Dummyarbeit und alles drumherum

Hier kommt alles rein, womit ihr eure Süßen beschäftigt oder was sie außer Schlafen u. Fressen sonst noch machen

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Dummyarbeit und alles drumherum

Beitragvon Cudline » 01.01.2009, 21:18

Hallo

Ich wollte mal fragen wer von euch mit seinem Beagle aktiv Dummyarbeit macht.

Wie weit ist euer Hund? Was apportiert er und wie gut?
Ist euer Hund Schussfest?

Lg
Ayline
Bild Bild
Benutzeravatar
Cudline
Junior
Junior
 
Beiträge: 52
Registriert: 29.07.2008, 23:31
Wohnort: Berlin

Beitragvon Dobby :) » 02.01.2009, 00:35

AKTIV Dummyarbeit mache ich nicht, ich mache nur Frei-Verloren-suchen mit ihm zum Spass.

Er apportiert recht gut und gerne, ich lege da aber keinerlei Wert auf saubere Ausführung und arbeite meist mit Futterdummy, den er mir dann vor die Füsse spückt. :mrgreen: Oder mit 500 g Hasenfelldummies.
Ein gutes Beispiel für sauberes apportieren sind wir also nicht, wollen wir aber gar nicht sein.
Außerdem nehme ich die Felldummies um Impulskontrolle zu üben.

JA, mein Beagle ist schussfest.
Wieso fragst Du danach?
Benutzeravatar
Dobby :)
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 524
Registriert: 21.09.2006, 17:19
Wohnort: München

Beitragvon haasi_bunny » 02.01.2009, 00:46

Wir machen aktiv Dummyarbeit. Naja, was man so unter aktiv versteht *g* Also keine Prüfungen und so versteht sich, aber ich versuch das mehrmals die Woche mit einzubinden.
Mary apportiert inzwischen, nach einem langen Weg, wirklich super und extrem motiviert die Dummys. Ich benutze für sie 250gr Dummies von Romneys, wobei sie aber auch schonmal Pauls 500gr Dummy trägt :mrgreen:

Ob Mary Schufffest ist weiß ich nicht, ich schieße so selten in ihrer Nähe, also nie^^

Mary beim schlichten Apport, ohne irgendwelche eingebauten Schwierigkeiten: http://de.youtube.com/watch?v=3WZSxTmvXlg
Am meisten Spaß machen ihr aber schwierigerere Aufgaben wo sie die Nase einsetzen muss ;)
Geländeübergänge sind auch kein Problem, Wasserarbeit möcht ich unbedingt ausprobieren wenn denn mal die Eisschicht wieder weg ist.

In dem Sinne:
Bild
:sup:
LG Ela mit Epagneul Breton Paul
Benutzeravatar
haasi_bunny
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 588
Registriert: 04.02.2006, 10:42
Wohnort: Hannover

Beitragvon Vanga » 12.01.2009, 11:18

Hallo,

wir vertreiben uns gern die Zeit mit Dummys. Wir wollen jetzt anfangen, Dummys in einem Kreis um uns zu schmeißen und auf Kommando soll sie einen bestimmten bringen.

Wir fangen grade an, also jetzt erst einen Dummy, Vanga macht sitz bleib und auf voran darf sie den Dummy holen. Wenn das mit einem sicher klappt, wird ein zweiter mit dazu genommen usw.

Wir machen das aber nur aus Spaß an der Freude für uns.

Liebe Grüße

Kathrin
Einen Hund kauft man nicht, man adoptiert ihn.
Benutzeravatar
Vanga
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 355
Registriert: 11.06.2008, 14:12
Wohnort: Magdeburg

Beitragvon carola » 12.01.2009, 12:36

snoopy kann schon apportieren aber nur wenn er möchte sonst wenn wir es trainieren wollen hat er keine lust auf sowas. das einzige was er etwa apportier ist das bringholz für ob aber das auch noch nicht so perfekt.

wollte eigendlich mit ihn auch schon oder hben wir angefangen mit ein dummy .da er nicht so verfressen ist habe ich da auch kaum eine chance.

ob er schußfest ist weiß ich nicht so genau den wir schießen ja nicht , aber be feuerwerk ist er sehr interesiert und schaut draussen auch zu wie es verballert wird.wenn das auch dazu zählt dann ist er schuß fest. auch wenn mal im wald geschoßen wird dann erschreckt er sich nich mal.
LG carola und snoopy und sanya
Bild
Benutzeravatar
carola
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 295
Registriert: 11.01.2006, 18:44
Wohnort: Birkenwerder

Beitragvon Flixilotte » 12.01.2009, 12:38

@Dobby

Wie genau machst Du das mit der Impulskontrolle?
Flixilotte
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 2362
Bilder: 10
Registriert: 30.12.2008, 11:22
Wohnort: bei Duisburg

Beitragvon Dobby :) » 12.01.2009, 13:20

Flixilotte hat geschrieben:@Dobby

Wie genau machst Du das mit der Impulskontrolle?


Mir scheint Du weißt doch recht genau, wie Impulskontrolle aussieht, sonst würdest Du es ja sicher nicht anderen empfehlen.....wieso soll ich es Dir denn dann nochmal erklären? :?:

Flixilotte hat geschrieben:@Deniz

Google mal nach Impulskontrolle und Reizangel. Hilft Dir vielleicht weiter.

Du kannst wenigstens noch die Anzeichen erkennen und reagieren. Felix ist ein Reflexjäger. Gesehen und dann los.
Benutzeravatar
Dobby :)
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 524
Registriert: 21.09.2006, 17:19
Wohnort: München

Beitragvon Flixilotte » 12.01.2009, 13:25

@Dobby

Wie funktioniert es mit Dummy? Was Impulskontrolle ist, weiss ich schon.
Flixilotte
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 2362
Bilder: 10
Registriert: 30.12.2008, 11:22
Wohnort: bei Duisburg

Beitragvon Dobby :) » 12.01.2009, 13:32

Flixilotte hat geschrieben:@Dobby

Wie funktioniert es mit Dummy? Was Impulskontrolle ist, weiss ich schon.



Ach so.....

ich halt das ganz einfach.
Hund frei absetzen und Dummies im Kreis herum werfen - Hund muss sitzen bleiben und darf NUR auf Kommando hin.
Größtenteils werden die Dummies aber von MIR geholt, nicht von ihm.
Also Felldummy auf den er in dem Moment recht "geil" ist, darf aber dem Reiz wenn er fliegt nicht nachgeben und holen auch nicht.
Nur mal einen einzelnen darf er holen nach meiner Einweisung welchen davon.

Oder ich gehe einfach an der kurzen Leine, Leine hängt locker durch, spiele mit einem Dummy in der Hand, so dass er aufmerksam wird und ihn möchte und werfe ihn dann aus dem gehen heraus einfach nach vorne weg - Hund darf nicht vorstürmen in die Leine springen, sondern sollte weiter an der lockeren Leine mitgehen. Geht auch prima mit Bällen :mrgreen:

Wenn er das gut macht, dann darf er anschließend den Dummy auch mal holen, hinterher sausen etc.
Ich nehme das nicht so genau, dass er nicht daran herumzuppeln oder ihn schütteln darf, da ich ja prinzipiell keine Dummyarbeit mache und mir das egal ist WIE er apportiert.

Mache das aber recht selten..

Reizangeltraining habe ich kurzzeitig gemacht, verlor aber jeden Reiz für ihn, egal was dran hing.....nicht mal eine Rehdecke konnte ihn dann mehr begeistern :roll:

@all:
Bei nichtjagdlich geführten Hunden würde ich aber NICHT mit FELL arbeiten :idea:
Benutzeravatar
Dobby :)
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 524
Registriert: 21.09.2006, 17:19
Wohnort: München

Beitragvon Vanga » 12.01.2009, 14:57

Hallo Dobby,

mit den Dummys machen wir ja so ähnlich. Nur das sie wenn der Dummy geflogen ist und dann liegt sie ihn holen darf. Da wir das ganze ja auch Just for Fun machen ist es ja eigentlich auch egal. An die Reizangel kommt bei uns der Futterbeutel, maximal jedoch für 5 bis 10 Minuten, da das ja mega anstrengend ist

Aber was ist Impulskontrolle, das kenn ich wirklich nicht

Liebe Grüße

Kathrin
Einen Hund kauft man nicht, man adoptiert ihn.
Benutzeravatar
Vanga
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 355
Registriert: 11.06.2008, 14:12
Wohnort: Magdeburg

Beitragvon haasi_bunny » 12.01.2009, 15:04

Mal ganz flach geschrieben: Impulskontrolle heißt schlichtweg den Trieb des Hundes zu kontrollieren.
Wenn man den etwas wirft haben die meisten Hunde das natütliche Bedürfnis hinterherzurennen. Das wollen wir aber natürlich nicht ;) Weder beim Dummy noch bei sichtigem Wild, das könnte böse Folgen haben.
Bei der Impulskontrolle lernt der Hund also dem Impuls den er bekommt (hinterherrennen) nicht nachzugehen. Statt dessen wird er geschickt oder ähnliches.
LG Ela mit Epagneul Breton Paul
Benutzeravatar
haasi_bunny
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 588
Registriert: 04.02.2006, 10:42
Wohnort: Hannover

Beitragvon Flixilotte » 12.01.2009, 15:07

@Ela

Super ausgedrückt. Kurz und prägnant. :sup:
Flixilotte
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 2362
Bilder: 10
Registriert: 30.12.2008, 11:22
Wohnort: bei Duisburg

Beitragvon Vanga » 12.01.2009, 15:12

Danke,

also so wie wir das mit den Dummys machen ist dann schon so eine Art Impulskontrolle? (so aus dem Bauch heraus)

Wie gesagt Sitz bleib, werfen, voran.

Das scheint ja auch für den "richtigen Zeitpunkt" generell super wichtig zu sein, da muss ich mich mal näher mit beschäftigen.

Lieben Grüße

Kathrin
Einen Hund kauft man nicht, man adoptiert ihn.
Benutzeravatar
Vanga
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 355
Registriert: 11.06.2008, 14:12
Wohnort: Magdeburg

Beitragvon Dobby :) » 12.01.2009, 17:01

Vanga hat geschrieben:Danke,

also so wie wir das mit den Dummys machen ist dann schon so eine Art Impulskontrolle? (so aus dem Bauch heraus)


Kathrin


Ganz genau -

der Hund lernt auf die Weise sich selber unter Kontrolle zu halten und eben diesem IMPULS sofort hinterher zu sprinten nicht nachzugeben...

So lernt er aufmerksam zu bleiben, Kommandos abzuwarten und nicht innerhalb von Bruchteilen von Sekunden jedem Trieb sofort nachzugeben. :win:

Haasi_bunny hat es super erklärt :sup:
Benutzeravatar
Dobby :)
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 524
Registriert: 21.09.2006, 17:19
Wohnort: München

Beitragvon GIBSBY » 12.01.2009, 17:10

Dobby :) hat geschrieben:Haasi_bunny hat es super erklärt :sup:


Finde ich auch + tolles anschauliches Video Ela :mrgreen: :sup: :win:

Unsere Lucy ist auch der absolute Dummy-Arbeit-Fan ;) :win:
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13748
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Nächste

Zurück zu Sport, Spiel, Beschäftigung, Agility

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste