Beagle mag nicht am Fahrrad mitlaufen. Hat wer Tipps ?

Hier kommt alles rein, womit ihr eure Süßen beschäftigt oder was sie außer Schlafen u. Fressen sonst noch machen

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Beagle mag nicht am Fahrrad mitlaufen. Hat wer Tipps ?

Beitragvon Anton Schatzi » 03.09.2011, 23:14

Hi leute, :D

Mein Beagle Anton ist 5 Jahre und läuft nicht einen Meter am Fahrrad und das schon seid er Welpe ist :cry: Und ich fahre so gern Fahrrad aber mit ihm schaffe ich das nicht, habt ihr vielleicht tipps wie ich meinen Anton dazu bringen könnte am Fahrrad mitzulaufen? Wandern ist kein Problem, er ist auch schon mit mir auf den Brocken rauf und alles aber sobald er richtig laufen soll, macht er ein auf stur und legt sich auf den Boden, genauso ist es mit dem Joggen, das geht auch nicht, das ist eher ein Stehen Joggen ;) Er schnüffelt einfach zu viel. :conf:
Anton Schatzi
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 3
Registriert: 03.09.2011, 23:00

Re: Beagle mag nicht am Fahrrad mitlaufen. Hat wer Tipps ?

Beitragvon j2410 » 01.11.2011, 09:15

Hast du ihn denn schon als Welpe mitnehmen wollen? kann es sein, dass es ihm da zuviel war und er daher das Fahrrad hasst?

Man soll einen Welpen ja frühestens mit 12 Monaten ans Fahrrad nehmen... Hast du denn eine Halterung führs Fahrrad wo er dran muss oder ist er an einer normalen leine.

Ich kann die Halterung empfehlen, da ist er fix und kann eigentlich nicht anderst als mitlaufen.

Allerdings würde ich bzw. so habe ich es mit meinem Welpen mit 9 Monaten angefangen, erstmal ranmachen und schieben, anfangs 2-3 Minuten, dann mal 10 Minuten, aber immer nur schieben, so dass er langsam mitlaufen kann. Dadurch gewöhnt er sich dran. Sieht zwar blöd aus, lohnt sich aber. Zwischendrin immer wieder belohnen fürs mitlaufen.

So ist das Fahrrad was gaaanz tolles. Anschließend habe ich dann (bisher nur mit dem großen) angefangen mal 2 Minuten langsam fahren, dann wieder 2 minuten schieben usw... so der tipp unserer physiotherapeutin und es klappt super. Mittlerweile haben wir täglich erhöht und sind jetzt bei 20 Minuten fahren, 5 mInuten schieben und dann nochmal 20 Minuten fahren.

So werde ich es auch mit dem kleinen im Früphjar machen, dann ist er ein gutes Jahr alt und darf mit.

Das von mir, denn ich kenne einige, die versucht haben hund an der leine an den lenker und dann los, das funlktioniert aber in vielen fällen nicht, denn der hund muss sich ja dran gewöhnen..

LG Jasmin Mit Tobi und Enno
Bild Bild
j2410
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1214
Bilder: 25
Registriert: 05.08.2008, 13:07
Wohnort: Hilzingen

Re: Beagle mag nicht am Fahrrad mitlaufen. Hat wer Tipps ?

Beitragvon Eva » 01.11.2011, 11:44

Wir sind auch mit Schieben angefangen, damit er sich daran gewöhnt neben dem Rad zu bleiben und nicht wie gewohnt links und rechts zu laufen.
In der Stadt funktioniert das mittlerweile auch ganz gut, aber im Wald schnüffelt er auch noch sehr viel.
Da lassen wir ihn dann meistens von der Leine und er kann zwischendurch schnüffeln. Wenn wir dann zu weit weg sind, kommt er ganz schnell hinterher gerannt, damit wir nicht ohne ihn nach Hause fahren.

Übe am besten erst mit Schieben auf Straßen oder Wegen wo es nicht sooo viel zu schnüffeln gibt. Und mit ganz vielen tollen Leckerchen (am Anfang alle paar Meter) wird er bestimmt bald merken, wie toll Rad fahren ist. Nur mit den Leckerchen nicht zu viel auf einmal üben, sonst gibt's Übergewicht :icon-lol:

LG
Eva
Benutzeravatar
Eva
Senior
Senior
 
Beiträge: 137
Bilder: 3
Registriert: 25.07.2011, 10:52

Re: Beagle mag nicht am Fahrrad mitlaufen. Hat wer Tipps ?

Beitragvon Anton Schatzi » 30.12.2011, 22:50

hi leute,

ich danke auch für eure Tipps =) ich habe das versucht mit dem schieben,aber ich glaube er hat einfach kein Intresse daran, an einem Tag ging das richtig gut,da konnte ich mit ihm einkaufen fahren,hin und rückweg ging super,aber am Tag später wollte wieder nicht. Und so geht das sied einer Woche,mal läuft er und mal nicht <.< ist echt doof. Aber ich werde nicht aufgeben,vielleicht kommt er ja mal irgendwann auf den Geschmack, ich habe ihn auch schon von der Leine gemacht und bin dann einfach losgefahren,ganz langsam nur,aber er ist gleich an die Straßenrand gegangen und hat geschnüffelt und wnen ich ihn rufe kommt er auch nicht >-<
Anton Schatzi
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 3
Registriert: 03.09.2011, 23:00

Re: Beagle mag nicht am Fahrrad mitlaufen. Hat wer Tipps ?

Beitragvon vina » 01.02.2012, 15:15

hmmm.. mein Beagle ist auch launisch was Fahrrad angeht, mal lauft er mit, mal nicht.
Ich bin froh das er wenigstens joggt mit mir, vielleicht denkt, er wenn du nur am Fahrrad sitzt warum muss ich denn schwitzen ;)

Gruss
vina
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 9
Registriert: 31.01.2012, 15:31

Re: Beagle mag nicht am Fahrrad mitlaufen. Hat wer Tipps ?

Beitragvon gisela-49 » 01.02.2012, 20:04

Ich habe auch eine Beaglein, die sich schon mit 18 Monaten geweigert hat am Fahrrad zu laufen, nebenher zu joggen oder beim Inlineskating mitzulaufen. Sowie das Fahrrad oder die Skates hervorgeholt wurden, hat sie sich auch platt auf den Boden gelegt. Meine Tochter hat es aufgegeben, weil es einfach keinen Spaß gemacht hat ständig anzuhalten, weil Hund zurückwollte oder im Alleingang etwas unternommen hat. Das hieß immer absteigen vom Rad oder die Inliner ausziehen und Pebbles holen. Ich kann mir vorstellen, dass dies nervig ist.

Jetzt geht sie mit uns nur noch zu Fuß und ist glücklich ausreichend schnüffeln zu können oder Ausschau nach Spielkameraden und zweibeinigen Leckerliomas zu halten.
Schöne Grüße von Gisela und Pebbles
Benutzeravatar
gisela-49
Senior
Senior
 
Beiträge: 110
Registriert: 09.12.2006, 10:55
Wohnort: Frankfurt/Main


Zurück zu Sport, Spiel, Beschäftigung, Agility

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast