Kind und Beagle geht das gut ?? Wie alt war euer Kind ??

Hier findet Ihr Umfragen zu allen Dingen, die mit unseren Süßen zu tun haben.

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Kind und Beagle geht das gut ?? Wie alt war euer Kind ?

Kind war älter als 15 Jahre alt
3
4%
Kind war 13 - 14 Jahre alt
5
7%
Kind war 11 - 12 Jahre alt
5
7%
Kind war 6 - 10 Jahre alt
13
19%
Kind war 4 - 5 Jahre alt
7
10%
Kind war 2 - 3 Jahre alt
5
7%
Kind war 1 Jahre alt
1
1%
Kind war 0-12 Monate
4
6%
Der Beagle war vor der Geburt des Babys da
9
13%
Ich / Wir haben keine Kinder
15
22%
 
Abstimmungen insgesamt : 67

Re: Kind und Beagle geht das gut ?? Wie alt war euer Kind ??

Beitragvon silvi 60 » 04.08.2013, 17:53

Bild


Hallo Anja,
herzlichen Glückwunsch zu Eurem Nachwuchs :clap:
LG Silvia mit Buddy und Sammy im ♥en

“ Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangen Gerede. ”
Benutzeravatar
silvi 60
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1293
Bilder: 48
Registriert: 08.07.2012, 09:32
Wohnort: Tengen im Hegau

Re: Kind und Beagle geht das gut ?? Wie alt war euer Kind ??

Beitragvon Kerstin » 04.08.2013, 23:23

Herzlichen Glückwunsch!!! :happy-wavemulticolor: :happy-wavemulticolor:

Das ist bei uns genauso gewesen!
Vor allem Paula fühlt sich so richtig als Hüter für die Kleinen! Und mit Katharina hat sie eh total dicke. Die zwei turfen immer zusammen rum und Shakern miteinander. Das ist so schön.....

Genießt Eure Zeit, sie werden soooooo schnell groß und dabei werden die Beaglies alt. ( also ich auch :anonym ) da kann man dabei zusehen..... :banned

Nochmal herzliche Glückwünsche.
viele Grüsse von Kerstin, Paula, und Balu
und Emma im Herzen

Dass mir der Hund das Liebste sei, sagst Du o Mensch sei Sünde.
Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal bei Winde.
Benutzeravatar
Kerstin
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 3853
Bilder: 14
Registriert: 07.01.2007, 00:42
Wohnort: Allgäu

Re: Kind und Beagle geht das gut ?? Wie alt war euer Kind ??

Beitragvon Maya » 05.08.2013, 08:00

*dankeschöööön* :mrgreen:
Anja, David, Maya und Lucy in unseren Herzen

BildBildBild
Benutzeravatar
Maya
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 198
Bilder: 36
Registriert: 05.02.2011, 19:05
Wohnort: Biebelried

Re: Kind und Beagle geht das gut ?? Wie alt war euer Kind ??

Beitragvon j2410 » 16.09.2013, 10:58

Auch bei uns klappt es Super mit Baby und den beiden Beagles!
Hier unsere Emma Lu und die schlafende Meute :-)
Bild
Bild Bild
j2410
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1214
Bilder: 25
Registriert: 05.08.2008, 13:07
Wohnort: Hilzingen

Re: Kind und Beagle geht das gut ?? Wie alt war euer Kind ??

Beitragvon Snoodi » 16.09.2013, 12:21

3 süße Mäuse - Herzlichen Glückwunsch zu Emma Lu.
Liebe Grüße Iris
Benutzeravatar
Snoodi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 3136
Bilder: 22
Registriert: 14.07.2011, 15:47
Wohnort: Leopoldshöhe

Re: Kind und Beagle geht das gut ?? Wie alt war euer Kind ??

Beitragvon manon » 16.09.2013, 13:06

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute zur Geburt eurer kleinen Tochter Emma Lu!
Bild
Liebe Grüße Gaby und Luna
BildBild
Benutzeravatar
manon
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 8338
Bilder: 92
Registriert: 02.08.2007, 17:11
Wohnort: NRW

Re: Kind und Beagle geht das gut ?? Wie alt war euer Kind ??

Beitragvon Maya » 16.09.2013, 16:57

Herzlichen Glückwunsch auch noch von uns!!!!
So sind sie halt die Beagletierchen :sup:

LG
Anja, David, Maya und Lucy in unseren Herzen

BildBildBild
Benutzeravatar
Maya
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 198
Bilder: 36
Registriert: 05.02.2011, 19:05
Wohnort: Biebelried

Re: Kind und Beagle geht das gut ?? Wie alt war euer Kind ??

Beitragvon j2410 » 17.09.2013, 14:32

Ich danke euch ❤
Bild Bild
j2410
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1214
Bilder: 25
Registriert: 05.08.2008, 13:07
Wohnort: Hilzingen

Re: Kind und Beagle geht das gut ?? Wie alt war euer Kind ??

Beitragvon Frechdachs Spike » 09.04.2014, 09:32

Also ich habe 3 Kinder.
Meine Größte ist 8 Jahre,meine Mittlere fast 4 Jahre und meine Kleinste ist 3 Monate.
Bis auf das Spike noch lernen muss,das er ganz unten in der Rangordnung ist und beim toben einfach wirklich noch wild ist und dabei auch gerne mal noch schnappt,klappt es echt klasse :)
Frechdachs Spike
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 24
Bilder: 2
Registriert: 28.03.2014, 12:17
Wohnort: Kiel

Re: Kind und Beagle geht das gut ?? Wie alt war euer Kind ??

Beitragvon manon » 09.04.2014, 12:40

Das ist ja super, dass es so gut klappt! :win: :sup:
Liebe Grüße Gaby und Luna
BildBild
Benutzeravatar
manon
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 8338
Bilder: 92
Registriert: 02.08.2007, 17:11
Wohnort: NRW

Re: Kind und Beagle geht das gut ?? Wie alt war euer Kind ??

Beitragvon Frechdachs Spike » 09.04.2014, 12:43

Danke,ja bin auch echt erstaunt und das er im Spiel auch mal schnappt,weil er noch so wild ist,ist für mich verständlich,aber ich/wir sagen dann immer wenn es weh tut laut AUA und dann ist er auch gleich vorsichtiger :)
Frechdachs Spike
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 24
Bilder: 2
Registriert: 28.03.2014, 12:17
Wohnort: Kiel

Re: Kind und Beagle geht das gut ?? Wie alt war euer Kind ??

Beitragvon Shorty » 03.08.2014, 08:53

Mein Kind ist 2 1/4 und Shorty nun 14 Wochen und bisher klappt das super und es ist sooooo süß
LG Steffi mit Shorty

BildBild
Benutzeravatar
Shorty
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 212
Registriert: 26.06.2014, 17:42

Hund ist eifersüchtig auf Kinder

Beitragvon Cherryice » 31.08.2014, 19:16

*edit by GIBSBY: BildThema zusammengeführt Bild
evtl. geben Dir die vorherigen Beiträge ja jetzt auch schon Aufschluss zu der Frage !! ;)
---->> CLICK: Hier geht es zu Fragen und Antworten zum Thema Suchfunktion
Sollte es dennoch Probleme mit der Suchfunktion geben, meldet euch bitte bei den MODs. Vielen Dank !!

Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier und erhoffe mir bei euch ein paar tolle Ratschläge und Tipps.
Also kein Danny ist 4,5 Jahre kastriert ein Beagle Mix und seid 3 Jahren bei mir.
Er Ist eigentlich total umgänglich und lieb, sehr lernfähig und in meinen Freundeskreis sehr beliebt.
So nun zu meinen eigentlichen Problem, ich weiß sehr wohl das es bei einem Hund die Art von Eifersucht wie bei einem Menschen nicht existiert, aber ich finde das umschreibt es am besten.
Meine beste freundin hat einen Sohn der ist 1 Jahr. Danny mag es gar nicht wenn er in meiner nähe ist. Er knurrt, jault und bellt wenn ich ihn anfasse oder mich mit ihm beschäftige. Er würde sogar nach ihm schnappen wenn er die Gelegenheit hätte. Zur Sicherheit hat er immer einen Maulkorb wenn er in der nähe ist. Aber das ist ja keine Dauerlösung. Zudem möchte ich auch eigentlich bald Kinder und daher möchte ich das Problem lieber vorher in Griff bekommen. Ich habe einen neuen freund und mit ihm gibt es gar keine Probleme, allerdings gibt es ähnliche Erscheinungen bei meinen Bruder, der ist aber schon 28 Jahre, er freut sich immer wenn Philipp kommt, aber wenn Philipp sich seinen Futter, der küche oder Speisekammer nährt fängt er an in die Hacken zu zwicken. Ich habe gehofft das ihr mir hier helfen könnt. Ich hatte schon 2 Trainer da aber beide hatten keine wertvollen Tipps, allerdings war zudem Zeitpunkt auch noch kein kinderproblem.
Ich habe immer das Gefühl das mein Hund denkt in dem Moment das er mir sagen will "Hey, ich mag nicht das er sich hier frei bewegt oder Hey! ich bin der Mittelpunkt das Kind passt mir nicht" aber wie gehe ich das am besten an?!

Vielen lieben dank schon mal im voraus.
:win:
Cherryice
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 1
Registriert: 31.08.2014, 13:29

Re: Kind und Beagle geht das gut ?? Wie alt war euer Kind ??

Beitragvon Holger-76 » 01.09.2014, 11:19

Bei uns kommt im Februar Kind 2 dazu und ich mache mir gar keine Sorgen. Mit Fynn (3) und den Hunden klappt es super. Sie akzeptieren ihn als ranghöher, dürfen aber durch knurren mitteilen wenn es ihnen zu viel wird.
Speziell Barney ist der perfekte Familienhund. :mrgreen:
Gruß

Holger mit Sara & Barney
________________________________________
Faulheit ist die Kunst sich auszuruhen bevor man müde wird.
Benutzeravatar
Holger-76
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1393
Registriert: 12.06.2007, 11:13
Wohnort: Wölfersheim/Berstadt

Re: Hund ist eifersüchtig auf Kinder

Beitragvon Ivan » 27.11.2015, 09:31

Dein Hund denkt er müsste das Revier sichern und drauf aufpassen. Ich würde mal sagen hier stimmen die Rang Ordnungen nicht, dein Hund denkt er sei Zuhause der Rudelführer was unterbunden werden muss... Wie du das machst hätte eigentlich ein Trainer dir sagen können... Ich würde sagen, bin aber kein Trainer, das du da zwischen gehen solltest oder auch deinen Besuch in der Küche begleiten und wenn er wieder anfängt lauter werden, wenn er es lässt lieb zureden evtl mit Leckerli...
Ivan
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 15
Registriert: 26.11.2015, 16:22

VorherigeNächste

Zurück zu Umfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste