Ratgeber für ein glückliches Beagleleben

Interessante Buchtipps, Artikel, etc.

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Ratgeber für ein glückliches Beagleleben

Beitragvon Gitte » 24.01.2007, 22:16

Hallo Fories :win:
Habe das Buch mit dem Titel
Ratgeber für ein glückliches Beagleleben selbst gelesen
Ich finde es für neue Beagleeltern oder die die es werden wollen
schön und informativ
Gruss Gitte und Toby
Benutzeravatar
Gitte
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 366
Registriert: 11.01.2007, 18:58
Wohnort: Stammham

Beitragvon haasi_bunny » 24.01.2007, 22:18

Das hab ich auch :D
War unser erste Buch über Beagle vor Mary´s Einzug.
Finde es gut, und es zeigt auch die Negativseiten vom Beagle auf und wie man damit umgeht.
Gut geschrieben, Bilder mit dabei.... :sup:

LG Ela
LG Ela mit Epagneul Breton Paul
Benutzeravatar
haasi_bunny
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 588
Registriert: 04.02.2006, 10:42
Wohnort: Hannover

Beitragvon BeagleLeo3 » 26.01.2007, 22:45

Hallo :win:

Wir haben dieses Buch zusätzlich vom Züchter bekommen und finde es sehr gut.
Wir hatten zwar schon 2 Bücher über Beagle aber ich habe auch das verschlungen weil es verständlich und anschaulich geschrieben ist.

Gruß Stephanie
Das Glück sieht aus wie ein Hund,
würde ich sagen.

Chapman Pincher
BeagleLeo3
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 324
Registriert: 29.12.2006, 16:11

Re: Ratgeber für ein glückliches Beagleleben

Beitragvon MD-Ranch » 18.11.2010, 18:33

Hallo!!! :win:

Ich habe das Buch auch gerade bekommen und kann es nur weiterempfehlen!!!!
Ganz toll!!! :sup:

Vielleicht kann ich meinen Hund ja nun ein bißchen besser verstehen...
Ein paar Fehler in der Erziehung wurden dadurch schon aufgeklärt :oops:
Eine Ranch ohne Beagle, ist wie ein Tag ohne Sonnenschein! (Charlie Brown, leicht abgeändert)

Gruß von der MD-Ranch mit Beagle Cassey und Dusty
Benutzeravatar
MD-Ranch
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 928
Bilder: 6
Registriert: 03.08.2010, 13:36
Wohnort: S.H.

Re: Ratgeber für ein glückliches Beagleleben

Beitragvon Enzos_Frauchen2 » 19.11.2010, 15:40

Das Buch war in Ordnung - die gesamten Grundkenntnisse werden geschildert und gut beschrieben, was für einen Neuling in der allgemeinen Hundehaltung sehr hilfreich ist. Was ich leider vermerken muss, ist das dieser Leinenzwang (wurde im Forum ja schon viel diskutiert) laut ihrer Aussage unabdinglich ist... Es gibt nunmal auch Ausnahmen.
Ansonsten kann man das Buch empfehlen.. Leider sehr teuer. Aber in seiner allgemeinheit sehr fortschrittlich und basiert nicht auf alten Erziehungsmethoden. Dafür bekommt es mein :sup:
BildBild
Benutzeravatar
Enzos_Frauchen2
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 233
Registriert: 21.04.2010, 12:38
Wohnort: Leipzig


Zurück zu Buchempfehlungen, Informationsquellen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast