Anfängerfragen zum Barfplan

Da es sich hier um eine spezielle Form der Ernährung handelt, hat dieses Thema eine eigene Rubrik bekommen

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Re: Anfängerfragen zum Barfplan

Beitragvon Hundeliebhaber » 21.10.2015, 08:27

Ich habe mir jetzt ein Buch gekauft und mich auch zum Thema Barfen hier im Internet schlau gemacht. Werde nun auch beginnen zu barfen. Habt ihr einen Tipp für mich, wie Ihr das im Urlaub mit dem Barfen handhabt?
Hundeliebhaber
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 8
Registriert: 07.09.2015, 08:55

Re: Anfängerfragen zum Barfplan

Beitragvon Anika » 21.10.2015, 09:05

Ja so ist es ja auch ok, aber ich würde diesen "Energie-Mix" niemals jeden Tag füttern.v :bindagegen

@Hundeliebhaber: Schön dass du dich entschieden hast zu barfen :sup:
Ich portioniere für den Urlaub entweder die Tagesportionen vor sofern wir eine TK Möglichkeit haben oder es gibt Reinfleischdosen.
Bild
Benutzeravatar
Anika
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 315
Bilder: 8
Registriert: 28.05.2013, 15:58
Wohnort: Neuss

Re: Anfängerfragen zum Barfplan

Beitragvon Hundeliebhaber » 21.10.2015, 10:43

Ok danke und den Wechsel zu den reinfleischdosen verträgt dein Hund auch?
Hundeliebhaber
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 8
Registriert: 07.09.2015, 08:55

Re: Anfängerfragen zum Barfplan

Beitragvon Anika » 21.10.2015, 11:54

Ja, ohne Probleme. Er ist aber eh eher "unsensibel" was Futter angeht :hel:
Alternativ kannst du auch Fleisch ausm Supermarkt füttern? Irgendwas haben die ja immer im "Angebot"
Bild
Benutzeravatar
Anika
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 315
Bilder: 8
Registriert: 28.05.2013, 15:58
Wohnort: Neuss

Re: Anfängerfragen zum Barfplan

Beitragvon Beagle Betty » 22.10.2015, 11:34

Moin,
Betty wiegt jetzt vor dem barfen 9,5 kg und nach der ersten Woche hat sie wieder fast ein Kilo zugenommen. Die Rippen sind zwar noch zu sehen, aber bei weitem nicht mehr so stark. Sie bekommt den energiemix ale 2 Tage. Ansonsten hab ich zum wechseln einen geflügelmix bekommen. Ich fahre ja am 10.11. Wieder hin und dann mal sehen wie und was die Chefin mir rät.
Benutzeravatar
Beagle Betty
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 21
Bilder: 1
Registriert: 19.07.2015, 11:06
Wohnort: Leer

Re: Anfängerfragen zum Barfplan

Beitragvon Anika » 22.10.2015, 13:47

Na das hört sich doch so weit schonmal prima an :sup:
Wieviel % fütterst du denn aktuell? Und vom aktuellen Gewicht oder vom Zielgewicht?
Worauf ich hinauswill: Meiner hat durch die Rohfütterung erstmal "gut" zugelegt, da er das Futter viel besser verwertet hat als Trofu.
Irgendwann musst du halt aufpassen das sie nicht immer weiter zunimmt :D würde daher die % immer vom ZIEL-Gewicht berechnen.
Bild
Benutzeravatar
Anika
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 315
Bilder: 8
Registriert: 28.05.2013, 15:58
Wohnort: Neuss

Re: Anfängerfragen zum Barfplan

Beitragvon Beagle Betty » 23.10.2015, 08:51

Moin,
ich soll erst bis zum 10.11. Mit 500g den tag füttern. Danach will die Händlerin nochmal gucken und nen Plan festlegen für Betty. Bin ich wohl gezwungen mir doch noch ne Küchenwaage zu zu legen :lol:
Benutzeravatar
Beagle Betty
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 21
Bilder: 1
Registriert: 19.07.2015, 11:06
Wohnort: Leer

Re: Anfängerfragen zum Barfplan

Beitragvon GIBSBY » 24.10.2015, 10:11

500 gr Fleisch, oder insgesamt bzw. was genau ?? .... bei 10,5 kg ??
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13741
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Re: Anfängerfragen zum Barfplan

Beitragvon Beagle Betty » 25.10.2015, 08:46

Moin,
500 g reines Fleisch am tag uf dreimal verteilt. Plus Leckerlies. Im Wechsel hab ich den energiemix und den geflügelmix.
Benutzeravatar
Beagle Betty
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 21
Bilder: 1
Registriert: 19.07.2015, 11:06
Wohnort: Leer

Re: Anfängerfragen zum Barfplan

Beitragvon Hundeliebhaber » 26.10.2015, 09:05

Ok also sollte es im Urlaub auch kein Problem geben. Am Besten aber nach einer Kühltruhe Ausschau halten.
Ich hoffe mein Beagle wäre zur Not auch so verträglich, wenn ich doch mal wechseln müsste.
Danke
Hundeliebhaber
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 8
Registriert: 07.09.2015, 08:55

Re: Anfängerfragen zum Barfplan

Beitragvon anastasia » 29.10.2015, 18:22

Moin Moin!

Ich hatte bis vor ein paar Tagen ebenso nur relativ wenig Erfahrungen rund um das Thema Barfen und bin dann auf einenThread aufmerksam geworden. Dort habe ich eigentlich alle notwendigen Informationen gefunden, die für mich notwendig waren, damit ich guten Gewissens damit beginnen kann.

Lg
anastasia
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 5
Registriert: 12.01.2015, 23:06

Re: Anfängerfragen zum Barfplan

Beitragvon GIBSBY » 29.10.2015, 18:57

Anastasia kannst du mal aufhören immer und ständig irgendwelche Links zu setzen, die nichts mit unseren Beagles zu tun haben.
Habe jetzt alle deine Beiträge bearbeitet und die Links entfernt :angry
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13741
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Re: Anfängerfragen zum Barfplan

Beitragvon Lasse » 30.10.2015, 10:49

@ Gibsy: :sup: Danke!
Liebe Grüße von Jule und Lasse

Bild
Benutzeravatar
Lasse
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1560
Bilder: 100
Registriert: 27.10.2014, 12:05
Wohnort: Hannover

Re: Anfängerfragen zum Barfplan

Beitragvon LisaAS » 06.01.2016, 13:37

Also ich habe mit dem Barf-Rechner auf Boxer.de echt nur gute Erfahrungen gemacht.
Kann den also was größe rasse und gewicht des Hundes angeht und die Frage ob BARF ja oder nein nur empfehlen :)
LisaAS
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 2
Registriert: 17.08.2015, 12:05

Vorherige

Zurück zu Barf

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast