Beagle für mich geeignet?? Viel zu lesen

Alles, was mit Erziehung zu tun hat

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Beagle für mich geeignet?? Viel zu lesen

Beitragvon Rene7859 » 29.07.2018, 22:24

Hi hätte paar fragen zum Thema Beagle Haltung bevor ich mir einen holen würde. Erste Frage wäre ob es von der Zeit her des alleine bleiben ok wäre ich wohne alleine gehe aber auch arbeiten bin mittags daher ich direkt über der Arbeitsstelle wohne, meiste Zeit zuhause aber es kommt mal vor das ich für paar Minuten oder ne Stunde arbeiten gehen muss und manche Tage 1-2 mal die Woche für 3-4 std mittags. Habe dann aber 3std mittags Pause immer arbeite insgesamt 6tage die Woche und abends immer 4-5std wäre das ein Problem wenn er solange alleine wäre ? Dann wäre noch die 2te Frage ob man unbedingt wenn man nicht viel Erfahrung mit Hunden hat ne Hunde Schule braucht höre ich auch immer mal was anderes oder ob es auch alleine klappen kann wenn man genug darüber liest was ich denke ich mal tue. Und die letzte Frage wäre wie ich wenn wüsste,das ich wenn die anderen 2 fragen ok wären und ich mir einen holen würde, ich ihn nicht zu viel oder zu wenig füttere oder muss man das unbedingt erst von Tierarzt ein sagen lassen habe das öfters mal gelesen . Hoffe ihr versteht was ich bei den langen Text alles meine bei den fragen und wäre sehr dankbar für eure antworten. Hoffe ihr könnt mir weiter helfen
Rene7859
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 7
Registriert: 29.07.2018, 22:10

Re: Beagle für mich geeignet?? Viel zu lesen

Beitragvon Steffen64 » 30.07.2018, 12:15

Rene7859 hat geschrieben:Hi hätte paar fragen zum Thema Beagle Haltung bevor ich mir einen holen würde. Erste Frage wäre ob es von der Zeit her des alleine bleiben ok wäre ich wohne alleine gehe aber auch arbeiten bin mittags daher ich direkt über der Arbeitsstelle wohne, meiste Zeit zuhause aber es kommt mal vor das ich für paar Minuten oder ne Stunde arbeiten gehen muss und manche Tage 1-2 mal die Woche für 3-4 std mittags. Habe dann aber 3std mittags Pause immer arbeite insgesamt 6tage die Woche und abends immer 4-5std wäre das ein Problem wenn er solange alleine wäre ? Dann wäre noch die 2te Frage ob man unbedingt wenn man nicht viel Erfahrung mit Hunden hat ne Hunde Schule braucht höre ich auch immer mal was anderes oder ob es auch alleine klappen kann wenn man genug darüber liest was ich denke ich mal tue. Und die letzte Frage wäre wie ich wenn wüsste,das ich wenn die anderen 2 fragen ok wären und ich mir einen holen würde, ich ihn nicht zu viel oder zu wenig füttere oder muss man das unbedingt erst von Tierarzt ein sagen lassen habe das öfters mal gelesen . Hoffe ihr versteht was ich bei den langen Text alles meine bei den fragen und wäre sehr dankbar für eure antworten. Hoffe ihr könnt mir weiter helfen


Hallo Rene,

dein Text ist wirklich extrem schwer zu lesen, so ganz ohne Satzzeichen.

Zu Deinen Fragen:

Unser Hund ist auch tägl. ca. 6 h alleine, kann aber in den Garten. Wichtig ist, dass Du dich mit dem Hund beschäftigst, wenn Du zu Hause bist: Spielen, Toben, Streicheleinheiten, usw.

Ich persönlich würde unbedingt zu einer Hundeschule raten.

Die Futtermenge hängt vom Alter des Hundes und von seiner Aktivität und vom Hundefutter selbst ab. Die Mengenangaben stehen auf jeder Packung.

Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen.

Gruß

Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 437
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Re: Beagle für mich geeignet?? Viel zu lesen

Beitragvon Rene7859 » 30.07.2018, 12:44

Danke für die Antwort ja würde mich dann auch sehr viel mit ihn beschäftigen wenn ich zuhause bin. Wegen der Hundeschule muss ich mir dann mal ein persönliches Bild machen habe bei unserer schon viel schlechtes gehört gehabt.
Rene7859
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 7
Registriert: 29.07.2018, 22:10

Re: Beagle für mich geeignet?? Viel zu lesen

Beitragvon Rene7859 » 03.08.2018, 23:20

Hätte doch noch eine kleine Frage. Daher ich kein eigenes Haus habe sondern in einer Wohnung wohne. Wollte ich mal fragen wie es ist ob sie sehr viel bellen. Auch wenn sie viel Beschäftigung kriegen wenn fremde Leute auf den Flur laufen und sie den hören würden oder ob es nur Erziehung Sache in dem falls wäre handelt sich um ein Laminat Fußboden der ziemlich knarrt wenn man drüber geht.
Rene7859
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 7
Registriert: 29.07.2018, 22:10

Re: Beagle für mich geeignet?? Viel zu lesen

Beitragvon wennichwill » 04.08.2018, 09:48

Hallo
wenn ich den Text richtig interpretiere , verstanden habe, laufen im Flur fremde Menschen über den Laminat Fussboden.
Unser Beagle ist sehr selten allein und wenn dann maximal 2 Std ( Arztbesuch)
Unser Beagle bellt äußerst selten, wobei Beagle mehr jaulen als bellen, so bei uns.
Alleine sein ist für jeden Hund schwer , weil es sind Rudeltiere
Habe dem schlafenden Hund gerade übers Gesicht geleckt, damit er mal weiss wie das ist :-)
wennichwill
Senior
Senior
 
Beiträge: 114
Registriert: 03.10.2017, 09:29

Re: Beagle für mich geeignet?? Viel zu lesen

Beitragvon Rene7859 » 04.08.2018, 12:30

Ja meine ich auch so mit fremden Leuten. Wie man ganz oben lesen kann wäre er auch alleine. Aber die Zeit wo ich da bin würde ich mich ja eh mit ihn beschäftigen. War mir halt nicht sicher wie sie auf fremde Leute reagieren würden wenn sie die nicht sehen sondern nur hören.
Rene7859
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 7
Registriert: 29.07.2018, 22:10

Re: Beagle für mich geeignet?? Viel zu lesen

Beitragvon wennichwill » 04.08.2018, 15:50

Alleine sein mag kein Hund, Beagle schon gar nicht, da ist er sehr sensibel.
Wer Beagl hat , der har zwei Hunde
Einen sehr lieben Familienhund ,ein richtiges „Lamm „ mit einem sehr liebevollen Wesen, und einen Jagdhund da wird der Beagle zum „ Wolf“ ist der Beagle im Jagdmodus ist es mit hören aus, dann ist er Jagdhund der eigene Entscheidungen trifft.
Man tut einem Beagle nichts gutes wenn man nach einer Probezeit feststellt, dass er viel Zeit braucht und wenn er dann in ein Tierheim muss, ist das nicht gut.
Als wir uns für den Beagle entschieden haben war klar, dass wir bestimmte Dinge ändern, Schwimmbad, Kino , Urlaub, und in vielen anderen Dingen muss man umdenken.
Letztendlich muss die Entscheidung jeder für sich fällen.
Wie sieht eigentlich der Züchter die Sache?
Habe dem schlafenden Hund gerade übers Gesicht geleckt, damit er mal weiss wie das ist :-)
wennichwill
Senior
Senior
 
Beiträge: 114
Registriert: 03.10.2017, 09:29

Re: Beagle für mich geeignet?? Viel zu lesen

Beitragvon Rene7859 » 04.08.2018, 16:53

Habe noch keinen Züchter weil ich mich hier vorher über die Sachen schlau machen wollte. Kaufe halt kein Tier einfach mal aus einer Laune heraus sonder informiere mich vorher ob das Tier so halten kann das es sich wohlfühlt. Und das er eine Jagd Hund ist weiss ich aber man muss ihn ja nicht überall wo wild oder ähnliches rum läuft freie laufen lassen. Würde sowieso kein Tier was ich mir hole danach in ein Tierheim stecken sondern würde ihn so gut es geht erziehen und schauen das es klappt bin keiner der Tiere ins Tierheim gibt da geht es denen viel zu schlecht meiner Meinung nach. Lese hier im Forum aber auch immer wieder mal das man ihn alleine lassen für paar Stunden das es für ihn nicht so schlimm wäre deswegen hatte ich am Anfang ja auch danach gefragt.
Rene7859
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 7
Registriert: 29.07.2018, 22:10

Re: Beagle für mich geeignet?? Viel zu lesen

Beitragvon wennichwill » 05.08.2018, 08:03

Das glaube ich sofort, das es dem Tier gut geht ,wenn man wie du die richtige Einstellung mit bringt.
Es hilft aber keinem weiter, weder dem Tier noch dem Mensch, wenn alles man alles durch eine rosa Brille betrachtet.
Der grosse Hundeversteher bin ich nicht, aber so ein Tier ist einfach von uns rundum abhänig.
Wie heisste doch:
Ein Hund ist für uns ein Teil unseres Lebens, für den Hund sind wir das ganze Leben.
Es ist mit Sicherheit richtig, das so ein Tier dir sehr viel gibt, es steht ohne wenn und aber zu dir.
Es aber wie überall es ist ein geben und ein nehmen.
Wir hatten auch schon einen Berner Senne Hund für den war das alleine sein über Stunden kein Problem , so war zumindest unser ein druck, den wenn wir wieder gekommen sind hat sie das zwar zur Kenntnis genommen , kurz vom Platz hoch zu jedem hin mit dem Schwanz gewedelt und gut und wieder in den Ruhemodus geschaltet.
Da verhält sich der Beagle aus unserer Sicht ganz anders, deshalb , ist meine Meinung ,dass der Beagle mehr Schwierigkeiten hat alleine zu sein.
Aber sicher gewöhnt sich das Tier daran, wenn er weiss nach dem mein Rudelfüher wieder zurück kommt habe ich spass.
Wie gesagt das ist meine Meinung zu dem Thema.
Schlussbemerkung, wir haben den Beagle mit einem halben Jahr, von einer jungen Familie übernommen, weil sie ins Tierheim sollte, jetzt rate mal warum?
Habe dem schlafenden Hund gerade übers Gesicht geleckt, damit er mal weiss wie das ist :-)
wennichwill
Senior
Senior
 
Beiträge: 114
Registriert: 03.10.2017, 09:29

Re: Beagle für mich geeignet?? Viel zu lesen

Beitragvon Rene7859 » 05.08.2018, 12:24

Ja ich weiss wie du es meinst, das viele dann keine Lust mir Aufs Tier haben, weil es viel Zeit braucht wenn man zuhause ist. Und sich dann immer mit ihn beschäftigen muss aber wenn ich ehrlich bin ist das eines was mir am Beagle so gut gefällt das er auch wenn er sehr eigenständig sein kann wenn er z.b. jagen will,man viel Zeit mit ihn verbringen kann z.B. 2-3std am Tag spazieren gehen, sich zuhause mit ihn noch beschäftigen kann damit er auch geistig ausgelastet ist und z.b noch 1-2 mal die Woche zur Hundeschule gehen sollte damit er wirklich zufrieden ist. Sind auch alles Sachen die ich auch gern mit ihn machen würde bin nicht nur ein Fan von ihm weil er toll aussieht sondern auch weil man mit ihn viel erleben und verschiedene Sachen machen kann.
Rene7859
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 7
Registriert: 29.07.2018, 22:10

Re: Beagle für mich geeignet?? Viel zu lesen

Beitragvon Beagle-im-Teich » 06.08.2018, 15:25

Ein Beagle ist ein Meutehund; selten alleine. Allein sein mag er nicht.
Unsere Jule z.B. lassen wir auch schon mal allein. Jedoch höchstens mal 1/2 Stunde.
Allerdings kann man das Alleinbleiben auch trainieren. Und dann funktioniert das auch, habe ich mir sagen lassen.
Für einen Welpen jedoch stellt allein sein schon eine größere Katastrophe dar. Da kann es sein, dass er zum Ausgleich den Wohnbereich umgestaltet. Oder er wird total verängstigt.
Wenn man den Welpen übernimmt, sollte man möglichst lange Urlaub haben und jemanden, der sich anschließend um ihn kümmern kann. Gerade in diesem Lebensabschnitt, der Sozialisierungsphase, werden die Grundlagen für das spätere Leben des Hundes gelegt.
Liebe Grüße von Jule
und Hermann

Solange Menschen denken, dass Hunde nicht fühlen,
müssen Hunde fühlen, dass Menschen nicht denken.
BildBild
Benutzeravatar
Beagle-im-Teich
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 178
Registriert: 29.08.2016, 10:41

Re: Beagle für mich geeignet?? Viel zu lesen

Beitragvon Steffen64 » 07.08.2018, 12:05

Beagle-im-Teich hat geschrieben:Ein Beagle ist ein Meutehund; selten alleine. Allein sein mag er nicht.
Unsere Jule z.B. lassen wir auch schon mal allein. Jedoch höchstens mal 1/2 Stunde.
Allerdings kann man das Alleinbleiben auch trainieren. Und dann funktioniert das auch, habe ich mir sagen lassen.
Für einen Welpen jedoch stellt allein sein schon eine größere Katastrophe dar. Da kann es sein, dass er zum Ausgleich den Wohnbereich umgestaltet. Oder er wird total verängstigt.
Wenn man den Welpen übernimmt, sollte man möglichst lange Urlaub haben und jemanden, der sich anschließend um ihn kümmern kann. Gerade in diesem Lebensabschnitt, der Sozialisierungsphase, werden die Grundlagen für das spätere Leben des Hundes gelegt.


Das ist definitiv richtig. Welpen kann man nicht alleine lassen. Ältere Hunde mit ein bisschen Training schon.

Gruß

Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 437
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Re: Beagle für mich geeignet?? Viel zu lesen

Beitragvon Rene7859 » 07.08.2018, 14:14

Ja mit einem Welpen wusste ich, das man die nicht alleine lassen kann , daher wollte ich mir wenn auch einen etwas älteren holen.
Rene7859
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 7
Registriert: 29.07.2018, 22:10


Zurück zu Erziehung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast