Allergie

Da es sich hier um eine spezielle Form der Ernährung handelt, hat dieses Thema eine eigene Rubrik bekommen

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Re: Barfen bei Allergie

Beitragvon Dean » 19.03.2012, 19:50

Hallo Celina,

hab noch ganz vergessen :oops: , Sammy bekommt noch Heilpilze. Das ist eine Pilzmischung aus Cordyceps, Hericium und Reishi. Die hat er letztes Jahr schon bekommen als 3-Monatskur und seit Ende Februar bekommt er sie wieder. Hab die mal die I-net Adresse angehängt, ist sehr informativ, du kannst auch mal unter Therapeutensuche gehen, vielleicht gibt es jmd. in deiner Nähe. Unsere THP hat uns darauf aufmerksam gemacht - sie ist auch im Verzeichnis, verdient aber nichts dran, da ich über eine andere Seite die Pilze selbst bestelle!
http://www.heilenmitpilzen.de/

Das mit den Allergien ist echt sch......! Man findet meist nicht die 100%ige Ursache, außerdem können auch neue dazu kommen. Ich bin auch sehr gespannt, wie es bei Sammy dieses Jahr ist - ich werde morgen mal bei uns im Allergielabor nachfragen, was grade "fliegt" (hatte heute frei :D )


Das mit Allermyl haben wir auch durch, bringt aber nicht viel. Im Urlaub letztes Jahr, hatte ich vergessen das mitzunehmen und da er ab und zu im Watt rum gerannt ist sah er natürlich aus wie Sau. Ein bisschen hatte er sich da noch gejuckt. Ich bin dann in eine Drogerie und habe ein Duschbalsam mit Nachtkerzenöl gekauft (von Kneipp), das ph-neutral, ohne Konservierungsstoffe, Farbstoffe, Mineralöle, Paraffine,Silikone, ohne Alkali ist.
Das war echt gut! Es hat rückfettende und juckreizlindernde Eigenschaften und das hat man am Fell und seiner Haut gemerkt, die hat dann nicht mehr so geschuppt. Seitdem nehme ich nur noch dieses!
Liebe Grüße

Petra & Sammy
Benutzeravatar
Dean
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 654
Registriert: 29.03.2007, 17:40
Wohnort: Obersulm

Vorherige

Zurück zu Barf

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast