Oskar der Hund

Interessante Buchtipps, Artikel, etc.

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Oskar der Hund

Beitragvon Ilka B. » 27.10.2012, 20:17

Ein Buch, welches man (oder Frau) unbedingt einmal gelesen haben muss: :sup:

Oskar der Hund

Oskar, ein frisch geworfener Brandenburger Beagle, kommt kurzerhand als Ersthund in eine ostfriesische Familie und wird so vom Ossi zum Wessi. Das Buch beschreibt die täglichen Höhen und Tiefen des Lebens und die absonderlichen Verhaltensweisen der Menschen aus der Sicht eines Hundes.

Feine [sa]ti(e)rische BELLetristik für alle Hundefreunde und solche, die es werden

Books on Demand
ISBN 978-3-8448-1457-6, Paperback, 80 Seiten

Autor:
Bernd Wohlgemuth - Apotheker und Heilpraktiker an der ostfriesischen Nordseeküste, ist mit seiner Familie ‚auf den Hund gekommen’.

Eine kleine Leseprobe

Die Sache mit der Katze

Ich döse vollgefressen nach dem Mittagessen an der Terrassentür im Wohnzimmer. Satt kenne ich nicht. Ich kenne nur Hunger – oder mir ist schlecht. Und im Moment habe ich absolut keinen Hunger. Die Frühjahrssonne scheint mir auf den Bauch und wärmt mich.

Da ist sie wieder, diese Katze aus der Nachbarschaft. Dieser Tage hätte ich sie fast in einem Gebüsch erwischt. Nun kommt die Retourkutsche. Das ist mir klar. Zwischen meinen halb geschlossenen Augenlidern sehe ich sie demonstrativ quasi vor meiner Nase erhobenen Hauptes vorbeistolzieren. Sie weiß, dass ich ihr nichts kann wegen dieser blöden Glasscheibe zwischen uns. Ich weiß es leider auch, deshalb ist das nun Kommende auch nur schwer erklärlich. Eigentlich sollte ich so tun, als ob ich sie nicht sähe, aber tief in meinem Innersten schlummern Kräfte, über die ich keine Macht habe. Es ist wohl der Wolf in mir, der dem Luchs gegenüber steht. Und was hätte der wohl gemacht?

Im Nu bin ich auf, werfe mich gegen die große Glasscheibe, dass es nur so kracht. Die Katze lässt das kalt. Mit meinen Pfoten trommle ich gegen das unbarmherzige Glas. Die Katze lässt das kalt. Ich kläffe mir die Seele aus dem Leib. Die Katze lässt das kalt. Meine Rute steht kerzengrade. Die Katze lässt das kalt. Wenn ich meine Schlappohren besser im Griff hätte, würde ich sie aufstellen. Wenn ich ein Rottweiler wäre würde ich sabbern ohne Ende. Wenn … Die Katze lässt das kalt. Ich überschlage mich fast. Die Katze lässt das kalt. Fast scheint sie mir ihre Zunge herauszustrecken. Formvollendet pilgert sie über unsere Terrasse, dann ist sie um die Ecke und nicht mehr zu sehen. Da gibt es auch ein Fenster. Ich also dahin. Es ist zu hoch. Ich kann das Vieh förmlich riechen, aber nicht mehr sehen. Viel fehlt nicht und ich reiße alles herunter, was auf der Fensterbank steht.
Hallo, wir sind die Buchmänner aus Wilhelmshaven. Unsere Meute besteht aus Rainer, Thorben, Bella und mir.
Benutzeravatar
Ilka B.
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 248
Registriert: 16.11.2002, 21:24
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: Oskar der Hund

Beitragvon michsy » 28.10.2012, 09:33

Na das liest sich ja wirklich gut :win:
LG Micha
Bild
Benutzeravatar
michsy
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9384
Bilder: 89
Registriert: 17.09.2010, 02:44
Wohnort: Guben

Re: Oskar der Hund

Beitragvon redhairtami » 29.10.2012, 18:54

Danke für den Tipp :win:

Hab´s mir direkt bestellt- hört sich super an :D

LG, Tamara
Benutzeravatar
redhairtami
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 201
Bilder: 7
Registriert: 25.01.2010, 20:36
Wohnort: Wichtelhausen

Re: Oskar der Hund

Beitragvon Ilka B. » 30.10.2012, 20:18

Ein Kauf lohnt sich auf jeden Fall, denn es ist einfach klasse geschrieben!

Herzliche Grußberge

:win: Ilka
Hallo, wir sind die Buchmänner aus Wilhelmshaven. Unsere Meute besteht aus Rainer, Thorben, Bella und mir.
Benutzeravatar
Ilka B.
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 248
Registriert: 16.11.2002, 21:24
Wohnort: Wilhelmshaven


Zurück zu Buchempfehlungen, Informationsquellen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste