Würdet ihr euren Beagle vegan ernähren?

Alles zum Thema Hunde Ernährung, Futtersorten, etc.,

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Würdet ihr euren Beagle vegan ernähren?

Beitragvon Katharina Rheingau » 28.01.2019, 14:41

Hallo Community!
Ich habe mir vor ein paar Monaten einen jungen Beagle gekauft und grübel derzeit immer noch über die "richtige" Ernährung meines Lieblings. Vor allem da ich in letzter Zeit vermehrt über eine vegane Hundernährung gelesen habe.
Sogar auf Focus.de stand darüber vor ein paar Tagen eine heftige Debatte, jetzt bin ich natürlich verunsichert wie ich meinen Liebling am besten ernähren sollte.
Vielleicht könnt ihr mir da ja weiterhelfen?
Katharina Rheingau
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 2
Registriert: 28.01.2019, 14:35

Re: Würdet ihr euren Beagle vegan ernähren?

Beitragvon Klaus Meinhold » 28.01.2019, 14:49

Hallo Katharina!
Den Artikel auf Focus.de habe ich ebenfalls gelesen ich muss dir aber sagen dass ich meine Hunde trotzdem all der "angeblichen" Vorteile nicht vollkommen vegetarisch bzw. vegan ernähren würde.
Meine Hunde haben den ganzen Tag ihr Trockenfutter herumstehen und bekommen dann zusätzlich von mir am Abend noch eine Portion rohes Fleisch und ich finde das es so wie es ist für meine Lieblinge passt.

Gruß Klaus
Klaus Meinhold
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 1
Registriert: 28.01.2019, 14:44

Re: Würdet ihr euren Beagle vegan ernähren?

Beitragvon Katharina Rheingau » 28.01.2019, 14:54

Hallo Klaus!
Danke für deine Antwort und deinen Rat. Als frsich gebackene Hundehalterin ist diese Entscheidung halt nicht wirklich einfach. Vor allem nicht wenn man von mehreren Seiten hört dass eine vegane Hundeernhärung Vorteile hätte.
Habe mich ja auch gründlich umgesehen und auch hier einen Beitrag über vegane Hundeernährung entdeckt der behauptet es hätte nicht nur Vorteile für den Hund.
Allerdings klingt deine Fütterungsweise auch recht plausibel sodass ich sie vermutlich bevor ich mich entscheide erst mal ausprobieren werde.

Gruß Kathi
Katharina Rheingau
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 2
Registriert: 28.01.2019, 14:35

Re: Würdet ihr euren Beagle vegan ernähren?

Beitragvon Steffen64 » 28.01.2019, 16:16

Hallo Kathi,

schön, dass Du unser Forum entdeckt hast. Zu deiner Frage: Bitte ernähre deinen Hund artgerecht und mach ihn nicht zum Veganer. Seine Blutwerte werden es dir danken.
Vllt. wäre ja "Barfen" das richtige für dich. Dazu gehört aber Zeit und Fachwissen dazu. Wir füttern morgens Trofu und abends Nassfutter und Ginger hat Topblutwerte.

Grüße

Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 579
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Re: Würdet ihr euren Beagle vegan ernähren?

Beitragvon Beagle-im-Teich » 28.01.2019, 16:55

Trofu = Trockenfutter. Nicht zu verwechseln mit Torfu.
Um Himmels Willen bitte nicht auch noch die Hunde auf diese vegane Modeernährung bringen.
Hunde sind Carnivoren, Fleischfresser, wie man unschwer am Gebiss erkennen kann.
Wer sein Haustier vegan ernähren möchte, sollte sich ein Schaf oder eine Kuh anschaffen.
Eine Ziege geht auch. :mrgreen:
Liebe Grüße von Jule, Paula
und Hermann

Solange Menschen denken, dass Hunde nicht fühlen,
müssen Hunde fühlen, dass Menschen nicht denken.
BildBild + BildBild
Benutzeravatar
Beagle-im-Teich
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 259
Registriert: 29.08.2016, 10:41

Re: Würdet ihr euren Beagle vegan ernähren?

Beitragvon Kaminfeuer » 14.02.2019, 11:34

Ich würde dies meinem Hund nicht antun
Kaminfeuer
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 6
Registriert: 14.02.2019, 11:26


Zurück zu Ernährung allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste