Frühstück mit Barney

Interessante Buchtipps, Artikel, etc.

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Frühstück mit Barney

Beitragvon Strolchi der Franzose » 20.12.2010, 21:03

Hab ich letztens in der Hundzeitschrift endeckt und grad bei Amazon gekauft ;)

Liebe Grüsse von Swetlana
Strolchi *09.11.2004 & Cookie *21.12.2010 grüssen aus der Hallertau :)
Benutzeravatar
Strolchi der Franzose
Senior
Senior
 
Beiträge: 135
Bilder: 0
Registriert: 04.03.2007, 18:52
Wohnort: Mainburg/Bayern

Re: Frühstück mit Barney

Beitragvon BeagleGina » 02.01.2011, 12:35

Ich hab´s auch gekauft und bin gerade am lesen. Vom Stängle haut´s mich jetzt nicht gerade. Mir schreibt er zu viel von seinem Beruf und dass er so locker drüber schreibt dass sein Beagle ständig abhaut find ich auch nicht gut. Ich lese es zu Ende aber bisher bin ich enttäuscht.
Liebe Grüße von Gina + Mia
Bild Bild
Benutzeravatar
BeagleGina
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 163
Bilder: 9
Registriert: 28.05.2009, 11:08
Wohnort: Wichtelhausen

Re: Frühstück mit Barney

Beitragvon Strolchi der Franzose » 02.01.2011, 14:00

Ich habs jetzt auch durchgelesen...nun ja eigentlich kein schlechtes Buch...ist halt eine Art Autobiographie.
Das eine oder andere war echt witzig und mir sind auch mal richtig die Tränen gekommen-soll heissen hab geheult wie ein Schlosshund.
Ich fands gut -vom Streuner zu everybodys Darling :sup: :sup:

LG Swetlana
Strolchi *09.11.2004 & Cookie *21.12.2010 grüssen aus der Hallertau :)
Benutzeravatar
Strolchi der Franzose
Senior
Senior
 
Beiträge: 135
Bilder: 0
Registriert: 04.03.2007, 18:52
Wohnort: Mainburg/Bayern

Re: Frühstück mit Barney

Beitragvon Enzos_Frauchen2 » 10.01.2011, 13:43

Ich hab es seit letzter Woche ebenfalls durch... Also einige Ansätze im Buch fande ich nicht so prickelnd (wie der elektrozaun etc. damit er nicht mehr abhaut) aber im großen und ganzen eine süße Hommage an seinen Hund - Trotzdem wird es wohl kaum auf die Bestseller Liste schaffen. Dafür fand ich manche Erzählstränge zu fade formuliert (was natürlich auch an der Übersetzung liegen könnte) und sehr übergreifenden erzählt. Einmal kann man es lesen, aber der Hit war es für mich nicht.
BildBild
Benutzeravatar
Enzos_Frauchen2
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 233
Registriert: 21.04.2010, 12:38
Wohnort: Leipzig


Zurück zu Buchempfehlungen, Informationsquellen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast