüße von Jule, Paula
und Hermann

Solange Menschen denken, dass Hunde nicht fühlen,
müssen Hunde fühlen, dass Menschen nicht denken.
BildBild + BildBild
Benutzeravatar
Beagle-im-Teich
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 213
Registriert: 29.08.2016, 10:41

Re: Entwurmen gegen Fuchsbandwurm

Beitragvon Steffen64 » 30.09.2017, 17:19

Beagle-im-Teich hat geschrieben:Ginger wird wohl keine Füchse fressen. ;)
Alle 5 Wochen ist das deshalb sicherlich nicht notwendig. Jule wird alle 6 Monate prophylaktisch entwurmt. Lt. Tierarzt reicht das aus.
Klar, sollten sich Anzeichen für Würmer zeigen, wird selbstverständlich akut behandelt.
Am besten, du fragst einfach mal euren Tierarzt. Für so einen Rat wird er wohl nichts berechnen. ;)


Hallo Hermann,

nat. frisst Ginger keine Füchse. Aber sie gräbt in Wald und Flur manchmal Mäuse aus, die ggf. Fuchskot gefressen haben könnten. Die Übertragungswege laufen gerade über Mäuse.

Wir lassen Ginger's feste Hinterlassenschaft alle paar Monate auf Würmer und andere Parasiten untersuchen. Bis jetzt war alles negativ. Deshalb haben wir auch bis dato noch nicht entwurmt. Deshalb meine Frage.

Gruß

Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 501
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Re: Entwurmen gegen Fuchsbandwurm

Beitragvon Beagle-im-Teich » 30.09.2017, 21:24

Solange Gingers Gesundheit derart überwacht wird, braucht ihr euch nicht zu sorgen.
Und auch was das Entwurmen angeht gilt: soviel Chemie wie nötig, aber so wenig wie möglich.
Ihr macht das doch richtig gut, also macht euch nicht verrückt. Im Netz steht zwar vieles, aber nicht alles ist richtig oder trifft in eurem Fall zu.
Zur Läufigkeit z.B. steht im Netz, dass sie erstmalig zwischen dem 6. und 12. Lebensmonat einsetzt. Ich kenne aber eine Junghündin, die war mit 15 Monaten noch nicht so weit. Und unsere Jule war beim ersten Mal gerade 8 Monate alt. Wie lange das nun dauert, werden wir abwarten; das Netz ist da eher schwammig. :roll:
Liebe Grüße von Jule, Paula
und Hermann

Solange Menschen denken, dass Hunde nicht fühlen,
müssen Hunde fühlen, dass Menschen nicht denken.
BildBild + BildBild
Benutzeravatar
Beagle-im-Teich
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 213
Registriert: 29.08.2016, 10:41

Re: Entwurmen gegen Fuchsbandwurm

Beitragvon Steffen64 » 01.10.2017, 07:55

Hallo Hermann,

das ist wohl wahr. Wenn man im Internet nach einem Hinweis auf Krankheiten sucht, ist man selbst schon todkrank.

Wünsche einen schönen Sonntag

Gruß

Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 501
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Re: Entwurmen gegen Fuchsbandwurm

Beitragvon wennichwill » 02.03.2018, 14:20

Hallo Beaglefreunde,

zwischenzeitlich bin ich der Meinung das die Entwurmung mehr schaden als helfen.
Unser Beagle war nach der Entwurmung immer etwas matt und träge.
Deshalb haben wir uns entschlossen nicht mehr zu entwurmen solange kein bedarf besteht.
Wir versuchen es jetzt mit natürlichen Abwehrstoffen, wie Korotten oder Kokosraspeln.
Wir werden anstatt mit Chemie zu entwurmen regelmässig Kotproben untersuchen lassen.
Was ich mir einen Kopf macht, unsere Fellnase wurde schon als Welpe entwurmt und wir sind anfänglich auf diesen Zug gesprungen, wir fragen uns jetzt wie sich das Imunsystem des Tieres verhält
Manchmal kann ich mich nicht dem Eindruck verwehren, dass Medikamente entwickelt werden und dann die passende Anwendung dazu gesucht wird.
Habe dem schlafenden Hund gerade übers Gesicht geleckt, damit er mal weiss wie das ist :-)
wennichwill
Senior
Senior
 
Beiträge: 124
Registriert: 03.10.2017, 09:29

Re: Entwurmen gegen Fuchsbandwurm

Beitragvon Steffen64 » 02.03.2018, 15:07

Hab an anderer Stelle schon berichtet, dass wir regelmäßig mit Papayakernpulver entwurmen. Bis jetzt hat Ginger keine Parasiten gehabt.

Gruß

Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 501
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Re: Entwurmen gegen Fuchsbandwurm

Beitragvon wennichwill » 03.03.2018, 09:03

Hallo Steffen,

danke für den Tipp und wo bekomme ich das Pulver?
Habe dem schlafenden Hund gerade übers Gesicht geleckt, damit er mal weiss wie das ist :-)
wennichwill
Senior
Senior
 
Beiträge: 124
Registriert: 03.10.2017, 09:29

Re: Entwurmen gegen Fuchsbandwurm

Beitragvon Steffen64 » 03.03.2018, 09:49

Hallo wie,

hab's bei Amazon gekauft. Link hab ich hier im Forum eingestellt. Such mal nach Papayakernpulver.


Gruß

Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 501
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Vorherige

Zurück zu Umfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste