Trockenfuttersorten...

Alles zum Thema Hunde Ernährung, Futtersorten, etc.,

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Re: Trockenfuttersorten...

Beitragvon GIBSBY » 29.07.2009, 13:28

@wuff: freut mich, dass ihr ein Futter gefunden habt, welches Tony jetzt endlich auch verträgt :win:
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13756
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Re: Trockenfuttersorten...

Beitragvon *wuff* » 30.07.2009, 10:17

@Gibsby: Gott sei Dank!!!! *aufholzklopf*

Ansonsten zeigt ich die Futterunverträglichkeit bei Tony durch Blut im Kot, Exzeme in der Kuhle wo die Ohren am Kopf fest sind, usw.
noch hinzu kommt...das Tony sehr, sehr heikel ist...und bspw. auch kein Lamm frisst...das mag er nicht...und der frisst es auch nicht wenn, man ihm gar nichts außer dem Futter gibt bzw. es wegstellt usw.


Liebe Grüße
Tina && Tony
Bild
*wuff*
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 469
Registriert: 23.09.2007, 20:40
Wohnort: Ingolstadt an der Donau

Re: Trockenfuttersorten...

Beitragvon Flixilotte » 30.07.2009, 10:21

@Tina

Bin mir nicht sicher, ob ich es vielleicht überlesen habe. Auf welchen Futterbestandteil genau ist Dein Hund allergisch?
Bild

Man kann in die Tiere nichts hineinprügeln, aber manches aus ihnen herausstreicheln.

(Astrid Lindgren)
Flixilotte
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 2362
Bilder: 10
Registriert: 30.12.2008, 11:22
Wohnort: bei Duisburg

Re: Trockenfuttersorten...

Beitragvon *wuff* » 30.07.2009, 19:11

@ Flixilotte: Das haben wir nicht testen lassen...weil die Tierärztin meinte, dass es aufgrund von Tonys Heikelkeit sehr schwer zu testen wäre...

Liebe Grüße
Tina && Tony
Bild
*wuff*
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 469
Registriert: 23.09.2007, 20:40
Wohnort: Ingolstadt an der Donau

Re: Trockenfuttersorten...

Beitragvon Flixilotte » 31.07.2009, 08:14

Lass mal beim THP eine Bioresonanzanalyse machen.
Bild

Man kann in die Tiere nichts hineinprügeln, aber manches aus ihnen herausstreicheln.

(Astrid Lindgren)
Flixilotte
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 2362
Bilder: 10
Registriert: 30.12.2008, 11:22
Wohnort: bei Duisburg

Re: Trockenfuttersorten...

Beitragvon Jule.84 » 03.08.2009, 16:38

Juhu ich habe endlich das Futter gefunden :jump: :jump: :jump:
Josie bekommt jetzt seit über ner Woche Fellow/ Banane von Bestes Futter und ihr Fell sieht schon wieder besser aus und auch der Kot ist endlich so wie er sein sollte.
Lg Jule und Terrorbeagle Josie
BildBild
Benutzeravatar
Jule.84
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1362
Bilder: 1
Registriert: 02.04.2008, 11:28

Re: Trockenfuttersorten...

Beitragvon Galina » 03.08.2009, 20:52

das freut mich für euch .....und vor allem auch für josie ;) :win:
Liebe Grüsse Anke mit Galina im Herzen...
Bild

* 06 juli.2000
+14.November 2011
Benutzeravatar
Galina
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 8268
Bilder: 1
Registriert: 02.12.2007, 01:17
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Trockenfuttersorten...

Beitragvon Rudy-Mann » 15.09.2009, 18:23

Ein Einwurf:

Wenn der Hund an einer Futtermilbenallergie leiden könnte, kann man das recht einfach feststellen, indem man das Futter für zwei Tage tiefgefriert, wieder auftauen läßt und dann verfüttert. Die Mindestbehandlungsdauer beträgt hierbei aber 3 bis 6 Monate, bevor man dadurch eine klare Aussage erhält.
Demgegenüber steht der medizinische Test, er zum einen den Ruf genießt, recht ungenau zu sein und ist zudem auch ziemlich teuer.

Überhaupt ist das Herausfinden, was einem Hund nicht bekommt, eine sehr langwierige Geschichte, da man jede Änderung auch lang genug wirken lassen muss, um ein klares Resultat zu erlangen.
viele Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Rudy-Mann
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 255
Registriert: 26.11.2005, 00:21
Wohnort: Frankenthal

Re: Trockenfuttersorten...

Beitragvon cocker » 24.11.2009, 10:52

Ich glaube nicht das einfrieren soviel bewirkt bei einen Hund der wahrscheinlich auf Futtermilben reagiert, da ja die milben dann immernoch auf dem Futter sind (nur Tod) und der Milbekot erst recht.

:win: Cocker
cocker
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 216
Registriert: 26.09.2009, 19:22

Trofu von Premiere

Beitragvon nordsachse » 26.03.2014, 21:22

*edit by manon: BildThema zusammengeführt Bild
evtl. geben Dir die vorherigen Beiträge ja jetzt auch schon Aufschluss zu der Frage !! ;)
---->> CLICK: Hier geht es zu Fragen und Antworten zum Thema Suchfunktion
Sollte es dennoch Probleme mit der Suchfunktion geben, meldet euch bitte bei den MODs. Vielen Dank !!
Hallo!

Was haltet Ihr von diesem Trofu
http://www.fressnapf.de/shop/premiere-best-meat-adult
Also beide Sorten, Huhn / Rind
Gruß aus Nordsachsen
Howard


Leo, Beagle-Cocker Mix, * 01.12.2012
Benutzeravatar
nordsachse
Senior
Senior
 
Beiträge: 139
Bilder: 4
Registriert: 31.01.2013, 12:17
Wohnort: 04849

Re: Trockenfuttersorten...

Beitragvon Nivea86 » 28.03.2014, 10:00

Wenn auf der Packung 40 % Fleisch stehen, aber nur 26 % Hühnertrockenfleisch drin sind, kannst du dir ungefähr ausrechnen, WAS das andere für Fleisch ist: Schlachtabfälle.
Viele liebe Grüsse von Marie und Carl.

Bild
Benutzeravatar
Nivea86
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 720
Bilder: 68
Registriert: 06.07.2012, 14:57

Re: Trockenfuttersorten...

Beitragvon Snoodi » 28.03.2014, 10:52

Und dafür dann 3,99 €/kg ist ganz schön happig.
Liebe Grüße Iris
Benutzeravatar
Snoodi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 3149
Bilder: 22
Registriert: 14.07.2011, 15:47
Wohnort: Leopoldshöhe

Re: Trockenfuttersorten...

Beitragvon Tricolour-Bande » 31.03.2014, 18:23

Zuviel Inhaltsstoffe und für was ist Kartoffelpulpe???

Was fütterst Du denn jetzt?
Liebe Grüße Ursula & co
Benutzeravatar
Tricolour-Bande
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 33
Bilder: 1
Registriert: 29.03.2014, 18:06

Vorherige

Zurück zu Ernährung allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste