Ginger lernt apportieren (oder auch nicht...)

Hier kommt alles rein, womit ihr eure Süßen beschäftigt oder was sie außer Schlafen u. Fressen sonst noch machen

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Re: Ginger lernt apportieren (oder auch nicht...)

Beitragvon Steffen64 » 16.03.2019, 11:13

Beagle-im-Teich hat geschrieben:Jetzt musst du Ginger nur noch dazu bringen, dass sie dir das Teil in die Hand gibt. :sup:

Ja Hermann, das klappt bis jetzt nur Indoor. Draussen legt sie bis jetzt nur direkt vor meinen Füßen ab.

Grüße
Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 675
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Re: Ginger lernt apportieren (oder auch nicht...)

Beitragvon Steffen64 » 16.03.2019, 11:15

GIBSBY hat geschrieben:Ganz tolle Erfolge erzielt man auch, wenn man clickert :-)

Hallo Gaby,
das mit dem Klickern muss ich mir auch mal durchlesen.

Grüße
Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 675
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Re: Ginger lernt apportieren (oder auch nicht...)

Beitragvon Steffen64 » 16.03.2019, 16:29

Heute hat Ginger ihre "Lehre" abgeschlossen. 10 Würfe im Garten, 10 Mal in meine Hand gelegt. Mal sehen, wie es beim Seminar in 2Wochen funktioniert.

Grüße
Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 675
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Re: Ginger lernt apportieren (oder auch nicht...)

Beitragvon Beagle-im-Teich » 17.03.2019, 10:25

:sup: SUPER :sup:
Glückwunsch an Ginger und Steffen.
Tolles Team. :hel:
Liebe Grüße von Jule, Paula
und Hermann

Solange Menschen denken, dass Hunde nicht fühlen,
müssen Hunde fühlen, dass Menschen nicht denken.
BildBild + BildBild
Benutzeravatar
Beagle-im-Teich
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 326
Registriert: 29.08.2016, 10:41

Re: Ginger lernt apportieren (oder auch nicht...)

Beitragvon Steffen64 » 17.03.2019, 10:57

Beagle-im-Teich hat geschrieben::sup: SUPER :sup:
Glückwunsch an Ginger und Steffen.
Tolles Team. :hel:

Danke Hermann,
meine Ausbildung muss sich nun im freien Feld festigen.

Grüße
Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 675
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Re: Ginger lernt apportieren (oder auch nicht...)

Beitragvon Beagle-im-Teich » 17.03.2019, 16:23

Steffen, nicht immer gleich auf das noch nicht ganz Erreichte schielen, sondern sich über den aktuellen Erfolg freuen.
Da man das ganze Hundeleben "dran bleiben" muss, würde man sich sonst einen Teil der Freude bei der Arbeit mit dem Hund nehmen.
Ich weiß, wovon ich rede; ich habe Paula. :D
Liebe Grüße von Jule, Paula
und Hermann

Solange Menschen denken, dass Hunde nicht fühlen,
müssen Hunde fühlen, dass Menschen nicht denken.
BildBild + BildBild
Benutzeravatar
Beagle-im-Teich
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 326
Registriert: 29.08.2016, 10:41

Re: Ginger lernt apportieren (oder auch nicht...)

Beitragvon Steffen64 » 18.03.2019, 13:13

Beagle-im-Teich hat geschrieben:Steffen, nicht immer gleich auf das noch nicht ganz Erreichte schielen, sondern sich über den aktuellen Erfolg freuen.
Da man das ganze Hundeleben "dran bleiben" muss, würde man sich sonst einen Teil der Freude bei der Arbeit mit dem Hund nehmen.
Ich weiß, wovon ich rede; ich habe Paula. :D


Ja , da hast Du recht. Ich vertiefe ja nahezu täglich und freu mich bei jedem Wurf, der mir in die Hand gelegt wird.

Grüße

Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 675
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Re: Ginger lernt apportieren (oder auch nicht...)

Beitragvon wennichwill » 18.03.2019, 16:01

Hallo,
wir haben div. Teile die unser Beagle zurück bringen darf, in denen wo Futter ist, bringt sie diese sofort zurück.
Teile ohne ohne Futter je nach dem ob der Beagel will oder nicht.
Wir üben nicht nur das zurück bringen div. Teile, wir machen auch immer wieder das absuchen einer Fläche , wo ein oder mehre Teil zum suchen liegen, das macht sie sehr gut.
Teilweise lasse ich wenn sie beim laufen ohne Leine mit schnüffeln beschäftigt ist ein Teil fallen ,ohne das Hund das sieht, dann laufen wir ein Stück weiter und ich fordere die Fellnase dann auf mit dem Kommando "Revier" das teil zu suchen.
Was ich auch schon versucht habe, wenn der Hund sich mit dem schnüffeln beim laufen ohne Leine ganz in die Gerüche der Umwelt vertieft hat, dass ich mich verstecke irgend wenn merkt die Fellnase ,oh wo ist mein Chef, dann dreht sie um und rennt auf ihrer Spur zurück bis sie mich gefunden hat.
Anschliessend läuft sie dann seht aufmerksam neben mir her.
Das mache ich aber nur wo ich die totale Übersicht habe und ich nehme ein Geländestück das auf der einen Seite durch Wasser begrenzt ist, das erleichtert die Sache ungemein den Überblick zu behalten.
Habe dem schlafenden Hund gerade übers Gesicht geleckt, damit er mal weiss wie das ist :-)
wennichwill
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 152
Registriert: 03.10.2017, 09:29

Re: Ginger lernt apportieren (oder auch nicht...)

Beitragvon Steffen64 » 18.03.2019, 19:18

wennichwill hat geschrieben: was ich auch schon versucht habe, wenn der Hund sich mit dem schnüffeln beim laufen ohne Leine ganz in die Gerüche der Umwelt vertieft hat, dass ich mich verstecke irgend wenn merkt die Fellnase ,oh wo ist mein Chef, dann dreht sie um und rennt auf ihrer Spur zurück bis sie mich gefunden hat.
Anschliessend läuft sie dann seht aufmerksam neben mir her.
Das mache ich aber nur wo ich die totale Übersicht habe und ich nehme ein Geländestück das auf der einen Seite durch Wasser begrenzt ist, das erleichtert die Sache ungemein den Überblick zu behalten.


Ja, das mit dem verstecken, üben wir auch. Das klappt super :sup:
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 675
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Re: Ginger lernt apportieren (oder auch nicht...)

Beitragvon wennichwill » 21.03.2019, 14:36

Hallo ,

der unsere Kleine sehr gerne und sehr gut macht ist Mantrail, ist kommt wieder die Jahreszeit wo man das als Mensch auch gerne tut.
In der kalten Jshreszeit haben wir intensiv daran gearbeitet , dass sie auf der Spur bleibt.
Dazu habe ich anfänglich alle zwei drei Meter ein Leckerli auf die Spur gelegt m do hatte sie gar keine Möglichkeit nur oberflächlich auf der Spur zu rennen und noch nebenbei sich um andere interessante Gerüche zu kümmern.
Den Abstand habe ich dann immer vergrösster, und z.Z. folgt sie der Spur fast exakt.
Woran wir arbeiten ist das wenn ein Gegenstand von mir irgend wo liegt ,dass sie diesen durch beim Gegenstand sitzen bleiben anzeigt, das hat sie noch nicht geschnallt.
Habe dem schlafenden Hund gerade übers Gesicht geleckt, damit er mal weiss wie das ist :-)
wennichwill
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 152
Registriert: 03.10.2017, 09:29

Re: Ginger lernt apportieren (oder auch nicht...)

Beitragvon Steffen64 » 25.03.2019, 13:28

... so, nachdem ich am Samstag den Rasen aufgehübscht habe, wurde nat. gleich wieder trainiert. Nach anfänglicher Unlust seitens Ginger, hat es dann aber wirklich sehr gut geklappt. Ich werfe aktuell immer aus anderen Positionen und in andere Richtung. Auch halt leider mal zu weit und über den Gartenzaun. Da hat Ginger aber blöd geschaut :eek: .

Anfangs hat's nicht so geklappt. Aber jetzt hat sie wohl kapiert um was es geht.

Am Samstag ist der lang geplante Apportierkurs.

Ich bin sehr gespannt und werde danach berichten.

Grüße

Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 675
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Re: Ginger lernt apportieren (oder auch nicht...)

Beitragvon Steffen64 » 30.03.2019, 17:54

Hallo zusammen,

wir hatten die ganze Woche über im Garten trainiert. Ich war sehr begeistert, wie gut es lief. So bin ich voller Erwartung zum heutigen Apportierkurs gefahren.
Was soll ich sagen? Ginger hat total verweigert!!. Kein einziger Wurf hat sie gebracht. Nicht mal in die Richtung, wo der Dummy hin geflogen ist, hat sie geschaut.
Meine Enttäuschung könnt ihr euch vorstellen. Nachdem dann die Wirtin des Hundevereins mit brutaler Gewalt die Rollläden vom Vereinsheim hoch gerissen hat, war's endgültig vorbei. Ginger hat vor Angst gezittert und war nunmehr zu überhaut nix mehr zu bewegen. Ich habe dann nach ca. 2 Stunden den Kurs abgebrochen.

Nachdem wir dann ein paart Stunden daheim waren, hab ich versuchsweise im Garten trainiert. Natürlich hat es da wunderbar geklappt.

Fazit:
Ich habe 2 Kurse mit Kosten von je 75 € für die Katz besucht. Beim Anti-Jagd-Training hat die Trainerin am Thema vorbei gelehrt. Heute hat sich die gleiche Trainerin dem Thema besser auseinandergesetzt, zumindest was die Übungen anging. Dennoch werde ich keinen Hunde-Lehrgang mehr besuchen.
Für die 150 € hätten Jutta, Ginger und ich wer weiß 'was Schönes machen können. Schade ums Geld.

Grüße

Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 675
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Re: Ginger lernt apportieren (oder auch nicht...)

Beitragvon Beagle-im-Teich » 30.03.2019, 18:32

Schade, dass es wieder ein Reinfall war. Aber DOGS ist eben nicht Martin Rütter, auch wenn er mit seinem Namen wirbt und Geld verdient. Er vermittelt "seine" Methode an andere Hundetrainer im Franchising und kassiert. Ob und wie das dann umgesetzt wird, wird nicht mehr wirklich kontrolliert.
Aber sieh es einfach positiv. Ginger hat euch zu verstehen gegeben, dass sie schon einigermaßen apportieren kann und so ein Kurs einfach nur doof für sie ist. ;)
Für 150 € kriegt man schon fast ein Wochenende auf Texel. :mrgreen:
Liebe Grüße von Jule, Paula
und Hermann

Solange Menschen denken, dass Hunde nicht fühlen,
müssen Hunde fühlen, dass Menschen nicht denken.
BildBild + BildBild
Benutzeravatar
Beagle-im-Teich
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 326
Registriert: 29.08.2016, 10:41

Re: Ginger lernt apportieren (oder auch nicht...)

Beitragvon Steffen64 » 31.03.2019, 08:59

Ja Hermann, das stimmt. Allerdings hätte mir Ginger wenigstens einmal während des Kurses einmal ihren guten Willen zeigen können, denn an der Trainerin lag es diesmal nicht.

Grüße

Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 675
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Re: Ginger lernt apportieren (oder auch nicht...)

Beitragvon Beagle-im-Teich » 31.03.2019, 09:56

Ja, das hätte Ginger machen können. Hat sie aber nicht. :mrgreen:
Sie ist eben konsequent in ihrer Haltung. :hel:

Ginger, Jule, Paula und viele andere sind eben Beagles mit eigenem Kopf. Und das ist es doch, was wir als Halter wollen. Für Kadavergehorsam gibt es andere Hunde.
Liebe Grüße von Jule, Paula
und Hermann

Solange Menschen denken, dass Hunde nicht fühlen,
müssen Hunde fühlen, dass Menschen nicht denken.
BildBild + BildBild
Benutzeravatar
Beagle-im-Teich
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 326
Registriert: 29.08.2016, 10:41

VorherigeNächste

Zurück zu Sport, Spiel, Beschäftigung, Agility

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste