Welche Rassen niemals und warum?

Hier findet Ihr Umfragen zu allen Dingen, die mit unseren Süßen zu tun haben.

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Beitragvon Mareh » 20.02.2009, 18:04

Ich würde jeden Hund zu mir nach Hause nehmen. Ich würde nur nie wieder einen Hund vom Züchter holen, sondern immer aus dem Tierschutz.
Früher hab ich immer gesagt, dass ich NIE im Leben einen Terrier haben will. Jetzt hab ich einen Mix aus dem Tierschutz und da ist hundertprozentig ein Terrier mit drin. Eigentlich konnte mir nix besseres passieren. Maya hilft mir unglaublich dabei dazuzulernen. Sie ist sehr aufgedreht, hat wenig frustrationstoleranz und auch die Impulskontrolle ist eine Baustelle. Aber ich trainiere gern mit meinen Hunden und von daher ist es gut so wie es ist.

Ok, auf eine Sache würde ich doch Wert legen: Kurzes Fell. Kurzhaarige Hunde haaren zwar genau so und meistens sind die haare noch viel hartnäckiger als bei langhaarigen Hunden, aber wenn sich ein Kurzhaar mal in ne Schlammpfütze schmeißt oder durchfall hat, dann ist das kein Drama. ;)
Mareh
Junior
Junior
 
Beiträge: 82
Registriert: 29.12.2008, 20:32
Wohnort: Nürnberg

Re: Welche Rassen niemals und warum?

Beitragvon Bine&Lupo » 05.03.2009, 14:50

Hallo!
Interessantes Thema..
Also never:
Staff,Bullterrier und co. Habe einfach keine Lust überall schief angeguckt zu werden,meinem liebem Hund nen Maulkorb zu verpassen und schnell als Asi zu gelten.Weiß auch nicht warum aber diesen Tieren traue ich irgendwie auch nicht zu 100%.
Ebenso keine Rassen die für problematisches Verhalten gegenüber Artgenossen bekannt sind:Terrier z.B
Keinen Modehund: Golden,Labbi,Border,Shepherd,neuerdings Weimaraner usw..
keinen hund dem ich nicht gerecht werden kann auch wenn ich am Stadtrand wohne:z.b Windhunde
keine Hunde mit extremen Sabberproblemen: Bordeaux-Doggen,Boxer etc.
Boxer finde ich vom Charakter her klasse,meine Freundin hat einen und ich helfe ihr bei der Erziehung käme für mich trotzdem nicht in Frage-lebe nicht zum putzen :-)
Kleinhunde wie malteser,Chihuaha,dackel etc sind auch nichts für mich.Lieber etwas handfestes.
Habe ja selbst eine sog. Fusshupe in dauerpflege (Shih-Tzu). Er hat dank mir gestutztes Fell,darf in den matsch und steht total drauf.Ist also kein verzärteltes Hundchen und hat viel power.Er arbeitet auch gerne wie ein großer mit mir.Also wenn dann mit gekürztem Fell und aus einer Zucht die lebhafte Shih-Tzus züchtet,die auf der Hundemesse waren tödlich langweilig....
Jederzeit:
Whippet (da durch Terriererbe leichter zu erziehen als andere Windis,schön,anschmiegsam,verträglich,jagdtrieb wohl kontrollierbar.
Beagle-klar :D
Weißer Schäferhund (als kind(12 Jahre) einen 5 jährigen Rüden im Stall erzogen-war ein echter Kumpel bis ein Zug ihn auf Freiersfüßen gestoppt hat.)
mag gerne Hunde,die arbeiten wollen ohne ständig Ansprache haben zu müssen.
Aber et kütt wie et kütt und wenn die Liebe zuschlägt kann es auch mal anders sein!
Grüße
Bine&Lupo
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 25
Registriert: 01.03.2009, 10:33
Wohnort: Köln

Re: Welche Rassen niemals und warum?

Beitragvon Flixilotte » 05.03.2009, 14:59

Bine&Lupo hat geschrieben:Hallo!
Interessantes Thema..
Also never:
Staff,Bullterrier und co. Habe einfach keine Lust überall schief angeguckt zu werden,meinem liebem Hund nen Maulkorb zu verpassen und schnell als Asi zu gelten.Weiß auch nicht warum aber diesen Tieren traue ich irgendwie auch nicht zu 100%.


Wie schön, dass Du keine Vorurteile hast.
Bild

Man kann in die Tiere nichts hineinprügeln, aber manches aus ihnen herausstreicheln.

(Astrid Lindgren)
Flixilotte
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 2362
Bilder: 10
Registriert: 30.12.2008, 11:22
Wohnort: bei Duisburg

Re: Welche Rassen niemals und warum?

Beitragvon Flixilotte » 05.03.2009, 15:01

Bine&Lupo hat geschrieben:Ebenso keine Rassen die für problematisches Verhalten gegenüber Artgenossen bekannt sind:Terrier z.B


Erziehung, Sozialisierung??????????????????????
Bild

Man kann in die Tiere nichts hineinprügeln, aber manches aus ihnen herausstreicheln.

(Astrid Lindgren)
Flixilotte
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 2362
Bilder: 10
Registriert: 30.12.2008, 11:22
Wohnort: bei Duisburg

Re: Welche Rassen niemals und warum?

Beitragvon Leonie » 05.03.2009, 17:21

Aber et kütt wie et kütt und wenn die Liebe zuschlägt kann es auch mal anders sein!


Ja ,dann hast Du einen AmStaff samt Halter an Deiner Seite und siehst,was für tolle Hunde das sein können und wie gebildet und gut sozialisiert deren Besitzer mitunter sein können--- und die Welt hat ein Vorurteil weniger :lol:
Schöne Grüße von Leonie mit Sara
Leonie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 701
Registriert: 24.05.2007, 12:38

Re: Welche Rassen niemals und warum?

Beitragvon Bine&Lupo » 06.03.2009, 21:13

Hallo!
Aber lesen könnt ihr wohl schon oder?!
Habe nicht gesagt,dass diese Hunde einen Maulkorb brauchen und das jeder Asi ist der einen hält!!!!
Es ist nur nichts für mich dass jeder der keine Ahnung hat denkt: Oh Gott so ein Asi-Weib mit Kampfhund,alles gefährliche Monster! Ich kenne genug Staffs in guten und leider auch mehr als genug in unqualifizierten Händen.Ich kenne total liebe und ich kenne das was jeder Nicht-Hundemensch unter Kampfhund versteht.Also bitte unterstell mir keine Vorurteile!!!Pascha selbst ist 2x von Staffs angegriffen worden einmal mit Op Folge.Daher traue ich ihnen nicht,denke aber,dass die richtigen Besitzer mit diesen Hunden ne Menge machen können!
Bzgl.Terrier:
Warum bitte steht dann bei fast jeder Terrierrasse,dass sie Herausforderungen nicht aus dem Weg gehen,gerne raufen und durchaus eine strenge Erziehung brauchen.Oft genug liest man auch ganz klar : Problematisch mit Artgenossen....
Also habe ich wohl all die Jahre falsche Infos von Büchern,Tv,Besitzern bekommen?! Klar ist die Erziehung wichtig und einiges damit in den Griff zu bekommen aber ich denke schon,dass es Veranlagungen gibt.Beim Norwich oder Norflok steht extra im Standard dass im Kampf erworbene Narben nicht zu streng bewertet werden dürfen......Jetzt müssen wohl alle Bücher umgeschrieben werden...?
Grüße
Bine&Lupo
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 25
Registriert: 01.03.2009, 10:33
Wohnort: Köln

Re: Welche Rassen niemals und warum?

Beitragvon Mrs.Sydney » 06.03.2009, 21:28

Es hat ja auch ein Grund warum sie auch Terror-Terrier genannt werden... ;)
Viele Grüße,
Steffi mit den ex-Laboris Sophy,Emmely und Feivel sowie Sydney im Herzen
Benutzeravatar
Mrs.Sydney
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1857
Bilder: 10
Registriert: 15.01.2006, 17:48
Wohnort: SH

Re: Welche Rassen niemals und warum?

Beitragvon Galina » 06.03.2009, 22:29

Bine&Lupo hat geschrieben:Hallo!
Interessantes Thema..
Also never:
Staff,Bullterrier und co. Habe einfach keine Lust überall schief angeguckt zu werden,meinem liebem Hund nen Maulkorb zu verpassen und schnell als Asi zu gelten.Weiß auch nicht warum aber diesen Tieren traue ich irgendwie auch nicht zu 100%.


denen kannst du oft mehr vertrauen als andere rassen ......das mit dem schief angucken würde mich nicht interessieren..
ne bekannte von mir hat nen englischen bullterrier,sie sieht anständig aus ,hat ne normale frisur und geht toll mit dem hund um .sie wird zum beispiel auch oft angesprochen bezüglich klischee und ob die wirklich so gefährlich sind ....
erfüllst du eines der klischees.....????

ein bekannter hat vor ein paar tagen nach einemhund im tierheim geschaut ....er war fassungslos ,die ersten 10 zwinger waren voll mit listenhunde .....
Liebe Grüsse Anke mit Galina im Herzen...
Bild

* 06 juli.2000
+14.November 2011
Benutzeravatar
Galina
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 8268
Bilder: 1
Registriert: 02.12.2007, 01:17
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Welche Rassen niemals und warum?

Beitragvon Bine&Lupo » 08.03.2009, 18:50

Hallo!
Ich sehe gewiss nicht asi aus.Arbeite im Hotel an der Rezeption,denke dass würde nicht passen :D Da mein Hund 2 mal von Staffs attakiert wurde obwohl er deutlich freundlich/beschwichtigend war traue ich den meisten halt nicht zu 100%. Muss jeder jetzt diese Rassen lieben weil sie von der Gesellschaft zu Unrecht verteufelt werden? Mich würden die Auflagen,die ständigen Erklärungen (Ja der ist lieb, tötet keinen...)nur stören.Thema war warum diese Rasse nicht.Hab ich erklärt-fertig ist!
Grüße
Bine&Lupo
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 25
Registriert: 01.03.2009, 10:33
Wohnort: Köln

Re: Welche Rassen niemals und warum?

Beitragvon Galina » 08.03.2009, 22:57

das war keinesfalls en angriff,.

du hast geschrieben warum das so ist ....das du keine listenhunde habens möchtest weil ....

ich habe auch nicht damit gemeint das du asi aussiehst ,....
und da du auch noch von töten sprichst ist es für mich das leidige thema .listenhund =töten.leider gottes werden viele menschen durch die medien so hochgepuscht ....einfach mediengeschädigt ....
wenn du mal lesen magst ich habe unter hund und gesetz etwas dazu rausgeschrieben .

generell kann dir jeder hund gefährlich werden .....habe kürzlich gelesen das der beagle in amerika lt statistik an dritter stelle steht mit denm beissen ......ich bin als kind von nem schäferhund gebissen worden ., wir sind kürzlich von einer labbi hündin und einer labbi-boxer mix hündin angefallen worden ...der yorki meiner oma hat uns als kinder in die fersen gebissen ...meine husky hündin ist uns mal abgehauen weil die türe nicht abschloss sie hat den nachbarshäferhund so dermassen gebissen das er genäht werden musste .der foxterrier den ich hatte mochte keine kinder und keine hündinen .....also ich will damit sagen das dir jeder hund gefährlich werden kann.....der beagle hat wie der foxterrier ein scherengebiss.....

bedauerlich ist das dies vorgefallen ist ,aber das ist auch mir mit galina passiert ,sicher ich habe vor den hunden die das gemacht haben auch respekt und geh ihnen lieber aus dem weg .....aber deswegen schmeiss ich sie nicht alle in eimnenpott und sage labbis sind gefährlich ...schäferhunde sind gefährlich und und und .,verstehst was ich meine ???


gruss anke
Liebe Grüsse Anke mit Galina im Herzen...
Bild

* 06 juli.2000
+14.November 2011
Benutzeravatar
Galina
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 8268
Bilder: 1
Registriert: 02.12.2007, 01:17
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Welche Rassen niemals und warum?

Beitragvon blossi » 10.03.2009, 11:21

Ne Listenhund sind überwiegend nicht gefährlich und Jagdhunde haben überwiegend keinen Jagdtrieb?????

Ich find das immer bischen merkwürdig. Die Rasseportrais gibt es doch nicht umsonst, wenn sich hier jemand anmeldet um sich über einen Beagle schlau zu lesen wird oft abgeraten, wegen dem lange Stubenrein werden, dem schlecht alleine sein können und dem potenziellen Jagdtrieb usw.!
Aber andere Rassen wie Terriern oder Pitbulls wird von vornherein unterstellt das sie nicht so sind wie die Allgemeinheit denkt. Man müsse sie nur richtig Erziehen bzw. ist in der Erziehung was falsch gelaufen, wenns dann doch anders kommt.

Die meisten Rassen sind doch durch ein Zuchtziel entstanden. Man wollte doch das ein Terrier ist wie er ist, oder ein sog. Kampfhund. Genauso wie Jadghunde!
Wieso ist es ok wenn jemand dann sagt, ich möchte keinen Sofahund oder einen den ich vllt. nie von der Leine machen kann, aber wenn jemand sagt keinen Listenhund oder Terrier dann ist sofort große Empörung?

Hier gehts doch um die Frage, welcher Hund würde mir nicht ins Haus kommen. Da sollte das doch Einerlei sein ob dann im Beitrag steht, Dogge, Aussie, Dackel, Pittbul oder was auch immer. Wieso werden dann bei den Reaktionen solche Unterschiede gemacht? :?
liebe Grüße
Carola und Dusty

Bild
Benutzeravatar
blossi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 3877
Registriert: 19.07.2006, 19:56
Wohnort: Landkreis Roth

Re: Welche Rassen niemals und warum?

Beitragvon Flixilotte » 10.03.2009, 11:35

@Blossi

Weil es aus meiner Sicht vollkommenes Schubladendenken ist. Rasse x ist so, Rasse y ist so. Punkt aus. Individualität, Umweltprägung etc. ist unwichtig. Ich finde das schade. Dieses Schubladendenken sollten wir Hundehalter uns ersparen. Natürlich gibt es Präferenzen. Sollte auch so sein. Das man vielleicht gewisse Abneigungen hat, kann ich auch verstehen. Aber gerade einer Rasse, die sowieso schon von zig Nicht-Hundehaltern diskriminiert wird, noch zu schreiben "denen traue ich nicht 100% ig (ich traue keinem Hund 100% ig) finde ich schade. Ganz einfach.

Schubladendenken ist für mich zu engstirnig.
Bild

Man kann in die Tiere nichts hineinprügeln, aber manches aus ihnen herausstreicheln.

(Astrid Lindgren)
Flixilotte
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 2362
Bilder: 10
Registriert: 30.12.2008, 11:22
Wohnort: bei Duisburg

Re: Welche Rassen niemals und warum?

Beitragvon Flixilotte » 10.03.2009, 11:36

blossi hat geschrieben:Ne Listenhund sind überwiegend nicht gefährlich



GENAUSO ist es. Alles andere ist falsch und nicht belegbar.
Bild

Man kann in die Tiere nichts hineinprügeln, aber manches aus ihnen herausstreicheln.

(Astrid Lindgren)
Flixilotte
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 2362
Bilder: 10
Registriert: 30.12.2008, 11:22
Wohnort: bei Duisburg

Re: Welche Rassen niemals und warum?

Beitragvon Lara Beagle » 10.03.2009, 15:22

Mir scheint du....@flixilotte.... bist hier nur, um deine Meinung anderen auch aufzuzwingen.
Du hast den Beitrag geschrieben und wolltest Meinungen.
Die Meinungen kamen und du willst sie bekehren, so zu denken, wie du !!!!!

Ich habe mir das jetzt schon eine ganze Weile mitangesehen, aber jetzt mußte das mal raus !

Kannst du keine Meinung ,als deine Eigene anerkennen? :angry
Liebe Grüße Haike mit Lara.

Juppheidi und juppheido, der Beagle macht mein Herze froh!
Bild
Benutzeravatar
Lara Beagle
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 989
Registriert: 20.03.2007, 16:58
Wohnort: zu Hause ;-) im Erzgebirge

Re: Welche Rassen niemals und warum?

Beitragvon blossi » 10.03.2009, 15:53

Flixilotte hat geschrieben: Schubladendenken ist für mich zu engstirnig.


Ok, kann ich nachvollziehen, wenn allerdings das sog. "Schubladendenken" Mensch und Hund davor bewahrt zum ungeeigneten Team zu werden, dann ist mir das lieber als ein weiterer TH-Hund!


Übrigens eine Antwort auf meine Frage habe ich irgendwie trotzdem nicht bekommen, oder überlesen?! :?

Wieso ist es ok wenn jemand dann sagt, ich möchte keinen Sofahund oder einen den ich vllt. nie von der Leine machen kann, aber wenn jemand sagt keinen Listenhund oder Terrier dann ist sofort große Empörung?
liebe Grüße
Carola und Dusty

Bild
Benutzeravatar
blossi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 3877
Registriert: 19.07.2006, 19:56
Wohnort: Landkreis Roth

VorherigeNächste

Zurück zu Umfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste