Hilfe! Suche beagliche Tipps um die Begleithundeprüfung zu b

Hier kommt alles rein, womit ihr eure Süßen beschäftigt oder was sie außer Schlafen u. Fressen sonst noch machen

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Hilfe! Suche beagliche Tipps um die Begleithundeprüfung zu b

Beitragvon Dean » 27.03.2018, 17:22

Ich hoffe, dass mir der ein oder andere ein paar brauchbare Tipps geben kann  
In der Suchfunktion habe ich leider nichts dazu gefunden:

Unsere erste BH lief so ab:
Beaglechen mit 19 1/2 Monaten. Läuft in der Leinenführigkeit ganz gut, in der Gruppe schnuppert er schon. Leine weg, Beagelchen in der Gruppe auch weg . Wir durften aber weiter machen. Freifolge etwa 20 Schritte gelaufen, Beagle weg. Kommt auf zuruf angesaust, haut dann aber sofort wieder ab-> Prüfung beendet. 

Unsere zweite BH am Samstag im Alter von 22 1/2 Monaten:
Diesmal zuerst die Ablage. Tino liegt brav. Der andere Hund in der Sitzübung kommt zu mir angerannt. Tino setzt sich hin und guckt, legt sich aber selbstständig wieder hin. Der andere Hund haut wieder ab rennt rum. Tino liegt brav. Der andere Hund rennt direkt zu Tino und beide rennen über den Platz. Nach einmal rufen kommt Tino angerannt, legt sich auf Befehl wieder hin. 
Leinenführigkeit wieder ganz gut, Gruppe mit und ohne Leine aufmerksam. Freifolge beginnt, wir laufen etwa 15-20 Schritte, Tino sieht den anderen Hund rennt jetzt ebenfalls zu ihm hin. Der kann aber nicht weg, da er angeleint ist (Teamtest). Nach 3x rufen kommt Tino angesaust, läuft kurz wieder mit und rennt dann wieder weg. -> Prüfung beendet.

Ich bin echt verzweifelt. Im Training läuft alles bilderbuchmäßig ab, sowohl in der Leinenführigkeit als auch in der Freifolge. Ich weiß echt nicht, wie ich mit ihm noch trainieren soll, damit er die Prüfung besteht. Wir brauchen die Prüfung, damit wir auf Agi-Turnieren starten können. Habt ihr mir noch Tipps und Tricks, was ich noch machen kann???????
Liebe Grüße

Petra & Sammy
Benutzeravatar
Dean
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 656
Registriert: 29.03.2007, 17:40
Wohnort: Obersulm

Re: Hilfe! Suche beagliche Tipps um die Begleithundeprüfung

Beitragvon Steffen64 » 28.03.2018, 09:16

Hallo Petra,

die BH ist auch ein langfristiges Ziel von mir. In deinem Bericht sehe ich unsere Ginger. Kann dir leider keinen brauchbaren Tipp geben, drücke euch aber die Daumen.

Gruß

Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 625
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Re: Hilfe! Suche beagliche Tipps um die Begleithundeprüfung

Beitragvon Snoodi » 28.03.2018, 09:38

Hallo Petra,

vielleicht schreibst (PN) du Diana mal an.
Liebe Grüße Iris
Benutzeravatar
Snoodi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 3156
Bilder: 22
Registriert: 14.07.2011, 15:47
Wohnort: Leopoldshöhe

Re: Hilfe! Suche beagliche Tipps um die Begleithundeprüfung

Beitragvon Beagle-im-Teich » 28.03.2018, 09:55

Tino kann's ja.
Er hat nur keinen Bock auf Prüfung. :mrgreen:
Ist eben ein echter Beagle.
Aber einen guten Rat geben kann ich leider auch nicht. :think:
Liebe Grüße von Jule, Paula
und Hermann

Solange Menschen denken, dass Hunde nicht fühlen,
müssen Hunde fühlen, dass Menschen nicht denken.
BildBild + BildBild
Benutzeravatar
Beagle-im-Teich
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 289
Registriert: 29.08.2016, 10:41

Re: Hilfe! Suche beagliche Tipps um die Begleithundeprüfung

Beitragvon Dean » 28.03.2018, 15:45

Snoodi hat geschrieben:Hallo Petra,

vielleicht schreibst (PN) du Diana mal an.



Mit ihr habe ich Kontakt seit heute morgen ;) Danke!
Liebe Grüße

Petra & Sammy
Benutzeravatar
Dean
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 656
Registriert: 29.03.2007, 17:40
Wohnort: Obersulm

Re: Hilfe! Suche beagliche Tipps um die Begleithundeprüfung

Beitragvon Steffen64 » 22.01.2019, 15:31

Dean hat geschrieben:Ich hoffe, dass mir der ein oder andere ein paar brauchbare Tipps geben kann  
In der Suchfunktion habe ich leider nichts dazu gefunden:

Unsere erste BH lief so ab:
Beaglechen mit 19 1/2 Monaten. Läuft in der Leinenführigkeit ganz gut, in der Gruppe schnuppert er schon. Leine weg, Beagelchen in der Gruppe auch weg . Wir durften aber weiter machen. Freifolge etwa 20 Schritte gelaufen, Beagle weg. Kommt auf zuruf angesaust, haut dann aber sofort wieder ab-> Prüfung beendet. 

Unsere zweite BH am Samstag im Alter von 22 1/2 Monaten:
Diesmal zuerst die Ablage. Tino liegt brav. Der andere Hund in der Sitzübung kommt zu mir angerannt. Tino setzt sich hin und guckt, legt sich aber selbstständig wieder hin. Der andere Hund haut wieder ab rennt rum. Tino liegt brav. Der andere Hund rennt direkt zu Tino und beide rennen über den Platz. Nach einmal rufen kommt Tino angerannt, legt sich auf Befehl wieder hin. 
Leinenführigkeit wieder ganz gut, Gruppe mit und ohne Leine aufmerksam. Freifolge beginnt, wir laufen etwa 15-20 Schritte, Tino sieht den anderen Hund rennt jetzt ebenfalls zu ihm hin. Der kann aber nicht weg, da er angeleint ist (Teamtest). Nach 3x rufen kommt Tino angesaust, läuft kurz wieder mit und rennt dann wieder weg. -> Prüfung beendet.

Ich bin echt verzweifelt. Im Training läuft alles bilderbuchmäßig ab, sowohl in der Leinenführigkeit als auch in der Freifolge. Ich weiß echt nicht, wie ich mit ihm noch trainieren soll, damit er die Prüfung besteht. Wir brauchen die Prüfung, damit wir auf Agi-Turnieren starten können. Habt ihr mir noch Tipps und Tricks, was ich noch machen kann???????


Hallo Dean,

was ist den aus der BH geworden: Hat's geklappt? Falls ja, hast Du einen guten Tipp für uns?

Danke für die Rückmeldung

Grüße

Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 625
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Re: Hilfe! Suche beagliche Tipps um die Begleithundeprüfung

Beitragvon Dean » 22.01.2019, 16:49

:oops:

Wir haben die Prüfung 6x gemacht........
Die 3. Prüfung lief wie folgt ab: Ablage, ich geh zu meinem Platz, Tino steht auf und legt sich hinter mich hin. In der Unterordnung und der Freifolge lief er ganz gut, aber die Sitzung hat er zur Platzübung gemacht-> wieder durch gefallen.
Prüfung Nr. 4 habe ich nicht mehr selbst geführt. Da hatten wir einen "ganz tollen" IPO-Richter, der kann kleine Hunde nicht leiden. Tino lief ganz gut, auch die Ablage und die technischen Übungen alle super. ABER: Er lief lt. Richter nicht eng genug am Bein, die Gangartwechsel waren ihm nicht schnell genug und er saß bei der Sitzung und nach dem Abrufen schräg -> er hat uns durchfallen lassen.
Die 5. Prüfung lief super! Er ist zwar wieder nicht liegen geblieben, aber die Leinenführigkeit mit vorzüglich und die Freifolge mit sehr gut bewertet. Sitzübung war auch super. In der Entwicklung zur Platzübung wurde er von einer Wespe gestochen :shock: Er hat sich nachdem er aufgezählt und im Kreis gedreht hat wieder gefangen und die Übung noch beendet. Die Richterin hat ihn trotzdem durchfallen lassen......... obwohl er sichtbar ein geschwollenen Oberschenkel hatte.

Prüfung Nr. 6 hat dann endlich geklappt. Gesamtnote sehr gut :D

Wir haben sehr viel trainiert, erst ich und dann eine Vereinskollegin. Im Training hat es immer super geklappt, auch die Ablage. wir vermuten, dass dadurch, dass er immer zuerst abgelegt hat in der Prüfung, er genau wusste, was passiert, leider konnten wir das nie beeinflussen, da wir ja "Gast " in den Verein waren. In Prüfung Nr. 4 hätte der Richter gefragt wer zuerst abgelegt (da sollten wir zuerst laufen) und hat dann genau umgedreht gemacht.
In der Prüfung Nr. 6 ist er zuerst gelaufen (da hatten wir um einen "weissen Hund" gebeten und konnten so frei wählen) und hat dann abgelegt, also genau anders als bei den anderen Prüfungen. Ich will aber mit ihm weiter Unterordnung trainieren und irgendwann nochmal eine Prüfung mit ihm laufen , als die nächsten prüfungsstufe BGh1
Es war also nicht nur Beagelige Sturheit sondern auch sehr viel Pech dabei

Unser erstes Turnier sind wir auch gelaufen und haben in beiden Läufen je einen 0-Fehler-Lauf hingelegt.
Liebe Grüße

Petra & Sammy
Benutzeravatar
Dean
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 656
Registriert: 29.03.2007, 17:40
Wohnort: Obersulm

Re: Hilfe! Suche beagliche Tipps um die Begleithundeprüfung

Beitragvon Steffen64 » 22.01.2019, 17:42

Hallo Petra,

das war ja ein langer, aber am Ende erfolgreicher Weg. Bei uns in Östringen/ Kraichgau sind fast jedes Wochenende in der "Dogsworld-Arena" Agility-Turniere. Meist sind es Border Collies. Einen Beagle habe ich dort noch nicht gesehen. Ich find's Klasse, dass sowas auch mit unseren Hunden geht. Mit Ginger wird das wohl ein Traum bleiben. Wir gegen zwar jeden Samstag ins Hundettraining, aber sie ist m. M. nach sehr eigenwillig. Leinenführung und Unterordnung sind perfekt- sofern sie es will oder ich Super-Leckerlies habe.

Aber wir bleiben dran...

Grüße

Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 625
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Re: Hilfe! Suche beagliche Tipps um die Begleithundeprüfung

Beitragvon Dean » 22.01.2019, 18:00

Ich wollte nicht aufgeben, ich wollte es durch ziehen, egal wie. Ich kann auch Stur sein wie ein Beagle :D :D :lol:

Wenn du möchtest kannst du mir gerne eine PN schicken, dann können wir auf privater Ebene weiter schreiben.
Unser erstes Turnier sind wir am 8.12. In Östringen gestartet :D und ein Bekannter von mir startet mit seiner Beageline auch ab und zu in Östringen.
Ich trainiere auch ab und zu dort, eigentlich wollte ich im Februar wieder ein Turnier laufen, aber leider bin ich grad ausser Gefecht, da ich mir am Ellbogen das seitenband abgerissen habe.
Mit einem Beagle kann man auch im Agility viel erreichen. Vor ein paar Jahren ist bei der WM ein Beagle für Deutschland gestartet. Auch im Obiedience oder THS kann man mit Beagle erfolgreich sein. ABER man braucht manchmal etwas mehr Geduld :lol:
Mit meinem ersten Beagle bin ich auch Agility gelaufen. Er hat auch öfters mal als Klassenclown für viel Lacher auf den Turnieren gesorgt :cry:
Liebe Grüße

Petra & Sammy
Benutzeravatar
Dean
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 656
Registriert: 29.03.2007, 17:40
Wohnort: Obersulm


Zurück zu Sport, Spiel, Beschäftigung, Agility

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast