Aufeinmal keinen Bock mehr auf Barf

Da es sich hier um eine spezielle Form der Ernährung handelt, hat dieses Thema eine eigene Rubrik bekommen

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Aufeinmal keinen Bock mehr auf Barf

Beitragvon tanjavhh66 » 17.01.2012, 16:35

hallo ihr, ich bin grad etwas ratlos!! amy hat 8wochen lang ihr futter( wir barfen) immer mit absoluter lust gefressen!! seit ein paar tagen schaut sie es gar nicht mehr wirklich an..ich muss es dann immer mit etwas hundeleberwurst (was ich eigentlich doof finde) pimpen!! und dannj haut sie es auch sofort rein!! hab ich sie schon daran gewöhnt, dass es wenn sie es nur lange genug stehen lässt noch was bessres dazu kommt!!?? ich hab das ja auch nur angefangen weil sie mir sowieso so dünn vorkommt: 8 monate und 11,5 kilo und ca.38-40 cm hoch...was kann ich denn sonst noch machen, dass das futter wieder interessanter wird oder an was kann es liegen, dass sie von einem tag auf den anderen so wählerisch wurde!! ach ja, putenhälse und hühnerflügel sind für sie immer noch ganz großes kino!! ;-) danke für eure hilfe! grüße
Liebe Grüße eure Tanja mit Amy
tanjavhh66
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 44
Bilder: 2
Registriert: 12.10.2011, 12:16

Re: aufeinmal keinen bock mehr auf barf

Beitragvon danie » 17.01.2012, 17:34

tanjavhh66 hat geschrieben:hab ich sie schon daran gewöhnt, dass es wenn sie es nur lange genug stehen lässt noch was bessres dazu kommt!!??

Ich vermute mal schon. Ich würde hier auch einfach mal GAR NICHT nebenher füttern und nur ihre Mahlzeiten. Frißt sie dann immer noch nicht, dann würde ich mal eine Mahlzeit komplett ausfallen lassen (gar nicht erst zubereiten) und schauen, ob sie die drauf folgende wieder frißt. Und wie gesagt, nichts nebenher.

Wieviele Mahlzeiten bekommt sie denn am Tag normalerweise?
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Re: Aufeinmal keinen Bock mehr auf Barf

Beitragvon tanjavhh66 » 18.01.2012, 11:35

hallo, danke schonmal für die antwort! das mit dem nebenher füttern ist aber in ihrem alter schon noch echt schwer, weil man braucht schon leckerlis zum belohnen! ;-) ich hoffe es kommt alles bald wieder ins lot und sie frisst wieder genauso begeistert wie am anfang! bis bald und grüße
Liebe Grüße eure Tanja mit Amy
tanjavhh66
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 44
Bilder: 2
Registriert: 12.10.2011, 12:16

Re: Aufeinmal keinen Bock mehr auf Barf

Beitragvon danie » 18.01.2012, 12:08

Wäre nett, wenn Du auch noch meine Frage beantworten könntest!
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Re: Aufeinmal keinen Bock mehr auf Barf

Beitragvon tanjavhh66 » 12.02.2012, 18:28

danie hat geschrieben:Wäre nett, wenn Du auch noch meine Frage beantworten könntest!

sie bkommt 2 mahlzeiten pro tag!! sorry, hab ich überlesen deine frage!! hab grad nochmal (immer noch recht verzweifelt) hier ne frage gestellt, weil sich was rindfleisch angeht immer noch nichts geändert hat!! geflügel ist immer noch der große hit!
Liebe Grüße eure Tanja mit Amy
tanjavhh66
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 44
Bilder: 2
Registriert: 12.10.2011, 12:16

Re: Aufeinmal keinen Bock mehr auf Barf

Beitragvon GIBSBY » 27.02.2012, 23:08

... und gibt´s wieder was Neues ??
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13752
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten


Zurück zu Barf

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast