Tretrollerfahren vs. Fahrradfahren

Hier kommt alles rein, womit ihr eure Süßen beschäftigt oder was sie außer Schlafen u. Fressen sonst noch machen

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Re: Tretrollerfahren vs. Fahrradfahren

Beitragvon GIBSBY » 15.07.2010, 10:21

Kennt er denn sowas wie "VORAN" oder "WEITER" ??? 8-)
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13755
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Re: Tretrollerfahren vs. Fahrradfahren

Beitragvon sabinemh » 15.07.2010, 11:43

danie hat geschrieben:Wie bringt man einem Beagle ein neues Kommando bei wenn man keine Leckerchen geben kann?
Ich kann nämlich irgendwie nicht EINHÄNDIG Tretroller fahren :shock: :biggrin


Du nimmst die Leckerchen in die Backentaschen und spuckst sie ihm zu! :mrgreen:
Liebe Grüße von Sabine mit den Ex-Laborbeagles
Bild Bild
Benutzeravatar
sabinemh
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 6140
Bilder: 8
Registriert: 23.05.2007, 12:34
Wohnort: NRW

Re: Tretrollerfahren vs. Fahrradfahren

Beitragvon danie » 15.07.2010, 14:25

GIBSBY hat geschrieben:Kennt er denn sowas wie "VORAN" oder "WEITER" ???

Ja, nur hilft das auch nix mehr, wenn er mich schon mit der Leine eingewickelt hat :biggrin

sabinemh hat geschrieben:
Du nimmst die Leckerchen in die Backentaschen und spuckst sie ihm zu!

Eigentlich eine gute Idee, nur muß man sich dann zusätzlich noch aufs Spucken und Zielen konzentrieren :hair:
*ichglaubichbrauchstützräder*
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Re: Tretrollerfahren vs. Fahrradfahren

Beitragvon Galina » 15.07.2010, 16:56

:lol: ich schmeiss mich weg......
Liebe Grüsse Anke mit Galina im Herzen...
Bild

* 06 juli.2000
+14.November 2011
Benutzeravatar
Galina
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 8268
Bilder: 1
Registriert: 02.12.2007, 01:17
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Tretrollerfahren vs. Fahrradfahren

Beitragvon Harkfast » 15.07.2010, 17:59

Das is am Rad dann doch einfacher... :-)
Harkfast
 

Re: Tretrollerfahren vs. Fahrradfahren

Beitragvon Caro&Queenie » 16.07.2010, 06:48

Und wenn Du sden Roller am Anfang schiebst bzw. gaaaanz langsam rollerst? Nur, damit er sich dran gewöhnt? Aber das mit den Leckerli ist ein echtes Problem.... man kann ja auch nichtmal clickern..... Wobei, "Klick" als Markerwort ginge schon, und dann jedesmal anhalten und Füttern. Aber is auch irgendwie doof.

Kim, wie hast Du das denn gemacht???

(aber die Idee mit dem Spucken ist super!) :lol:
Liebe Grüsse,
Caro, Queenie & Poldi

If you want to live with someone smart - get a Beagle!
Benutzeravatar
Caro&Queenie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1991
Bilder: 4
Registriert: 12.11.2009, 20:54
Wohnort: München

Re: Tretrollerfahren vs. Fahrradfahren

Beitragvon danie » 16.07.2010, 08:12

Caro&Queenie hat geschrieben:Und wenn Du sden Roller am Anfang schiebst bzw. gaaaanz langsam rollerst? Nur, damit er sich dran gewöhnt?

Er läuft ja gut am Roller, nur manchmal (bis oft) muß so ein RÜÜÜÜÜÜDE eben auch die Nase an was hinhalten und latscht dann einfach links oder rechts in die Wiese ;)
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Re: Tretrollerfahren vs. Fahrradfahren

Beitragvon GIBSBY » 16.07.2010, 09:10

Caro&Queenie hat geschrieben:(aber die Idee mit dem Spucken ist super!) :lol:

:lol: :lol: :lol: *ichmirsjetztdochnichtmehrverkneifenkannduweisstjadaniefürfrolicmachenbeaglesalles* :lol: :lol: :lol:
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13755
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Re: Tretrollerfahren vs. Fahrradfahren

Beitragvon sabinemh » 16.07.2010, 09:34

GIBSBY hat geschrieben:
Caro&Queenie hat geschrieben:(aber die Idee mit dem Spucken ist super!) :lol:

:lol: :lol: :lol: *ichmirsjetztdochnichtmehrverkneifenkannduweisstjadaniefürfrolicmachenbeaglesalles* :lol: :lol: :lol:


Und soo schlecht schmeckt frolic nun auch nicht, - Millionen Hunde können nicht irren! :apfel
Liebe Grüße von Sabine mit den Ex-Laborbeagles
Bild Bild
Benutzeravatar
sabinemh
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 6140
Bilder: 8
Registriert: 23.05.2007, 12:34
Wohnort: NRW

Re: Tretrollerfahren vs. Fahrradfahren

Beitragvon danie » 13.01.2011, 17:34

Wo ich ja eh gerade den thread nochmal ausgekramt habe:

ich versuche heute abend einen Heckklappen-Fahrradständer für mein Auto für den Roller zu ersteigern... :biggrin (hätte nämlich doch den Klapproller nehmen sollen, denn immer hier zuhause damit ist langweilig ;) ) Hoffentlich klappts...
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Re: Tretrollerfahren vs. Fahrradfahren

Beitragvon Beaglebubi » 13.01.2011, 18:41

Hey, das ist ja cool. Danke für den Thread.

Dobby sag mal, geht das gut mit dem Klapproller? Weil so ein großer ist momentan zu teuer für mich, die Tiere waren alle nacheinander krank (Katze ist letzte Woche gestorben) und wir sind grad umgezogen, aber so ein Kleiner wäre vielleicht drin. Und du spannst Dobby richtig davor? Wie beim Bikejöring? Geht das nur auf asphaltierten Wegen oder auch auf Schotter und Pflaster? Ich fahr immer gerne Routen an denen Grasstreifen sind wegen der Pfoten. Der große Roller ist natürlich der Hammer Danie.

Nen Heckträger für die Räder hab ich auch gekauft im Sommer. Es ist trotzdem nervig immer erst das Rad rauf und runter zu hieven, vor allem weil es mir dabei jedes Mal drauffällt *räusper*. Und Skates und Pluto machen mir in der Kombination Angst. Wir haben mal die Geschwindigkeit gemessen mit nebenherfahrendem Rad und ab 30 km/h wird mir auf Skates echt anders. Und bei solchen Geschwindigkeiten kann man auch nimmer bremsen zumal Pluto kein zuverlässiges Stop kennt. Da fühl ich mich auf dem Rad echt sicherer. Und so ein Roller wäre eventuell auch was. Wobei ich noch nicht genau weiß wie ich das dann mit zwei Hunden machen soll. Bei Ewok ist eventuell Husky mit drin, dann bräuchte der sowieso Zughundesport. Aber ich glaub die würden mir so nen kleinen Roller auseinanderreissen wenn ich sie zu zweit dran mach.

Wie schnell fährt man mit so einem Roller im Durchschnitt Danie? Mit Rad fahren wir meist etwas über 20 km/h als Durchschnitt, Höchstgeschwindigkeit fahr ich 40 km/h, mehr trau ich mich nicht :hair:
Beaglebubi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 766
Registriert: 27.07.2009, 20:42

Re: Tretrollerfahren vs. Fahrradfahren

Beitragvon danie » 13.01.2011, 20:16

Beaglebubi hat geschrieben:Wie schnell fährt man mit so einem Roller im Durchschnitt Danie?

Hab kein Tacho dran.

Beaglebubi hat geschrieben:Nen Heckträger für die Räder hab ich auch gekauft im Sommer. Es ist trotzdem nervig immer erst das Rad rauf und runter zu hieven

Die sollen eh nicht so der Brüller sein, die Heckträger - zumindest nicht die erschwinglichen. Aber ich denke (hoffe) für die paar Mal, wo ich ihn brauchen kann, wird er ausreichen. Wir werden sehen, ansonsten verkauf ich ihn eben wieder...

Beaglebubi hat geschrieben:Dobby sag mal, geht das gut mit dem Klapproller? Weil so ein großer ist momentan zu teuer für mich, die Tiere waren alle nacheinander krank (Katze ist letzte Woche gestorben) und wir sind grad umgezogen, aber so ein Kleiner wäre vielleicht drin. Und du spannst Dobby richtig davor? Wie beim Bikejöring? Geht das nur auf asphaltierten Wegen oder auch auf Schotter und Pflaster? Ich fahr immer gerne Routen an denen Grasstreifen sind wegen der Pfoten. Der große Roller ist natürlich der Hammer Danie.

Der Vorteil beim großen Roller gegenüber dem kleinen ist eben, dass die viel leichtlaufender sind, je größer die Räder. Darum hab ich auch keinen großen Klapproller genommen, weil mir selbst bei dem die Räder zu klein waren.
Und je leichtlaufender, desto einfacher für den Hund natürlich.
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Re: Tretrollerfahren vs. Fahrradfahren

Beitragvon Beaglebubi » 13.01.2011, 21:07

danie hat geschrieben:Der Vorteil beim großen Roller gegenüber dem kleinen ist eben, dass die viel leichtlaufender sind, je größer die Räder. Darum hab ich auch keinen großen Klapproller genommen, weil mir selbst bei dem die Räder zu klein waren.
Und je leichtlaufender, desto einfacher für den Hund natürlich.

Das stimmt natürlich. Blöd dass man von uns Zuhause nicht mit dem Fahren starten kann, bin schon kurz davor mein Rad zu verkaufen und ein Klapprad zu kaufen. Aber so ein Roller wäre natürlich auch eine Alternative. Der Große wäre natürlich toller, aber den kann ich mir im Moment unmöglich leisten, die Tierarztkosten seit Oktober fressen mich neben dem Umzug ziemlich auf... Jetzt wart ich mal ab was Kim für Erfahrungen mit dem Kleinen gemacht hat, vielleicht reicht der ja schon für unsere Zwecke.


Unser Heckträger ist eine Katastrophe. Das ist ein allen Automodellen anpassbarer, dafür spart er an Komfort und man muss das Rad so schrecklich weit hoch wuchten.
Beaglebubi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 766
Registriert: 27.07.2009, 20:42

Re: Tretrollerfahren vs. Fahrradfahren

Beitragvon danie » 13.01.2011, 21:35

danie hat geschrieben:ich versuche heute abend einen Heckklappen-Fahrradständer für mein Auto für den Roller zu ersteigern... :biggrin (hätte nämlich doch den Klapproller nehmen sollen, denn immer hier zuhause damit ist langweilig ;) ) Hoffentlich klappts...

Hab ihn - für nen Appel und nen Ei! :jump: :jump: :jump:

Beaglebubi hat geschrieben:Unser Heckträger ist eine Katastrophe. Das ist ein allen Automodellen anpassbarer, dafür spart er an Komfort und man muss das Rad so schrecklich weit hoch wuchten.

Meiner ist auch wahrscheinlich so eine Katastrophe (auch auf fast alles Modelle anpassbar). Aber ich hoffe eben immer noch, dass es für die paar Mal ausreicht. Gottseidank kann ich ja auch eigentlich von vor der Haustür losfahren... darum mach ich mir da jetzt keine Kopf und probiers einfach.
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Re: Tretrollerfahren vs. Fahrradfahren

Beitragvon Beaglebubi » 13.01.2011, 21:46

Viel Glück ;-) Radfahren macht - mir zumindest - nämlich immer am Meisten Spass. Aber jedes Mal den Heckträger beanspruchen verdirbt mir die Freude.
Beaglebubi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 766
Registriert: 27.07.2009, 20:42

VorherigeNächste

Zurück zu Sport, Spiel, Beschäftigung, Agility

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste