Mein Spiky musste mit nur 3 Jahre gehen

In stillem Gedenken

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Mein Spiky musste mit nur 3 Jahre gehen

Beitragvon Hasimae » 09.12.2013, 05:41

Er war der Beste Freund den ich jemals hatte. Ein zeitlang war er auch das Einzige was ich hatte. Und dann als mein Leben wieder in die richtigen Bahnen kam, wurde er krank (Gehirntumor) und ich musste ihn gehen lassen bevor es zu schlimm wurde. Das ist jetzt schon einige Zeit her und trotzdem vergeht kein Tag an dem ich nicht an ihn denke. Er buddelte riesen Löcher im Garten, er schaffte es durch die Türe zu kommen, wo sein "Lecker" wartete. Er klaute alles was nicht sicher war, er jagde am Anfang alles was nicht schnell genug weg war, er wälzte sich in allem was richtig wiederlich stank. Er hat es sogar geschafft hinter einem Güllewagen herzulaufen obwohl - das hat er nur 1mal gemacht, das war ihm anscheinend dann doch zuviel Wenn er mal abhaute,und das passierte manchmal wenn ich ihn nach dem Spazieren wieder anleinen wollte, ging er zu einer Freundin, 2 Straßen weiter, sonach dem Motto, kannst du mich mal nach Hause bringen, ich glaube es könnte Ärger geben. Und wenn ich dann mal böse auf ihn war kam er zu mir legte beide Vorderfüsse auf meine Schultern " Wie sollte ich da lange böse sein. Ich frage mich oft, ob Gott mir Spiky geschickt hat, damit ich die schwerste Zeit in meinem Leben überstehe. Vielleicht! Nein, nicht vielleicht,ich bin mir doch recht sicher. Ich vermisse ihn und ich bin ihm so unendlich dankbar.
Ohne Hund hätte ich viele Schicksalsschläge nicht überstanden.
Benutzeravatar
Hasimae
Junior
Junior
 
Beiträge: 75
Bilder: 0
Registriert: 02.05.2007, 23:08
Wohnort: uebach-Palenberg

Re: Mein Spiky musste mit nur 3 Jahre gehen

Beitragvon Monty » 09.12.2013, 07:25

Morgen hab es grad gelesen und bin in gedanken ganz bei dir und wünsche dir weiter viel kraft.
Er war ganz bestimmt dein Fellengel um dir durch schwere Zeiten zu helfen.
Fühl dich ganz lieb gedrückt
Liebe Grüße von Julia und Monty
Bild
Benutzeravatar
Monty
Junior
Junior
 
Beiträge: 58
Bilder: 0
Registriert: 04.06.2013, 06:55

Re: Mein Spiky musste mit nur 3 Jahre gehen

Beitragvon EhrSan » 09.12.2013, 08:58

Da fehlen einem einfach die passenden Worte :cry:
Machs gut liebe Fellnase und Dir viel Kraft und alls Gute für die Zukunft :bussi
LG
Sandra mit dem Beaglewahnsinn
Bild Bild
Benutzeravatar
EhrSan
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1453
Bilder: 34
Registriert: 13.02.2007, 15:27
Wohnort: 66424 Homburg

Re: Mein Spiky musste mit nur 3 Jahre gehen

Beitragvon Alice2012 » 09.12.2013, 09:42

In Erinnerung an Spiky

Ich kann nicht bleiben, ich muss nun gehn...
der Regenbogen ruft mit den schönsten Farben
Aber immer, wenn es regnet und die Sonne scheint,
bin ich bei Dir und leuchte nur für Dich.

Denk immer daran, Du hast mich nicht verloren
ich bin Dir den Weg nur vorausgegangen...
Der Tag wird kommen, an dem wir uns wiedersehn...
der Tag, an dem wir zusammen am Himmel wandeln.

Ich fühle mit dir und wünsche dir viel Kraft. Fühle dich gedrückt :bussi
Bild
Benutzeravatar
Alice2012
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 155
Bilder: 0
Registriert: 13.11.2013, 11:16
Wohnort: Vechelde

Re: Mein Spiky musste mit nur 3 Jahre gehen

Beitragvon manon » 09.12.2013, 11:08

Das ist sehr traurig.
Es tut mir sehr leid für dich.
Für Spiky: Bild
Liebe Grüße Gaby und Luna
BildBild
Benutzeravatar
manon
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 8340
Bilder: 92
Registriert: 02.08.2007, 17:11
Wohnort: NRW

Re: Mein Spiky musste mit nur 3 Jahre gehen

Beitragvon snoop dog » 09.12.2013, 13:05

Ich kann Dich sehr gut verstehen. Ein geliebtes Tier vergisst man nicht und wenn es stirbt, tut es Jahre später immer noch sehr weh. Ich wünsche Dir Alles Gute. Denke an die schöne Zeit mit Spiky, auch wenn sie kurz war. Er hatte ein glückliches Leben und nur das zählt.
Benutzeravatar
snoop dog
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 612
Bilder: 10
Registriert: 14.11.2012, 14:19

Re: Mein Spiky musste mit nur 3 Jahre gehen

Beitragvon Lupobeagle » 09.12.2013, 17:53

Das tut mir sehr leid für dich/euch... Schade, dass dein befellter Engel schon so früh gehen musste... :( Ich weiß wie es ist, wenn man außer dem Hund kaum noch was hat - verstehe
dich sehr gut..
Er begleitet dich weiterhin-sei dir sicher..!
Liebe Grüße von Bine &
Bild

Jeder Weg geht sich leichter mit einem treuen Hund an deiner Seite!
Benutzeravatar
Lupobeagle
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 524
Bilder: 14
Registriert: 29.11.2011, 14:48
Wohnort: Köln

Re: Mein Spiky musste mit nur 3 Jahre gehen

Beitragvon Hasimae » 09.12.2013, 22:42

Ich danke euch vielmals für die Worte. Nein vergessen werden, wird er nie. ich denke unsere Tiere werden sehr schnell ein Teil von uns selbst und wenn es gehen muss, fehlt ein großes Stück. Aber es tut gut unterstützende Worte zu lesen. Danke
Ohne Hund hätte ich viele Schicksalsschläge nicht überstanden.
Benutzeravatar
Hasimae
Junior
Junior
 
Beiträge: 75
Bilder: 0
Registriert: 02.05.2007, 23:08
Wohnort: uebach-Palenberg


Zurück zu Regenbogenbrücke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste