Spielsachen bzw. Spielzeug in "unkaputtbar" ??

Hier kommt alles rein, womit ihr eure Süßen beschäftigt oder was sie außer Schlafen u. Fressen sonst noch machen

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Spielsachen bzw. Spielzeug in "unkaputtbar" ??

Beitragvon colognebeagle » 18.06.2008, 21:44

Guten Abend!

Als wir heute wieder in unserem Garten waren, habe ich Pete ein paar Spielsachen wie 1 Frisbee (aus Nylon), einem Spieltau, einem Tennisball am Seil und einer Spielhantel aus Vinyl hingelegt. Das war ein Happy Pet
Spielset für Hunde von Schlecker.

Er hat mit den Sachen etwa eine halbe Stunde gespielt - dann war alles kaputt. :shock:

Ich bin ziemlich sauer, da Pete bzw, andere Hunde kleine Stücke diesem "Spielzeug" verschlucken kann. Vor allem kann man doch keine Hundespielsachen mit einem Heißkleber (Frisbeescheibe) zusammen kleben. :twisted:

Habt Ihr vielleicht einen Tipp, welche Spielsachen ich mir für die Zukunft kaufen kann bzw. mit welchen Sachen Eure Kleinen spielen?

Liebe Grüße Antje :win: :win:
Ein Hund, das wirst du bald schon sehn.
macht ganz bestimmt dein Leben schön.
Er bleibt bei dir Tag ein Tag aus
bewacht bei Nacht dich und dein Haus
du wirst mit ihm sehr viel erleben
er ist dein Freund fürs ganze Leben.
Benutzeravatar
colognebeagle
Junior
Junior
 
Beiträge: 72
Registriert: 11.06.2008, 19:33
Wohnort: Köln

Beitragvon Filou » 18.06.2008, 22:11

Also wir haben billige und teure Sachen zum Spielen. Allerdings bekommt Filou Spielsachen nur dann, wenn auch einer mit ihm spielt. Sonst steht alles in einer Kiste im Regal.
Würde ich ihm das Spielzeug einfach so geben, würde er es vermutlich auch zerstören, egal ob teuer oder billig. (Obwohl diese Zerstörungswut mit zunehmenden Alter nachgelassen hat)
Die einzigen "Spielzeuge", die er so bekommt, sind zum einen der Kong, den ich mit Futter fülle, zum anderen eine Kauwurzel (Torgas), die vom Hund nicht zu zerstören ist. Das aber auch nur, wenn jemand mit im Raum ist.

Grund dafür ist genau das was du beschrieben hast, nämlich sinnloses Zerstören zu verhindern und damit auch die Verletzungsgefahr durch verschluckte Teile zu verringern. Bisher sind wir mit der Lösung ganz gut gefahren und müssen nur selten Spielzeugleichen "beerdingen". :mrgreen:

Da du auf der Suche nach sehr robustem Spielzeug bist, würde ich dir die Kong-Sachen empfehlen. Ansonsten noch Zerrseile oder die Torgas-Kauwurzel. Das ist ein Stück Wurzel, das nahezu unkaputtbar ist (einfach mal googlen)

:win:
Benutzeravatar
Filou
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 568
Registriert: 10.09.2007, 11:37

Beitragvon Corinna » 18.06.2008, 22:23

Es ist tatsächlich besser, Spielzeug nur mit Dir zusammen einzusetzen. Das macht Dich auch interessant für ihn.
Was soll er alleine mit Frisbee und Co. - außer eben, die Dinger zu zerrupfen;)

Ein Knotentau geht so schnell nicht kaputt. Du kannst es werfen, kannst mit ihm zerren und so.
Manch einer spielt alleine auch mal mit einem Ball, aber das läßt sich nicht verallgemeinern.
Gib ihm lieber einen Kauknochen, wenn er sich alleine beschäftigen soll.
Corinna, Kalle Wirsch & Lilo Lila
& Paco an der Regenbogenbrücke
http://www.beagle-paco.de
http://www.fitness4dogs.de
Benutzeravatar
Corinna
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1349
Registriert: 20.01.2006, 17:13
Wohnort: Neuss

Beitragvon colognebeagle » 18.06.2008, 22:26

Filou hat geschrieben:Grund dafür ist genau das was du beschrieben hast, nämlich sinnloses Zerstören zu verhindern und damit auch die Verletzungsgefahr durch verschluckte Teile zu verringern. Bisher sind wir mit der Lösung ganz gut gefahren und müssen nur selten Spielzeugleichen "beerdingen". :mrgreen:


Normalerweise bekommt Pete die Spielsachen auch nur wenn einer dabei ist bzw. mit ihm spielt. Jedoch macht er auch Spielsachen kaputt wenn jemand dabei ist...


Filou hat geschrieben:Die einzigen "Spielzeuge", die er so bekommt, sind zum einen der Kong, den ich mit Futter fülle....



Wir haben einen (sehr) robusten Ball, den wir auch mit Futter füllen können. Jedoch lässt Pete diesen an der Seite liegen, da er diesen nicht "klein" beginnt.



Filou hat geschrieben: Da du auf der Suche nach sehr robustem Spielzeug bist, würde ich dir die Kong-Sachen empfehlen. Ansonsten noch Zerrseile oder die Torgas-Kauwurzel. Das ist ein Stück Wurzel, das nahezu unkaputtbar ist (einfach mal googlen) :win:


Vielen Dank für deine Hilfe, werde mich mal schlau machen!
Ein Hund, das wirst du bald schon sehn.
macht ganz bestimmt dein Leben schön.
Er bleibt bei dir Tag ein Tag aus
bewacht bei Nacht dich und dein Haus
du wirst mit ihm sehr viel erleben
er ist dein Freund fürs ganze Leben.
Benutzeravatar
colognebeagle
Junior
Junior
 
Beiträge: 72
Registriert: 11.06.2008, 19:33
Wohnort: Köln

Beitragvon colognebeagle » 18.06.2008, 22:35

Corinna hat geschrieben: Was soll er alleine mit Frisbee und Co. - außer eben, die Dinger zu zerrupfen;)


Mit dem Frisbee haben wir ja zusammen gespielt. Jedoch hatte er ihn einmal ihm Maul und hat ihn dann nicht mehr los gelassen. Da er (noch) nicht hört ist das Einfangen nicht so leicht :?



Corinna hat geschrieben:
Gib ihm lieber einen Kauknochen, wenn er sich alleine beschäftigen soll.


Das habe ich danach auch gemacht... Öhrchen hat er auch schonmal bekommen... Dann ist erstmal Ruhe ;)


Was haltet Ihr davon, wenn er z.B. auf ein Stück Holz bzw. Stöckchen (die er aus dem Wald selbst mitgebracht hat) herum kaut. Auf diesen nagt er nämlich auch gerne...
Ein Hund, das wirst du bald schon sehn.
macht ganz bestimmt dein Leben schön.
Er bleibt bei dir Tag ein Tag aus
bewacht bei Nacht dich und dein Haus
du wirst mit ihm sehr viel erleben
er ist dein Freund fürs ganze Leben.
Benutzeravatar
colognebeagle
Junior
Junior
 
Beiträge: 72
Registriert: 11.06.2008, 19:33
Wohnort: Köln

Beitragvon blossi » 18.06.2008, 23:41

Es gibt von Kong auch extra Sachen für Welpen. Die werden auch den scharfen Milchzähnen gerecht. ;)
Ansonsten kann ich nur billiges Spielzeug für die Zeit empfehlen. Mit den Milchzähnen hat unser alles klein gekriegt, danach steigerte sich die Halbwertzeit von Spielzeug enorm und ich hab auch mal teurere Sachen gekauft. Die waren nicht immer besser, aber immerhin manchmal. ;)

Ein Leckerli in einen zusammengeknoteten Socken (Waschmaschinen fressen ja bekanntlich nie paarweise die Dinger) und man hat ein Prima Spielzeug. Ach mit dem Innenleben der Quietschis geht das auch prima, wenn man schneller als der Beagle ist. :mrgreen:
Zusammengenähte Hosenbeine einer alten Jeans eignen sich übrigens auch super für sowas. ;)
liebe Grüße
Carola und Dusty

Bild
Benutzeravatar
blossi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 3877
Registriert: 19.07.2006, 19:56
Wohnort: Landkreis Roth

Beitragvon Emily » 18.06.2008, 23:55

Wir haben auch verschiedenste Spielzeuge.

Manche sind sofort kaputt, andere überleben einige Monate bzw sogar von Anfang an bis heute.
Egal ob billig oder teuer, konnte in der Zerstörungszeit keinen Unterschied festmachen :mrgreen:

Die Spielzeuge von Kong leben bei uns auch alle noch!! (Kong, Frisbee, Wubba, ..)

Taue & Knoten halten bei uns auch ewig lang!

Wir nehmen auch oft kaputte oder einsame Socken & machen Knoten rein, das liebt sie heiss.
Oder einen alten Waschlappen, den sie nun schon seit Monaten bearbeitet!

Auch ein altes Handtuch ist eins ihrer Lieblingssachen, das trägt sie gern herum & kaut an den Ecken.

Manchmal geb ich ihr auch einfach einen Karton oder Altpapier zum Zerfetzen!

Kuscheltiere, weiche Bälle usw bekommt sie nur wenn jemand mit ihr spielt, mit den anderen Sachen beschäftigt sie sich ganz gut selber, und da ist es mir auch eher egal, wenn mal ein uralter Waschlappen oder so aus den Nähten geht, dann kommt er halt weg!

Seit wir Emily haben überprüfen wir alles bevor wir es wegschmeissen, ob es nicht noch irgendwie als Spielzeug umfunktioniert werden kann :mrgreen:

LG
Katrin
Bild
Benutzeravatar
Emily
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 520
Registriert: 07.10.2007, 18:07
Wohnort: Linz

Beitragvon Corinna » 19.06.2008, 10:04

Stöckchen sind nicht ungefährlich, das würde ich sein lassen.
Ich packe gerne Päckchen für Kalle. Oller Karton, dann Leckerchen in Zeitung einknüllen und Karton füllen. Da hat "man" was zu tun und darf alles kaputt machen ;) Kannst auch nen Eierkarton nehmen und Leckerchen reinpacken etc.
Corinna, Kalle Wirsch & Lilo Lila
& Paco an der Regenbogenbrücke
http://www.beagle-paco.de
http://www.fitness4dogs.de
Benutzeravatar
Corinna
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1349
Registriert: 20.01.2006, 17:13
Wohnort: Neuss

Beitragvon Filou » 19.06.2008, 11:15

Corinna hat geschrieben:Ich packe gerne Päckchen für Kalle. Oller Karton, dann Leckerchen in Zeitung einknüllen und Karton füllen. Da hat "man" was zu tun und darf alles kaputt machen ;) Kannst auch nen Eierkarton nehmen und Leckerchen reinpacken etc.


Und "frau" darf dann die Sauerei wieder wegräumen, oder wie?? :mrgreen: :mrgreen:
Das wäre ja nichts für mich ;)

Stöckchen sind nicht ganz unbedenklich, aber wenn du darauf achtest kurzfasriges Holz, das nicht splitter zu nehmen, ginge das schon - ich glaube Buche ist da ganz gut.
Und ansonsten kann ich nur nochmal auf die Torgas-Wurzel hinweisen, gibts z.B. HIER EInfach Torgas bei der Suche eingeben
Benutzeravatar
Filou
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 568
Registriert: 10.09.2007, 11:37

Beitragvon colognebeagle » 20.06.2008, 22:59

Danke Euch allen! Werden gleich morgen in ein Fachgeschäft fahren und uns umsehen!

Schönes Wochenende!
Ein Hund, das wirst du bald schon sehn.
macht ganz bestimmt dein Leben schön.
Er bleibt bei dir Tag ein Tag aus
bewacht bei Nacht dich und dein Haus
du wirst mit ihm sehr viel erleben
er ist dein Freund fürs ganze Leben.
Benutzeravatar
colognebeagle
Junior
Junior
 
Beiträge: 72
Registriert: 11.06.2008, 19:33
Wohnort: Köln

Bei Chester überlebt kein Spielsachen

Beitragvon Chester010 » 07.01.2009, 18:10

Hallo meine Lieben
Kennt ihr das auch??
Ich kann Chester nichts mehr kaufen. Er zerlegt alles. Die Bälle mit den "Quitschis" drinnen sowieso - überlebensdauer : ca. 2 Stunden, Stofftiere ca eine halbe Stunde, dann ist die Watte draußen und das stofftier komplett ausgehöhlt, also alles was es für Hundi gibt wird in alle einzelteile zerlegt :twisted:
Hab ihm zu Weihnachten einen Teddy mit weihnachtsmütze gekauft, nach einer Stunde war er tot ! :roll:
Muss ihm halt andauernd hinther wenn er mit sowas spielt damit er nicht die ganze Watte frißt.
Machen das eure auch??
Hab schon keine Lust mehr etwas zu kaufen, weil bei uns daheim nichts mehr davon übrig bleibt :?
GLG Madeleine
Benutzeravatar
Chester010
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 189
Registriert: 31.03.2008, 13:24
Wohnort: Wartberg (Steiermark)

Beitragvon GIBSBY » 07.01.2009, 18:11

Welche Erfahrungen kast du denn mit dem Kong gemacht ???
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13754
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Beitragvon Chester010 » 07.01.2009, 18:59

Hallo Gibsby

Leider hat er am Kong nicht wirklich interesse gezeigt :?
hab deb kong mit allen möglichen leckerlis gefüllt, da spielt er vll 5 minuten und dann ist er wieder uninteressant.
Ist halt wirklich schwer für chester was "unzerstörbares" zu finden. Gibt ja so tolle Spielsachen... :roll:
Hab ihm sogar schon diese Holzdinger die es beim Fressnapf zu kaufen gibt besorgt, aber die interessieren ihn null ! :flop
Von Stofftieren bis Quitschbälle, Dinge ohne Quitschi, Dinge mit Quitschi, aus Plastik, aus Holz, leider überlebt da gar nichts.
Er nimmt auch seinen Teddy so in den Fang und reißt mit dem Ding umher.. könnte mir vorstellen das er auch so tun würde, wenn er ein tier erlegen würde. hat das vll auch damit etwas zu tun???
Bin für jeden Rat dankbar :sup:
Benutzeravatar
Chester010
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 189
Registriert: 31.03.2008, 13:24
Wohnort: Wartberg (Steiermark)

Beitragvon Toffee » 07.01.2009, 19:15

Hallo :lol:

Also meine hat am Anfang auch alles kaputt gemacht...haben zu Weihnachten ein Drachen bekommen ..5 Minuten war er ganz..sag ich dazu nur...
Naja!
Die Zähne sind halt scharf!
Ich würde mal etwas mit einem dickeren Stoff holen..vom Ikea oder so in der Kinderabteilung.... weil diese ganzen dünnen Sachen sind dann auch noch mit dieser Wolle gefüttert und das geht so schnell kaputt!
Ich habe ein pinkes Nielpferd vom Ikea und das ist das einzigste was überlebt hat...

Also keine Panik!!!

Nach dem zahnwechsel wird das sicher auch besser!!! :D

Grüße
Jasmin
Benutzeravatar
Toffee
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 29
Registriert: 29.12.2008, 17:42
Wohnort: Dreieich

Beitragvon ankeundlotte » 07.01.2009, 19:24

Besser als wenn die Wohnungseinrichtung dran glauben muss. ;)

Kauf doch mal Büffelhautknochen, vielleicht befriedigt das seinen Kauzwang. :sup:
Besucht mich auf http://www.professor-lotte.piczo.com, wir freuen uns über deinen Besuch!
Benutzeravatar
ankeundlotte
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 4200
Registriert: 13.01.2007, 00:37

Nächste

Zurück zu Sport, Spiel, Beschäftigung, Agility

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast