Lucy - 6 Monate - sucht zu Hause

Hier kann gepostet werden wenn ein Hund aus wirklich trifftigem Grund vermittelt werden muss. Unseriöse Beiträge oder Verkaufsangebote werden kommentarlos gelöscht! Lest bitte VOR dem posten den Beitrag: "Wichtig": Nutzung dieser Rubrik

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Lucy - 6 Monate - sucht zu Hause

Beitragvon Alice-S » 20.03.2015, 11:59

Liebe Beagle Liebhaber,

ich hoffe hier ist jemand der uns helfen kann.
Wir haben uns eine 6 Monate alte Beagle-Mix Hündin „Lucy“ angeschafft. Die Vorbesitzerin konnte sie aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr bei sich behalten. Da ich auf der Suche nach einem Hund war, allerdings einen älteren aus dem Tierheim, war das Timing jedoch irgendwie passend und es klang natürlich alles optimal, wie der Hund beschrieben wurde. Nach Beschreibung der Verkäuferin klang der Hund einfach nach einem perfekten Fit für uns: Sie ist Stubenrein, kann gut allein sein und ist super lieb.
Nun ist leider kein Tag vergangen, an dem der Hund nicht in die Wohnung gemacht hat (wir gehen mehrmals täglich mit dem Hund Gassi, wo sie kaum macht). Ausserdem jault sie ganz herzzerreißend, wenn wir die Wohnung auch nur für nur eine Stunde verlassen und pullert sich vor Freude ein, wenn wir wieder kommen.
Ausserdem hat sie scheinbar sonst auch keine Erziehung genossen und schon öfters nach uns geschnappt! Ich habe nun mittlerweile ziemliche Angst, dass er uns beißt, auch wenn es ein kleiner Hund ist.
Mit dieser Erkenntnis, kann ich den Hund nicht bei mir behalten, weil ich leider nicht die nötige Zeit (und Erfahrung dieser Rasse )mitbringen kann , um diesem Hund die richtige und konsequente Erziehung zu geben, die er benötigt um wieder auf die richtige Spur zu bekommen. Auch ist das Gejaule schon negativ bei unseren Nachbarn aufgefallen, was bei unserer Mietwohnung gar nicht geht. ☹




Wir sind ziemlich verzweifelt und suchen für die kleine ein schönes neues zu Hause.

Noch mal zu Lucy:
Lucy ist eine 6 Monate alte Beagle-Mix Hündin (vermutlich mit Dackel). Sie hat das Herz am rechten Fleck, allerdings hat Sie bei Ihren Vorbesitzern keine Erziehung genossen! Sie würde sicherlich auch einen guten Zweithund abgeben- wenn natürlich die Chemie bei beiden stimmt
Sie ist nicht sterilisiert und einen Impfpaß haben wir auch nicht mitbekommen, allerdings die Adresse von dem Tierarzt, wo Sie geimpft wurden ist.
Außerdem schnappt Sie ab und zu, ich kann kein Muster erkennen, ob es Angst oder Dominanz oder gar etwas anderes ist. Also brauch es da erfahrene Hände, um mit Ihr umzugehen.
Es bricht mir das Herz Sie in andere Hände zu geben, aber lieber jetzt wo noch eine Chance und Hoffnung für Sie besteht. Ich weiß nicht ob man es bei Ihr antrainieren kann, aber ansonsten würde ich es so einschätzen, dass Sie nicht alleine sein kann. Auch wenn ich nur eine kleine Sekunde in das Nebenzimmer gehe, dann pinkelt Sie gleich hin und jault. Ab und an klappt es auch, es ist eben eher unvorhersehbar, gar unberechenbar wann und wie sie was macht.

Ich sende gerne Fotos von Lucy (die Dateien sind zu gross fuer das Forum) und stehe natürlich für alle Fragen zur Seite.


Ich hoffe hier ist jemand den ich erreichen kann, der viel Erfahrung und Zeit hat, um Lucy eine gute und konsequente Erziehung zu geben, damit Sie sich in die richtige Richtung entwickelt und kein Wanderpokal oder Tierheimhund wird.
Vielleicht ist auch jemand hier, der eventuell einverstanden ist, dass auch mal die Vorbesitzer nachfragen, wie es Lucy geht.


Vielen Dank und Liebe Gruesse aus Berlin
Alice-S
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 1
Registriert: 10.03.2015, 20:20

Zurück zu Vermittlungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast