Meine kleine Lea Maus

In stillem Gedenken

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Meine kleine Lea Maus

Beitragvon Beagle-Bande » 13.11.2011, 00:17

Am Mittwoch dem 19.10.2011 um 12.55 Uhr hat das Herz meiner kleine Lea (*22.06.02) aufgehört zu schlagen.
Leider sind uns nach der Diagnose Krebs nur noch 5 gemeinsame Tage geblieben bis ich den Tierarzt holen musste...
Sie ist Zuhause in meinen Armen eingeschlafen.
Seitdem vergeht kein Tag ohne Schmerz, Trauer, Tränen und Gedanken an sie.

Sie fehlt mir so sehr!

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Bin ich dereinst gebrechlich, krank und schwach
und quälende Pein hält mich ständig wach,
was Du dann tun musst - tu es allein.

Die letzte Schlacht wird verloren sein.

Dass Du sehr traurig, verstehe ich wohl,
Deine Hand vor Kummer nicht zögern soll.

An diesem Tag - mehr als jemals geschehen -
muss Deine Freundschaft das Schwerste bestehen.

Wir leben zusammen in Jahren voll Glück.
Furcht vor dem Muss? Es gibt kein Zurück!

Du möchtest doch nicht, das ich leide dabei,
drum gib, wenn die Zeit kommt, bitte mich frei.

Begleite mich dahin, wohin ich gehen muss.
Nur - bitte bleibe bei mir bis zum Schluss!

Und halte mich fest und red mir gut zu,
bis meine Augen kommen für immer zur Ruh.

Mit der Zeit - ich bin sicher - wirst Du es wissen,
es war Deine Liebe, die Du mir erwiesen.

Vertrauliches Wedeln ein letztes Mal -
Du hast mich befreit von Schmerzen und Qual.

Und gräme Dich nicht,
wir waren beide so innig vereint -
Es darf nicht sein, dass Dein Herz um mich weint.

In Gedenken an Lea


Beagle-Bande
(Alexandra * Dumbo * Püppi * Alpha * Lea †)
Benutzeravatar
Beagle-Bande
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 30
Bilder: 5
Registriert: 31.10.2008, 17:18
Wohnort: Landkreis Fuerth Bayern

Re: Meine kleine Lea Maus

Beitragvon Tourbeagle » 13.11.2011, 01:32

So schwer der Abschied auch immer ist.
So leer der Raum und die Zeit erscheint.
So groß das Loch im Herzen ist.
So bleibt immer die Erinnerung an eine wunderschöne gemeinsame Zeit.
Nie vergessen wirst Du sein.
Liebe Grüße Freddy und Susanne
Bild
http://www.beaglefreddy.hunde-homepage.com
Benutzeravatar
Tourbeagle
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1197
Bilder: 21
Registriert: 30.03.2008, 20:40
Wohnort: Weinstadt/<Großheppach

Re: Meine kleine Lea Maus

Beitragvon danie » 13.11.2011, 04:43

Es tut mir so leid!
Ich hoffe für Dich, dass die schönen Erinnerungen immer bleiben und der Schmerz und die Trauer bald nachlassen.
Für Dich ist es leider ein großer Verlust, aber für Lea ist es sicher erlösend gewesen und sie kann ohne Krankheiten mit den anderen Tieren jetzt hinter der Regenbogenbrücke sein.

Gute Reise kleine Lea!

Bild
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Re: Meine kleine Lea Maus

Beitragvon michsy » 13.11.2011, 11:16

Wir wünschen euch viel Kraft für die Zukunft. Kleine Lea komm gut über die Regenbogenbrücke
Bild
LG Micha
Bild
Benutzeravatar
michsy
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9384
Bilder: 89
Registriert: 17.09.2010, 02:44
Wohnort: Guben

Re: Meine kleine Lea Maus

Beitragvon Filimu » 13.11.2011, 11:18

Hallo Alexandra,

es ist einer der schrecklichsten Tage im Leben,
wenn man Abschied nehmen muß und Adieu sagen muß.
Ob bei Mensch oder Tier.
Mit der Zeit wird es dann besser, aber der Schmerz ist
nie ganz weg.....
So ist es zumindest bei mir.

5 Tage, das ist so wenig Zeit...

Ich hoffe, daß Du Dich bald besser fühlst, und einen
guten Weg aus der Traurigkeit findest. Ich weiß, es ist schwer.

Viele Grüße
Regina
Benutzeravatar
Filimu
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 786
Registriert: 10.03.2008, 19:03
Wohnort: Düsseldorf

Re: Meine kleine Lea Maus

Beitragvon manon » 13.11.2011, 11:34

Es tut mir sehr leid und ich wünsche dir viel Kraft!

Wer je so einen Freund besessen,
dessen Leben ist so reich.

Die sanften Augen kann man nie vergessen,
ihre Treue keinem gleicht.

Die Liebe, Frohsinn, Mut uns geben,
in ihrem viel zu kurzen Leben.

Sie wachen über uns auf Erden,
und auch,
wenn sie wieder Sternlein werden...

Bild
Liebe Grüße Gaby und Luna
BildBild
Benutzeravatar
manon
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 8340
Bilder: 92
Registriert: 02.08.2007, 17:11
Wohnort: NRW

Re: Meine kleine Lea Maus

Beitragvon gilla » 13.11.2011, 15:24

Hallo,
ich kann dich gut verstehen. Pancho ist jetzt 14 Tage tot, und ich kann immer noch nicht aufhören zu weinen. Also 5Tage sind noch nicht viel. Ich glaube so was braucht einfach seine Zeit.
Gruß
Gilla mit Pancho
Benutzeravatar
gilla
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 300
Registriert: 22.06.2008, 14:10
Wohnort: Merenberg / Hessen

Re: Meine kleine Lea Maus

Beitragvon s.irmi » 14.11.2011, 19:45

Schrecklich. Ich fühle mit Euch. Mir graut vor dem Tag, wo es bei Spike so weit ist!
Liebe Grüße,
Irmi und Spike
Benutzeravatar
s.irmi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 301
Registriert: 06.02.2008, 19:25
Wohnort: Ldkr. Straubing

Re: Meine kleine Lea Maus

Beitragvon Steinlaus » 14.11.2011, 20:44

Fühl dich mal umarmt und gedrückt! :romance-caress:

Es ist so schwer, Abschied nehmen zu müssen von unseren geliebten und vertrauten Wegbegleitern, ob Mensch oder Tier. Und wenn es dann auch noch so ohne jede Möglichkeit der innerlichen Vorbereitung auf diesen schmerzlichen Augenblick passiert, sind der Schock, der Schmerz und die Trauer besonders groß und mächtig.
Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die kommende Zeit. Irgendwann wird der jetzt noch heftige Abschiedsschmerz einer liebevollen Erinnerung Platz machen, auch wenn man es jetzt noch nicht glauben kann.
Eure Lea-Maus wird immer in eurem Herzen sein. Sie ist nun in einer Welt, in der sie keine Schmerzen mehr hat.

Mach es gut, da wo du jetzt bist, kleine Lea!
Liebe Grüße Hildegard & Momo
Bild
Benutzeravatar
Steinlaus
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 257
Bilder: 11
Registriert: 11.04.2011, 23:57
Wohnort: 24392 Süderbrarup

Re: Meine kleine Lea Maus

Beitragvon Galina » 14.11.2011, 21:41

ich kann jetzt nur mit dir trauern .....wir können gemeinsam weinen ....

denn wir haben unsere mulle heute verloren ....
Liebe Grüsse Anke mit Galina im Herzen...
Bild

* 06 juli.2000
+14.November 2011
Benutzeravatar
Galina
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 8268
Bilder: 1
Registriert: 02.12.2007, 01:17
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Meine kleine Lea Maus

Beitragvon Beagle-Bande » 15.11.2011, 09:42

Vielen lieben Dank an alle für die tröstenden Worte ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Ich fühle mich noch immer wie gelähmt und wünschte aus diesem Alptraum endlich aufzuwachen und Lea ist wieder hier.
Ich kann sie einfach nicht loslassen, Lea und ich wir waren eins.
Bei jedem Gedanken an sie muss ich heulen.

Ist das nach fast 4 Wochen noch normal ?
Benutzeravatar
Beagle-Bande
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 30
Bilder: 5
Registriert: 31.10.2008, 17:18
Wohnort: Landkreis Fuerth Bayern

Re: Meine kleine Lea Maus

Beitragvon Beagle-Bande » 15.11.2011, 10:02

Bild
Liebe Grüße
Beagle-Bande
(Alexandra * Dumbo * Püppi * Alpha * Lea †)

“ Natürlich kann man ohne Hund leben - es lohnt sich nur nicht.”
Benutzeravatar
Beagle-Bande
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 30
Bilder: 5
Registriert: 31.10.2008, 17:18
Wohnort: Landkreis Fuerth Bayern

Re: Meine kleine Lea Maus

Beitragvon mobby » 15.11.2011, 17:26

Viel Kraft wünschen wir für die nächste Zeit°
Bild
Kerzen GB Pics
Lieben Gruß von Andrea mit Gino, Luna und Checky
Bild
Benutzeravatar
mobby
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1464
Bilder: 4
Registriert: 29.02.2008, 13:55
Wohnort: Eichstätt


Zurück zu Regenbogenbrücke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste