Julia - Prinzessin Schlappohr

Interessante Buchtipps, Artikel, etc.

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Julia - Prinzessin Schlappohr

Beitragvon butzie » 08.05.2008, 15:29

Hallöli...
Kennt jemand von Euch dieses Buch??

Ich hätte es gern jedoch ist es über den Verlag nicht mehr zu beziehen. Vielleicht hat es einer von Euch im Schrank rum stehen und kann es nicht mehr gebrauchen.. ;) ;)
Wenn ja, BITTE MELDEN... :mrgreen: :mrgreen:
Liebe Grüsse aus dem Sauerland
Jenny und Beagle´line Lilly
Benutzeravatar
butzie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1311
Registriert: 06.12.2007, 22:40
Wohnort: Olpe

Beitragvon gisela-49 » 08.05.2008, 18:09

Hallo Jenny,

ich habe das Buch und schicke es dir gerne. Teile mir per PN bitte deine Adresse mit.
Schöne Grüße von Gisela und Pebbles
Benutzeravatar
gisela-49
Senior
Senior
 
Beiträge: 110
Registriert: 09.12.2006, 10:55
Wohnort: Frankfurt/Main

Beitragvon gisela-49 » 10.05.2008, 07:48

Hallo Jenny,

nach ein paar Tagen hätte ich von dir schon eine Antwort erwartet wie:
Danke, schicke mir bitte das Buch oder
nein danke, ich habe es schon von jemand anderem bekommen.

Solche Erlebnisse vertreiben mir die Lust anderen einen Gefallen zu tun.
Schöne Grüße von Gisela und Pebbles
Benutzeravatar
gisela-49
Senior
Senior
 
Beiträge: 110
Registriert: 09.12.2006, 10:55
Wohnort: Frankfurt/Main

Beitragvon danie » 10.05.2008, 08:10

War doch erst vor 2 Tagen. Vielleicht hat sie den letzten Beitrag übersehen.
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Beitragvon Eamy » 11.05.2008, 12:20

Finde das jetzt auch nicht so dramatisch.
Kann doch immer mal was dazwischen kommen, das man nicht dazu kommt im Forum zu schauen ;)
Bild
Benutzeravatar
Eamy
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 960
Registriert: 17.02.2007, 13:59
Wohnort: Knüllwald Oberbeisheim

Beitragvon butzie » 11.05.2008, 19:56

Es tut mir Leid, ich dachte ich hätte angeklickt "Benachrichtigt mich wenn eine Antwort geschrieben wurde".. Tut mir Leid!!!Abgesehen davon ist unsere Fritz Box abgestürzt und ich konnte nur kurz Email bei meinem Bruder abrufen...

Finde ich echt super das Du mir das Angebot machst!!!! :sup: Danke schon mal, schicke jetzt meine Daten per PN....

Jenny
Liebe Grüsse aus dem Sauerland
Jenny und Beagle´line Lilly
Benutzeravatar
butzie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1311
Registriert: 06.12.2007, 22:40
Wohnort: Olpe

Julia, Prinzessin Schlappohr gelesen?

Beitragvon Laikamaus » 19.02.2012, 13:09

Hallo und einen schönen Sonntag (auch trotz des schlechten Wetters)

Hat von euch irgendjemand das Buch "Julia, Prinzessin Schlappohr" gelesen? Und wenn ja, was haltet ihr davon?
Also ich habs jetzt kürzlich gelesen und war von den " Erziehungsversuchen" des Laborbeagles ein wenig irritiert.
Geht es da nur mir so?? :roll:
Viele Grüße
Elke und Laika


Einen Beagle zu besitzen ist ein besonderes Vergnügen!!
Benutzeravatar
Laikamaus
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 178
Registriert: 20.01.2008, 15:44
Wohnort: Ostrhauderfehn

Re: Julia - Prinzessin Schlappohr

Beitragvon danie » 19.02.2012, 14:25

+++Themen zusammengeführt+++
Erst suchen dann posten (falls das Thema nicht doch schon vorhanden ist!!!)!
;)
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Re: Julia - Prinzessin Schlappohr

Beitragvon Laikamaus » 20.02.2012, 09:42

@ danie
hmmm... ich verstehe es doch so, dass buzie das Buch sucht. Mir ging es darum, zu erfahren, wer es noch gelesen hat und wie es bewertet wird.
Viele Grüße
Elke und Laika


Einen Beagle zu besitzen ist ein besonderes Vergnügen!!
Benutzeravatar
Laikamaus
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 178
Registriert: 20.01.2008, 15:44
Wohnort: Ostrhauderfehn

Re: Julia - Prinzessin Schlappohr

Beitragvon danie » 20.02.2012, 15:34

butzie hat geschrieben:Kennt jemand von Euch dieses Buch??
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Re: Julia - Prinzessin Schlappohr

Beitragvon Laikamaus » 21.02.2012, 18:19

Na toll!
Hier liest das kein Mensch.... :cry:
Viele Grüße
Elke und Laika


Einen Beagle zu besitzen ist ein besonderes Vergnügen!!
Benutzeravatar
Laikamaus
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 178
Registriert: 20.01.2008, 15:44
Wohnort: Ostrhauderfehn

Re: Julia - Prinzessin Schlappohr

Beitragvon GIBSBY » 21.02.2012, 18:25

@Elke: Erstmal vorweg - ich habe das Buch nicht gelesen.

Was genau an Erziehungsversuchen hat dich denn irritiert in dem Buch ??

Off Topic:
Ich denke mir aber generell, dass es nicht so ganz einfach ist einen Laborbeagle bei sich aufzunehmen.
Kommt wahrscheinlich grösstenteils darauf an, was er in seinem Laborleben erleben durfte.
Die nicht so viel "mitmachen" mussten, bei denen ist´s wohl nicht so ein grosses Problem,
sich in die Freiheit einzuleben !!
Vllt. schreibt ja der eine oder andere Laborbeaglebesitzer einfach hier noch was dazu ...
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13754
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Re: Julia - Prinzessin Schlappohr

Beitragvon Laikamaus » 22.02.2012, 11:19

Guten morgen!
Das es eine sehr große, verantwortungsvolle, zeitaufwendige Gedultsprobe sein kann, wenn man einen Laborbeagle aufnimmt, glaub ich sofort. Hab ja mittlerweile auch sehr viel drüber gelesen.

In dem Buch ( war ca. 1988/89 ) verlor die Familie nach 2 Jahren einen Cocker spaniel. Die gehen ins Tierheim, wo zu der Zeit grad einen Tag vorher ne ganze Horde Laborbeagle eingetroffen sind.
Die Familie, Hauptsächlich geht es da um die Frau, wird eigentlich überrumpelt und sie entscheiden sich (ohne genau zu wissen, wo der Hund grade herkommt) völlig unvorbereitet für einen Laborbeagle.
Durch das ganze Buch wird immer wieder mit dem EX Hund verglichen, so nach dem Motto "der liebe Aljoscha hat so was aber nie gemacht"!
Dann wird meiner Meinung nach der Hund ein halbes Jahr nur mit Mitleid überschüttet. Der Hund frisst in der Küche nur aus dem Napf, wenn die 3 Familienmitglieder ganz ruhig und mucksmäuschenstill am Küchentisch sitzen. Also wird sich ein halbes Jahr im Haus nicht bewegt, wenn der Hund frisst!!
Er "darf" auch ein halbes Jahr ins Wohnzimmer auf den "weissen Berberteppich" pieseln und k....cken ohne das irgendjemand versucht ihm beizubringen, dass das eigentlich draussen gemacht wird.
Wenn die gute Frau das dann jeden Morgen wegmacht, kommen wieder diese Kommentare wie "warum haben wir uns das angetan" oder "das hat Aljoscha nie gemacht".
Es werden noch nach Monaten im Wohnzimmer Holzfussleisten immer wieder von der Wand gerissen, die Tapeten fehlen irgendwann zum Teil, aber "das wird alles wieder in Ordnung gebracht, wenn die Julia da irgendwann mal mit aufhört" ?!
Also, ich denke, die ersten Wochen sind sicherlich schwer. Der Hund hat noch keine Beziehung zum Menschen und auch umgekehrt. Aber nach ner Weile muss ich doch anfangen, auch einen Laborbeagle zu erziehen. Ihm deutlich zu zeigen, so machen wir das hier nicht. Ausserdem war glaub ich das größte Problem, dass der Hund aus dem Buch sich nach seiner ersten Eingewöhnungszeit zu Tode gelangweilt hat.
Ausser mal ne Runde mit ihm zu laufen passierte da nicht viel. Dann würde unsere Laika auch wahrscheinlich anfangen meine Bücher zu zerfetzen oder Tapeten abzureissen.
Selbst im Nachwort von Dr. Fleig steht "Die Autorin repräsentiert den Hundeliebhaber,alles für sein Tier zu tun, dem es aber nur allzuoft an dem für jede Hundehaltung notwendigem Wissen um die neuesten Erkenntnisse der Verhaltensforschung mangelt" und "Dieses Buch ist mit Sicherheit kein Ratgeber für fachkundige Hundehaltung und Erziehung geworden, sondern eine eindrucksvolle Schilderung des Alltagsgeschehens in Gemeinschaft mit einem seelisch schwer geschädigten Tier"
Das hätte besser das Vorwort sein sollen, dann hätte ich nicht wärend des lesens nicht die ganze Zeit mit dem Kopf schütteln müssen :D
So! Genug aufgeregt! Wieder über zur Tagesordnung! ;)
" Laika lass die Fussleisten an der Wand, wenn Frauchen am PC sitzt!!!" :lol: Neee Scherz!
Viele Grüße
Elke und Laika


Einen Beagle zu besitzen ist ein besonderes Vergnügen!!
Benutzeravatar
Laikamaus
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 178
Registriert: 20.01.2008, 15:44
Wohnort: Ostrhauderfehn

Re: Julia - Prinzessin Schlappohr

Beitragvon Hexe » 22.02.2012, 11:28

Also ich habe es gelesen und finde es gibt einen (kleinen) Einblick was einen erwarten kann,
wenn man sich für einen Laborhund entscheidet.
Mit viel Feingefühl und Geduld sich das Vertrauen erarbeiten muß.
Alle Achtung an alle ,welche dieser Aufgabe stellen
Nur Fledermäuse lassen sich hängen

Liebe Grüße
Diana und die Beaglebande mit dem Aussiezwerg die einfach nur Spaß haben
Benutzeravatar
Hexe
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1759
Bilder: 7
Registriert: 14.01.2009, 16:28
Wohnort: Schloss Wichtel

Re: Julia - Prinzessin Schlappohr

Beitragvon sabinemh » 22.02.2012, 12:10

Hallo Elke!

Dann scheint das Buch eher eine Anleitung zu sein, wie man es NICHT macht, wenn ein Laborbeagle ins Haus kommt, oder? ;)

Über solche Schilderungen hätte ich mich auch aufgeregt.

Nach zweimal Abenteuer-Laborbeagle bisher kann ich sagen, dass die erste Zeit mit den Beiden sicher nicht schwieriger war als mit einem Second-Hand-Hund aus schlechter Haltung oder einem Welpen, der irgendwo im Stall oder im Keller seine ersten Monate verbracht hat.
Nach einiger Zeit sind die ehemaligen Laborbewohner meist nicht mehr von "normalen" Hunden zu unterscheiden, kleine Macken, Ängste, Besonderheiten hat doch jeder! :biggrin
Liebe Grüße von Sabine mit den Ex-Laborbeagles
Bild Bild
Benutzeravatar
sabinemh
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 6140
Bilder: 8
Registriert: 23.05.2007, 12:34
Wohnort: NRW

Nächste

Zurück zu Buchempfehlungen, Informationsquellen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste