Wer hat die Begleithundeprüfung bestanden?

Hier findet Ihr Umfragen zu allen Dingen, die mit unseren Süßen zu tun haben.

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

habt ihr die begleithundeprüfung bestanden?

ja, beim ersten versuch
25
41%
nein, ich werde es aber nochmal versuchen!
1
2%
nein, ich habe es aufgegeben...
0
Keine Stimmen
wir sind noch eifrig am üben und wolllen es früher oder später schaffen!
13
21%
begleithundekurs? da machen wir nicht mit!!
20
33%
ja, aber nicht beim ersten versuch
2
3%
 
Abstimmungen insgesamt : 61

Wer hat die Begleithundeprüfung bestanden?

Beitragvon Fry » 14.04.2008, 15:38

hi foris,
seit einigen wochen nehmen wir an einem begleithundekurs teil. die beagels die vor uns in diesem kurs waren haben ihn alle so 3-4 mal gemacht und haben auch nicht alle den kurs bestanden...unser fry macht sich -mal abgesehen von einigen schnüffeltouren- ganz super !! Bild

mal sehen ob wir die prüfung im sommer hinbekommen oder ob wir auch eine ehrenrunde brauchen...?

habt ihr die prüfung gemacht und bestanden??

schöne grüße von bianca & fry
Fry
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1315
Registriert: 20.12.2007, 22:12

Beitragvon GIBSBY » 14.04.2008, 16:26

JA - bestanden !!! ... auf´s erste Mal !!!

Bild
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13754
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Beitragvon Rene71 » 14.04.2008, 16:33

Noch nie Probiert!!!
Schöne Grüsse Rene und Galina....
Bild
Benutzeravatar
Rene71
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 586
Registriert: 17.01.2008, 21:23
Wohnort: Mönchengladbach

Beitragvon danie » 14.04.2008, 16:46

Rene71 hat geschrieben:Noch nie Probiert!!!

Wir auch nicht, würden aber gerne. Ich find aber nicht mal einen annehmbaren Vorbereitungskurs :cry:
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Beitragvon Filou » 14.04.2008, 17:16

Hab lieber den Hundeführerschein gemacht. BH finde ich nicht so toll. Agility und so Zeug will ich nicht machen, also sehe ich keinen Sinn darin meinem Hund ein Schema auswendig lernen zu lassen, dass er dann in der Prüfung auf dem Hundeplatz abspult.

Der Hundeführerschein ist meiner Meinung nach näher am wirklichen Leben, da man da mit dem Hund übt (und auch geprüft wird) wo man auch im Alltag unterwegs ist. Außerdem wird nicht stupider Gehorsam überprüft sondern der Umgang mit dem Hund in verschiedenen Situationen. (Geschäfte, Hundebegegnungen, Radler, Menschenmengen...)

Den Hundeführerschein haben wir problemlos geschafft!!
Benutzeravatar
Filou
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 568
Registriert: 10.09.2007, 11:37

Beitragvon GIBSBY » 14.04.2008, 17:24

Filou hat geschrieben:Der Hundeführerschein ist meiner Meinung nach näher am wirklichen Leben, da man da mit dem Hund übt (und auch geprüft wird) wo man auch im Alltag unterwegs ist. Außerdem wird nicht stupider Gehorsam überprüft sondern der Umgang mit dem Hund in verschiedenen Situationen. (Geschäfte, Hundebegegnungen, Radler, Menschenmengen...)


... wurde bei uns aber auch geprüft:

Aufofahrer
Kinder
Menschenmenge - Menschengruppe
Skater
Radfahrer
und nicht zuletzt Hundebegegnung
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13754
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Beitragvon Filou » 14.04.2008, 17:39

@GIBSY: hab ich ja nicht bestritten, ich finde es eben nur einfach schöner in "normaler" Umgebung zu üben. Bin nicht so der Fan von Hundeplätzen.
Mir hat am Hundeführerschein so gut gefallen, dass wir einfach an den Orten geübt haben, die für die Hunde auch im Alltag relevant sind. Waren sogar mit der ganzen Gruppe in der U-Bahn, im Restaurant, am Flughafen,... alles was Stadthunde eben so brauchen ;)

Bei mir sprach auch noch einiges gegen BH, wie z.B. auch der Zwang in einen Verein einzutreten (wäre bei uns der Fall gewesen), absolut keine Leckerli oder Belohnung in der Prüfung,...

Wir werden im Mai beginnen mit Stufe2, da würde dann ein Teil noch im Freilauf geübt und überprüft werden - mal sehen wie weit ich da mit meinem Jagdbeagle komme :mrgreen:
Benutzeravatar
Filou
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 568
Registriert: 10.09.2007, 11:37

Beitragvon sabinemh » 14.04.2008, 17:42

Hundeführerschein habe ich auch noch vor, wird in meinerHuschu angeboten! :sup:

@ Jacqueline: Wie ist das mit "ins Auto einsteigen" beim Hundeführerschein? Muß der Hund alleine hineinspringen oder darf man ihn reinheben? :?:
Liebe Grüße von Sabine mit den Ex-Laborbeagles
Bild Bild
Benutzeravatar
sabinemh
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 6140
Bilder: 8
Registriert: 23.05.2007, 12:34
Wohnort: NRW

Beitragvon GIBSBY » 14.04.2008, 17:44

Filou hat geschrieben:Mir hat am Hundeführerschein so gut gefallen, dass wir einfach an den Orten geübt haben, die für die Hunde auch im Alltag relevant sind. Waren sogar mit der ganzen Gruppe in der U-Bahn, im Restaurant, am Flughafen,... alles was Stadthunde eben so brauchen ;)


aha - also soweit ich weiss wird das bei uns beim HUNDEFÜHRERSCHEIN halt auch den GEGEBENHEITEN vom ORT angepasst.
... also keine U-Bahn, kein Flughafen und ich glaube nicht mal, dass die Restaurant üben - wird halt doch überall anderst gehandhabt - genauso - wie das Thema Maulkorb - gibt´s ja auch nicht überall - anscheinend:
http://www.beagleforum.de/viewtopic.php ... sc&start=0 ;)

... aber ich find´s ganz schön interessant, dass es da solche UNTERSCHIEDE gibt. :win:
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13754
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Beitragvon Filou » 14.04.2008, 17:51

@sabinemh: Du darfst den Hund heben. Es gibt eigentlich keine wirklichen Vorgaben, außer, dass der Hund nicht einfach beim Öffnen rausspringt. Er darf/soll erst auf dein Kommando aus dem Auto springen. Wenn du ihn hebst, ist das ja noch besser. Auch beim Einsteigen wollte unser Prüfer nur sehen, dass wir den Hund absitzen lassen, während wir aufsperren, etc. Und dann wurde auf Kommando eingestiegen.

@GIBSY: Ja, scheinbar passen sie ein bisschen an. Aber der Maulkorb/Maulschlinge ist in der Prüfungsordnung (hab extra noch mal geschaut ;)

www.bhv-net.de sagt:

Die folgenden Situationen sollten vorkommen:

Halter und Hund fahren Fahrstuhl mit anderen Personen
Halter und Hund begegnen auf einem schmalen Weg einer anderen Person
Halter und Hund suchen ein Cafe/Restaurant auf und nehmen kurz Platz
Halter und Hund suchen ein Geschäft auf
Halter und Hund werden von einem Passanten geschnitten
Halter und Hund fahren Bus oder Bahn
Halter und Hund gehen an einer stark befahrenen Straße entlang

Scheinbar können die ein bisschen variieren, daher auch sollten und nicht müssen :win:
Benutzeravatar
Filou
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 568
Registriert: 10.09.2007, 11:37

Beitragvon Fry » 14.04.2008, 18:05

@all: was ist denn der hundeführerschein? hab das noch nicht bei uns in der huschu gehört?
Fry
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1315
Registriert: 20.12.2007, 22:12

Beitragvon Filou » 14.04.2008, 18:19

Der Hundeführerschein ist eine Alternative zur BH, die von vielen Hundeschulen angeboten wird.
Allerdings darfst du Agility oder anderen Turnierhungesport nur mit der BH machen. Je nachdem was du mit dem Hund vor hast kannst du das eine oder das andere machen... Da wir keinen Turnierhundesport machen (werden) war für uns der Hundeführerschein eben bessere geeignet. Und wir konnten eben auf den Beitritt in einen Hundeverein verzichten.

Der Hundeführerschein zählt auch als Wesenstest und Leinenbefreiung (bräuchte man z.B. in Hamburg für Freilauf).

Nähere Infos gibt es hier: www.bhv-net.de
Benutzeravatar
Filou
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 568
Registriert: 10.09.2007, 11:37

Beitragvon Harkfast » 14.04.2008, 20:59

Plane die BH für 2014... Dann is Tina vielleicht zu alt, um nur Mist aufm Hundeplatz und in den anderen Prüfungssituationen zu machen... :mrgreen:
Harkfast
 

Beitragvon Ulrike & Jan » 14.04.2008, 21:34

Wir sind seit Minou 5 Monate ist in einem Hundesportverein und üben mehr oder weniger für die BH-Prüfung.
Wir haben natürlich vor sie irgendwann abzulegen und hoffentlich auch erfolgreich, aber das dauert noch.

Der Hundesportverein dient als Ersatz zur Hundeschule. Wir lernen dort schließlich auch nix anderes. Durch eine kmpetente Trainerin merkt man auch kaum den Unterschied.
Natürlich verpflichtet man sich zu Arbeitsstunden, aber bei dem Jahrespreis ist das alles zu verkraften.
Grüße aus Jena von Jan, Ulrike und Minou!!!
Bild
Benutzeravatar
Ulrike & Jan
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 654
Registriert: 09.10.2007, 20:47
Wohnort: Jena / Cottbus

Beitragvon Holly » 15.04.2008, 10:13

Ja, Holly hat ihre Begleithundeprüfung 2006 gleich beim ersten Mal bestanden. Wir hatten aber auch eine super Kursus und klasse Ausbilder.

LG Rena
Liebe Grüße von Holly, Fella und Schreibkraft Rena aus Bergkamen!
Bild
Benutzeravatar
Holly
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 193
Registriert: 14.03.2006, 12:36
Wohnort: Bergkamen

Nächste

Zurück zu Umfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste