Galina ist über die Regenbogenbrücke gegangen

In stillem Gedenken

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Re: Galina ist über die Regenbogenbrücke gegangen

Beitragvon Snoodi » 14.11.2011, 16:06

Ich kann mich den Anderen nur anschließen. Es tut mir sehr, sehr leid.
Liebe Grüße Iris
Benutzeravatar
Snoodi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 3144
Bilder: 22
Registriert: 14.07.2011, 15:47
Wohnort: Leopoldshöhe

Re: Galina ist über die Regenbogenbrücke gegangen

Beitragvon mobby » 14.11.2011, 16:35

Liebe Anke,
ich weiß gar nicht was ich sagen soll.
Fühl Dich einfach mal gedrückt!

Galina, komm gut über die Regenbockenbrücke und grüß mir alle meine Lieben die schon drüben sind!
Lieben Gruß von Andrea mit Gino, Luna und Checky
Bild
Benutzeravatar
mobby
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1464
Bilder: 4
Registriert: 29.02.2008, 13:55
Wohnort: Eichstätt

Re: Galina ist über die Regenbogenbrücke gegangen

Beitragvon michsy » 14.11.2011, 18:14

Liebe Anke auch von uns ganz dolle viel Kraft für die nächste Zeit, ich weiß es wird euch kein großer Trost sein. Ich habe so viel über Galina im Forum gelesen gerade was ihre Gesundheit betrifft und dachte sie hat es geschafft. Es tut mit so leid. Liebe Galina komm gut über die Regenbogenbrück und tobe mit Deinen Kumpels denn dort gibt es keine Schmerzen.
Bild
LG Micha
Bild
Benutzeravatar
michsy
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9384
Bilder: 89
Registriert: 17.09.2010, 02:44
Wohnort: Guben

Re: Galina ist über die Regenbogenbrücke gegangen

Beitragvon danie » 14.11.2011, 18:23

Liebe Anke,
lieber Rene!

Ich komm gerade erst nach Hause und konnte es im ersten Moment nicht fassen!

Es tut mir so leid, keiner wird Euch den Schmerz nehmen können und keine Worte werden Euch im Moment trösten können. Das kann nur mit der Zeit besser werden, was aber sicher dauern wird. Nur die Erinnerungen, die bleiben immer wie sie sind und sind das was zurückbleibt.

Gute Reise kleine Galina! Und wenn Du angekommen bist, wird erst mal ausgiebig gejagt...

LG danie
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Re: Galina ist über die Regenbogenbrücke gegangen

Beitragvon lily-beagle » 14.11.2011, 18:30

Liebe Anke, ich bin fassungslos und sehr traurig, es tut mir so unendlich leid.
Galina war für mich immer ein wichtiger Teil des Beagleforums, ihre Krankheiten und wie tapfer sie alles immer gemeistert hat. Mehr als einmal habt ihr uns mit Rat und Tat zur Seite gestanden und uns weitergeholfen. Sie wird uns so sehr fehlen.
In Gedanken bin ich bei Euch und wünsche Euch ganz viel Kraft für die nächste Zeit.
Benutzeravatar
lily-beagle
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 257
Registriert: 09.02.2008, 18:53
Wohnort: Raum Trier

Re: Galina ist über die Regenbogenbrücke gegangen

Beitragvon Mario » 14.11.2011, 18:32

Es tut mir sehr sehr leid für die kleine Maus und natürlich für euch. Ich habe euch kennen lernen dürfen, es ist unfassbar, sie ist nicht mehr da.
Liebe Anke, lieber Rene, fühlt euch gedrückt, mehr kann ich nicht tun, leider.
Viel Kraft für die nächste Zeit.
Traurige Grüße

Mario
ich habe einen Hund.......einen Beagle.......und ich bin stolz drauf!
Benutzeravatar
Mario
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 984
Bilder: 0
Registriert: 24.03.2004, 19:08
Wohnort: Bünde

Re: Galina ist über die Regenbogenbrücke gegangen

Beitragvon s.irmi » 14.11.2011, 19:40

Hallo Anke,
ich glaub's nicht! Du hast mir noch Trost gespendet wegen Spikes Krankheit, und jetzt ist es bei Euch so schnell gegangen. Welch ein Schock! Ich habe Galina ja auch mal kennengelernt, wenn Du Dich erinnerst! So eine süße Maus. Dort wo sie jetzt ist hat sie keine Schmerzen mehr und es geht ihr gut, aber Ihr müsst mit dem Verlust erst mal fertig werden. Ich wünsche Dir alles Gute und viel Kraft für die kommenden Wochen.
Liebe Grüße,
Irmi und Spike
Benutzeravatar
s.irmi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 301
Registriert: 06.02.2008, 19:25
Wohnort: Ldkr. Straubing

Re: Galina ist über die Regenbogenbrücke gegangen

Beitragvon Ulrike & Jan » 14.11.2011, 19:44

Es ist einfach nur unfassbar. Worte kann man nicht finden und auch bei uns rollen die Tränen.
Galina war einfach eine ganz besonderes Beaglechen, dass trotz ihres Alters eine so große Freude am Leben hatte.

Das letzte Jahr war nicht immer leicht für sie, viele Krankheiten habt ihr so schön zusammen gemeistert und dann das. Das kann doch nicht sein?

Alle die Galina kannten, werden sie niemals vergessen. Sie lebt in unseren Herzen und in ihrer Freundin Minou weiter.

Anke und Rene fühlt euch ganz doll gedrückt, so gerne wäre ich jetzt bei euch und würde euch umarmen. Ihr könnt jederzeit hier wieder anrufen.

Galina, hier brennt eine Kerze für dich. Hinter der Regenbogenbrücke hat Lucy auf dich gewartet und nun tobt ihr zusammen, ohne Schmerzen und Leid.

Ich bin froh diese liebe kleine Maus so gut kennen lernen zu dürfen.
Grüße aus Jena von Jan, Ulrike und Minou!!!
Bild
Benutzeravatar
Ulrike & Jan
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 654
Registriert: 09.10.2007, 20:47
Wohnort: Jena / Cottbus

Re: Galina ist über die Regenbogenbrücke gegangen

Beitragvon Droschi » 14.11.2011, 21:10

Auch hier brennt eine Kerze..
Benutzeravatar
Droschi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 279
Bilder: 2
Registriert: 17.09.2011, 08:47
Wohnort: NRW

Re: Galina ist über die Regenbogenbrücke gegangen

Beitragvon sunny2005 » 14.11.2011, 21:15

Mir fehlen die Worte! Ich habe gerade erst hier reingeschaut und konnte nicht glauben, was ich las.

Liebe Anke und lieber Rene, ich denk an euch!
Schöne Grüße aus dem Sauerland

Jutta und Winnie mit zwei Mädels und der Beaglehündin Sunny
Benutzeravatar
sunny2005
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 673
Bilder: 28
Registriert: 07.08.2008, 20:04

Re: Galina ist über die Regenbogenbrücke gegangen

Beitragvon Leonie » 14.11.2011, 21:28

Galina war für mich immer ein wichtiger Teil des Beagleforums, ihre Krankheiten und wie tapfer sie alles immer gemeistert hat.

Für mich auch ;so viele Beaglechen aus dem Forum mußten in letzter Zeit über die Regenbogenbrücke gehen :(
Schöne Grüße von Leonie mit Sara
Leonie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 701
Registriert: 24.05.2007, 12:38

Re: Galina ist über die Regenbogenbrücke gegangen

Beitragvon Mrs.Sydney » 14.11.2011, 22:06

Oh... ich habe eben fassungslos diesen Thread gefunden. Ich kann es noch garnicht glauben. :(
Fühle dich gedrückt. Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die nächste Zeit.

"Als der Regenbogen verblasste, kam der Albatros und trug mich mit sanften Schwingen weit über die sieben Weltmeere.
Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichts. Ich trat hinein und fühlte mich geborgen.

Ich habe euch nicht verlassen, ich bin euch nur ein Stück voraus."


Bild
Viele Grüße,
Steffi mit den ex-Laboris Sophy,Emmely und Feivel sowie Sydney im Herzen
Benutzeravatar
Mrs.Sydney
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1857
Bilder: 10
Registriert: 15.01.2006, 17:48
Wohnort: SH

Re: Galina ist über die Regenbogenbrücke gegangen

Beitragvon Steinlaus » 14.11.2011, 23:00

Es tut mir so leid, dass du deine Galina so plötzlich gehen lassen musstest. Da gibt es keine Trostworte, die deinen Schmerz jetzt lindern können.
Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die kommende schwere Zeit der Trauer und des Abschiednehmens.
Sie wird in eurem Herzen für immer weiterleben, und ich hoffe und wünsche dir so sehr, dass die liebevollen Erinnerungen an die schöne Zeit mit ihr irgendwann deine Traurigkeit mildern werden. :romance-caress:
Liebe Grüße Hildegard & Momo
Bild
Benutzeravatar
Steinlaus
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 257
Bilder: 11
Registriert: 11.04.2011, 23:57
Wohnort: 24392 Süderbrarup

Re: Galina ist über die Regenbogenbrücke gegangen

Beitragvon boskoops-klaus » 15.11.2011, 00:09

Liebe Anke,
es tut mir sehr leid vom Verlust eurer geliebten Mulle zu lesen.
Habe heute Mittag davon Erfahren und war bis jetzt sprachlos und geschockt. ( und bin es noch )
Beim Beagletreffen sah sie doch so gut aus.

Wir sind in Gedanken bei euch und senden Galina alle guten Wünsche für den Weg ins Regenbogenland.
Fühlt euch gedrückt und getröstet.
Und viel Kraft für die kommende Zeit.
Alles Liebe Martina & Jule
Liebe Grüße, Martina
Bild
Jule & Josy
Benutzeravatar
boskoops-klaus
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1187
Bilder: 34
Registriert: 13.11.2009, 21:29
Wohnort: Königswinter

Re: Galina ist über die Regenbogenbrücke gegangen

Beitragvon Flixilotte » 15.11.2011, 07:50

Anke, mir tut das so schrecklich leid. Ich kann mir vorstellen was Du durchmachst.

Der Tod bedeutet nichts

Der Tod bedeutet nichts. Er zählt nicht. Ich bin nur nach nebenan gegangen. Nichts ist geschehen. Alles bleibt genau, wie es war. Ich bin ich, und Ihr seid Ihr, und das alte Leben, das wir in so herzlicher Gemeinsamkeit geführt haben, ist davon unberührt und bleibt unverändert. Wir sind füreinander nach wie vor, was wir immer waren. Nennt mich mit dem alten vertrauten Namen. Sprecht von mir ebenso unbeschwert wie sonst auch. Ändert Euren Ton nicht. Tragt keine feierliche oder traurige Miene zur Schau. Lacht, wie wir immer über die kleinen Späße gelacht haben, über die wir uns gemeinsam gefreut haben. Spielt, lächelt, denkt an mich, betet für mich. Laßt Euch meinen Namen stets so vertraut sein, wie er Euch früher war. Er soll leichthin ausgesprochen werden, ohne die kleinste Spur eines Schattens darauf. Alles geht weiter, wie es war, ohne Unterbrechung. Was ist denn dieser Tod anderes als ein kaum wahrnehmbarer Zwischenfall? Warum sollte ich Euch aus dem Gedächtnis schwinden, weil ich Euch nicht mehr sichtbar bin? Ich warte nur auf Euch, irgendwo ganz in der Nähe, gleich um die Ecke, für eine kleine Weile. Alles steht zum besten.

Animallearn
Bild

Man kann in die Tiere nichts hineinprügeln, aber manches aus ihnen herausstreicheln.

(Astrid Lindgren)
Flixilotte
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 2362
Bilder: 10
Registriert: 30.12.2008, 11:22
Wohnort: bei Duisburg

VorherigeNächste

Zurück zu Regenbogenbrücke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste