Ideensammlung für Spiele und Beschäftigung mit dem Beagle

Hier kommt alles rein, womit ihr eure Süßen beschäftigt oder was sie außer Schlafen u. Fressen sonst noch machen

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Re: Beschäftigungsmöglichkeiten

Beitragvon Lepus » 11.03.2009, 15:01

callares hat geschrieben:Hallo liebe Beagler,

hier wäre auch schon meine erste Frage....
Bekanntlich sollte ja jeder Hund zusätzlich zum Spazierengehen auch geistig gefordert und rassegerecht beschäftigt werden,um ausgelastet nicht auf dumme Gedanken zu kommen.
Welche Art der Beschäftigung haltet ihr für einen Beagle (als reiner Familienhund gehalten) für sinnvoll und welche Art von Spiel ist für ihn am besten geeignet,um mit seinem Menschen gemeinsam Spaß zu haben/die Bindung aneinander zu vertiefen.

Am Beispiel meiner Hunde ist das Apportieren eine rassegerechte Beschäftigung - sei es ein Spielzeug,oder Dummies,sie bringen alles freudig zum Menschen zurück.Das Apportierendürfen ansich stellt ja bereits eine Belohnung für den Retriever dar,der mit ja viel "will to please" gesegnet ist (seinem Menschen gefallen will...) :wink .
Hat von euch vielleicht sogar jemand einen apportierenden Beagle und klappt die Animation dazu da auch ohne Futterbelohnung :fastfood ,oder wird es schwer,ihn eine solche Handlung ohne diese ausführen zu lassen ?


Was macht ihr denn sonst noch so mit euren Wuffs,um sie zu beschäftigen (außer Tricks wie Pfote-geben usw.von denen ich hier schon gelesen habe) ?

Neugirge Grüße,

Uta


Also ehrlich gesagt tut es mir weh, wenn jemand fragt wie man einen Jagdhund artgerecht halten oder besonders beschäftigen soll und er als reiner Familienhund gehalten wird..da frag ich mich warum??
Pfötchen geben ist bestimmt eine artgerechte Beschäftigung die jeder Jagdhund gerne macht...ist ja auch viel besser als im Revier zu arbeiten.

Apportieren ist keine Rassetypische Beschäftigung für einen Beagle, weil er nie als Packer/Schlepper von Wild eingesetzt wurde, ihm gilt das Finden und Aufspüren von Wild, sowohl vor dem Schuß als auch nach dem Schuß. Klar kann man ihm das Apportieren beibringen aber es gelingt nicht immer gleich gut, einer macht es lieber und ein anderer weniger bis gar nicht.
Lepus
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 17
Registriert: 04.09.2008, 09:37

Ideensammlung für Spiele und Beschäftigung mit dem Beagle

Beitragvon Maus1970 » 30.09.2012, 17:02

*edit by GIBSBY: BildThema zusammengeführt Bild
evtl. geben Dir die vorherigen Beiträge ja jetzt auch schon Aufschluss zu der Frage !! ;)
---->> CLICK: Hier geht es zu Fragen und Antworten zum Thema Suchfunktion
Sollte es dennoch Probleme mit der Suchfunktion geben, meldet euch bitte bei den MODs. Vielen Dank !!

Hallo liebe Forumsgemeinde!

Mir kam die Idee mal eine Sammlung mit lauter Spiel- und Beschäftigungsideen für den Beagle zusammenzustellen.
Also auf geht`s :D
Was spielt ihr mit eurem Beagle oder wie beschäftigt ihr ihn?
Ich beginne mal:

- Leckerlies verstecken im Garten
- Gegenstände suchen und apportieren
-
-
-
-
-
-


LG

Franziska mit Till
Benutzeravatar
Maus1970
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 638
Bilder: 20
Registriert: 29.09.2012, 10:17
Wohnort: Bremen

Re: Ideensammlung für Spiele und Beschäftigung mit dem Beagl

Beitragvon Barney2112 » 30.09.2012, 17:17

Also, den tip hab ich von unserer hundetrainerin. In eine plastikflasche leberwurst mit wasser vermischen,mdeckel drauf und loch rein. Dann eine spur damit durch den garten ziehen und am ende wartet ein dicker klecks leberwurst.mbarney liebt es.
Barney2112
Senior
Senior
 
Beiträge: 106
Registriert: 13.09.2012, 16:14

Re: Ideensammlung für Spiele und Beschäftigung mit dem Beagl

Beitragvon Maus1970 » 11.03.2014, 14:24

Till liebt jegliche Geruchsunterscheidungsspiele. Beim Spazieren gehen nehme ich manchmal einfach einen Stock in die Hand und werfe ihn, ohne daß Till dies sehen kann auf einen Haufen anderer Stöcker. Mein Beagle hat dann die Aufgabe mir den richtigen Stock zu apportieren. Im Herbst kann man das auch gut mit Tannenzapfen machen.
Oder er geht auf "Verloren" suche. Dann lasse ich irgendeinen Gegenstand einfach fallen, wenn er es gerade nicht sieht und lasse ihn den suchen und mir wieder bringen. Das schwierige ist, daß er nicht was nach was er sucht und nur am Geruch identifizieren muß ob es sich um das Gesuchte Objekt handelt.
Ansonsten mag Till auch die Reizangel sehr gerne.

LG

Franziska mit Till
Benutzeravatar
Maus1970
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 638
Bilder: 20
Registriert: 29.09.2012, 10:17
Wohnort: Bremen

Re: Ideensammlung für Spiele und Beschäftigung mit dem Beagl

Beitragvon Lupobeagle » 20.03.2014, 21:57

Genauso läuft das hier auch Franziska :) Tannenzapfen sind da auch immer praktisch-treten eh im Rudel auf :D
Lupo liebt "verlorensuche" apportiert auch mein Feuerzeug, Handschuhe, Schlüssel.... :)
Liebe Grüße von Bine &
Bild

Jeder Weg geht sich leichter mit einem treuen Hund an deiner Seite!
Benutzeravatar
Lupobeagle
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 524
Bilder: 14
Registriert: 29.11.2011, 14:48
Wohnort: Köln

Re: Ideensammlung für Spiele und Beschäftigung mit dem Beagl

Beitragvon Maus1970 » 22.03.2014, 22:11

Ja, das macht Till auch sehr gerne. Das ist ja besonders schwierig, weil er bei der Verlorensuche nicht weiß wonach er sucht, sondern er den Gegenstand nur am Geruch identifizieren kann.
Ach, ja ich grabe auch gerne Sachen für ihn ein, die er dann suchen muß.

LG

Franziska mit Till
Benutzeravatar
Maus1970
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 638
Bilder: 20
Registriert: 29.09.2012, 10:17
Wohnort: Bremen

Re: Ideensammlung für Spiele und Beschäftigung mit dem Beagl

Beitragvon flauschi » 01.04.2014, 11:28

Das Versteckspiel üben wir auch oft aus. Ein kleines Leckerchen hat man ehe in der Tasche. Macht auch uns Spaß zu sehen, wie schlau sich die Hunde anstellen.
Benutzeravatar
flauschi
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 33
Registriert: 28.08.2013, 12:12

Re: Ideensammlung für Spiele und Beschäftigung mit dem Beagl

Beitragvon Paula(chen) » 01.04.2014, 11:37

@Franziska, Bine - wie habt ihr euren Superschnüfflern denn das Suchen nach unbekannten Gegenständen beigebracht? Wäre mal interessant zu erfahren.
Danke :)
Stefan (und Susi) mit:
Bild
Benutzeravatar
Paula(chen)
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 595
Bilder: 21
Registriert: 07.09.2012, 11:08
Wohnort: Wichtelhausen

Re: Ideensammlung für Spiele und Beschäftigung mit dem Beagl

Beitragvon Maus1970 » 03.04.2014, 22:45

Ich bin Angefangen in dem ich mir verschiedene Dinge in die Hosentasche gesteckt habe. Ich habe dann, ohne das Till es gesehen hat, einen Gegenstand direkt neben mir fallen lassen und bin stehen geblieben. Dann habe ich Till angesprochen und "Verloren" gesagt. Er war Neugierig geworden und ist zu mir gekommen. Ich habe dann auf den Boden gezeigt und er begann automatisch zu suchen. Sobald er sich dem gesuchten Gegenstand zugewandt hatte habe ich ihn gelobt und "Bring" gesagt (sein Kommando zum Apportieren). Daraufhin hat er mir den gesuchten Gegenstand gebracht. Das habe ich dann mit verschiedenen Gegenständen wiederholt und sie immer etwas weiter entfernt von mir platziert sowie immer mehr versteckt. So hat er schnell begriffen, daß er, wenn ich "Verloren" sage Dinge suchen soll die er zuvor noch nicht gesehen hat, bzw. von denen es nicht klar war, daß es gerade um sie geht um sie mir zu bringen.

LG

Franziska mit Till
Benutzeravatar
Maus1970
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 638
Bilder: 20
Registriert: 29.09.2012, 10:17
Wohnort: Bremen

Re: Ideensammlung für Spiele und Beschäftigung mit dem Beagl

Beitragvon Paula(chen) » 04.04.2014, 08:49

Ok. Danke :bindafuer :sup:

Suchen kann Paula im Prinzip schon (Futter, Ball, Futterbeutel, Mensch), aber wenn es etwas unbekanntes ist, fällt ihr das halt schwer :buhu
Stefan (und Susi) mit:
Bild
Benutzeravatar
Paula(chen)
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 595
Bilder: 21
Registriert: 07.09.2012, 11:08
Wohnort: Wichtelhausen

Re: Ideensammlung für Spiele und Beschäftigung mit dem Beagl

Beitragvon Maus1970 » 04.04.2014, 14:09

Klar, sie muß ja auch erst einmal verstehen was du von ihr möchtest. Bisher war es ja immer selbst erklärend was sie suchen soll. Deshalb habe ich am Anfang die Sachen auch direkt bei mir fallen lassen und ihn fast ein wenig mit der Nase darauf gestoßen. :D Es ging ja noch nicht ums Suchen sondern nur darum, daß er herausfinden konnte, daß das Kriterium für den richtigen Gegenstand der Geruch nach mir ist.

LG

Franziska mit Till
Benutzeravatar
Maus1970
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 638
Bilder: 20
Registriert: 29.09.2012, 10:17
Wohnort: Bremen

Re: Ideensammlung für Spiele und Beschäftigung mit dem Beagl

Beitragvon Martin » 11.07.2014, 15:24

Timmy und ich spielen schonmal auf einer Wiese bei uns im Dorf Ball holen mit einem Tennisball und Timmy apportiert ihn auch nicht er rennt hinterherr und wenn er ihn hat legt er sich hin und will ihn auffressen :( Dann rufe ich ihn mit Hierher und dann kommt er mit dem Ball angelaufen und dann muss ich AUS verlangen damit er mir den ball vor die Füße spuckt.... Manchmal macht er selbst das nicht, dann darf ich ihm den Ball wegnehmen und ihm im Maul rumtasten... :bindagegen
Timmy ist eine Biotonne mit Geräusch. Auf seinem Geschirr steht Biotonne, da er alles frisst was ihm in den Weg kommt. Von Pferdeäpfeln bis zu Kufladen.
Martin
Senior
Senior
 
Beiträge: 114
Registriert: 13.05.2013, 13:52

Re: Ideensammlung für Spiele und Beschäftigung mit dem Beagl

Beitragvon snoop dog » 12.07.2014, 13:56

Ich glaube, dass Tennisbälle nicht geeignet zum Ballspielen mit Hunden sind. Ein Besitzer hat mir einmal die Zähne von seinem Hund gezeigt mit dem er jahrelang mit Tennisbällen gespielt hat, die waren richtig abgerieben. Er wusste es damals nicht besser.
Benutzeravatar
snoop dog
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 612
Bilder: 10
Registriert: 14.11.2012, 14:19

Re: Ideensammlung für Spiele und Beschäftigung mit dem Beagl

Beitragvon Martin » 17.07.2014, 21:48

Also ich mache es auf den Nebenstraßen so dass ich mit Timmy mal eine Strecke von maximal 400m sprinte. Danach ist er ausgepauert und müde. Für den Denksport nehme ich ein Leckerli verstecke es unter einem Plastikbecher und er muss versuchen daran zu kommen um dass Leckerli zu fressen.
Timmy ist eine Biotonne mit Geräusch. Auf seinem Geschirr steht Biotonne, da er alles frisst was ihm in den Weg kommt. Von Pferdeäpfeln bis zu Kufladen.
Martin
Senior
Senior
 
Beiträge: 114
Registriert: 13.05.2013, 13:52

Re: Ideensammlung für Spiele und Beschäftigung mit dem Beagl

Beitragvon Franziska_K » 22.01.2015, 16:47

Hallo :)
Der letzte Beitrag ist zwar schon etwas her, aber ich schreib mal trotzdem was. :)
Was ich mit Boo immer super gerne mache ist Leckerlis verstecken. Im Sofa, in seiner Decke im Körbchen oder im garten. Er findet das immer total super, hat die Sachen aber auch natürlich schnell gefunden. Kleine Spürnase. :) Stöckchenspielen geht natürlich auch immer, natürlich ist die Größe des Stockes egal. Meistens sind sie aber so groß (lang), dass er sie kaum tragen kann. Aber das ist dem herrn natürlich egal. ;) Zwischendurch rennen wir auch zusammen, also beim Spaziergang. Das spornt ihn auch immer an. Dann endet es immer in einer kleinen Rangelei zwischen und Beiden ... :D

Liebe Grüße,
Franzi und Boo
Benutzeravatar
Franziska_K
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 27
Registriert: 20.01.2015, 11:09

VorherigeNächste

Zurück zu Sport, Spiel, Beschäftigung, Agility

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste