Ginger lernt apportieren (oder auch nicht...)

Hier kommt alles rein, womit ihr eure Süßen beschäftigt oder was sie außer Schlafen u. Fressen sonst noch machen

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Re: Ginger lernt apportieren (oder auch nicht...)

Beitragvon Steffen64 » 31.03.2019, 22:06

Wir haben ja als Hundeanfänger gar nicht über Wesenszüge nachgedacht. Wir gingen ins Tierheim, Ginger kam raus und hat ihren Kopf auf Jutta's Bein gelegt. Und dann hatten wir einen Hund. Ich liebe Ginger, aber ein paar Wesenszüge sind halt schwer zu handhaben.

Grüße

Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 675
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Re: Ginger lernt apportieren (oder auch nicht...)

Beitragvon Snoodi » 01.04.2019, 09:47

Aber gerade das finde ich ja an der Rasse Beagle so interessant und wir sehen den eigenen Willen der Hunde für uns als Herausforderung und das ist doch auch sehr spannend :sup: .

Warum beschränkst du dich nicht mit dem Apportieren auf den Garten? So hättet ihr, Ginger und du, beide Spaß daran :hel: .
Liebe Grüße Iris
Benutzeravatar
Snoodi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 3169
Bilder: 22
Registriert: 14.07.2011, 15:47
Wohnort: Leopoldshöhe

Re: Ginger lernt apportieren (oder auch nicht...)

Beitragvon Steffen64 » 01.04.2019, 10:21

Hallo Iris,

an deiner Aussage ist was dran. Ich habe mir im Vorfeld nicht wirklich Gedanken um rassetypisches Verhalten gemacht. Ich bin ein sehr aktiver Mensch. Mir würde es eine riesen Spaß machen, mich mit Ginger mit abwechslungsreichen Spielen im Garten oder im Wald auszupowern. Aktuell fahre ich größere Spaziergänge mit dem MTB. Aber das reicht mir für uns Beide nicht. Frisbee wollte ich auch mit ihr trainieren. Ohne Erfolg.

Es bleibt, wie Du schon schriebst, dass Apportieren im Garten und ausgedehnte Waldspaziergänge. Aber ich geb's nicht auf und und übe weiter.

Grüße

Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 675
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Re: Ginger lernt apportieren (oder auch nicht...)

Beitragvon Beagle-im-Teich » 01.04.2019, 10:55

Auspowern. Das gilt nicht nur für das Physische. Auch Geist und Nase wollen gefordert sein.
Mit Jule gibt's unterwegs häufig Slalom durch die Beine beim Gehen oder die 8 zwischen meinen gespreizten Beinen. Das macht ihr echt Spaß. Und Leckerchen suchen. Paula ist ja noch jung, aber wir fangen jetzt auch damit an.

Am Strand auf Texel hat Jule einen Schleuderball auch nur 2 - 3mal geholt; dann hat sie die Lust verloren. Aber Slalom über eine längere Strecke war richtig toll.
Liebe Grüße von Jule, Paula
und Hermann

Solange Menschen denken, dass Hunde nicht fühlen,
müssen Hunde fühlen, dass Menschen nicht denken.
BildBild + BildBild
Benutzeravatar
Beagle-im-Teich
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 326
Registriert: 29.08.2016, 10:41

Re: Ginger lernt apportieren (oder auch nicht...)

Beitragvon Steffen64 » 07.05.2019, 12:17

Hallo zusammen,

nachdem das Apportieren ein bissel vernachlässigt wurde, haben wir heute wieder im Garten trainiert. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat es aber wieder geklappt. Leider hat sie den Reißverschluss beim Bringen zerbissen. Mit Schwund muss man halt rechnen.

Grüße

Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 675
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Vorherige

Zurück zu Sport, Spiel, Beschäftigung, Agility

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast