Barfende Veganer

Da es sich hier um eine spezielle Form der Ernährung handelt, hat dieses Thema eine eigene Rubrik bekommen

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Barfende Veganer

Beitragvon Franziska_K » 20.01.2015, 17:17

Hallo ihr Lieben! :)
Ich bin ja noch nicht so lange hier im Forum, aber ich hab mal eine ganz wichtige Frage:
Ich bin selbst Veganerin, Boo wird aber zum Teil gebarft. Gibt es hier auch barfende Veganer?
Bei diesem Thema teilen sich die Meinungen ja sehr. Oft höre ich zum Beispiel: Aber wenn du deinen Hund mit Fleisch fütterst, kannst du ja keine echte Veganerin sein ... Solche Aussagen nerven mich immer tierisch ... Ich weiß zwar, dass es mittlerweile Studien gibt die besagen, dass Hunde auch gut ohne tierische Eiweiße zurecht kommen - also vegan/vegetarisch ernährt werden können. Richtig tiefgründig habe ich mich mit diesen Studien aber (leider) noch nicht befasst. Ich bin aber der Meinung, dass ein Hund schon Fleisch bekommen sollte, denn ich als Mensch kann es mir ja selbst aussuchen, was ich esse - der Hund kann das nicht. Was ich aber wichtig finde, beim Hundefutter aber besonders auch beim "Menschenessen" ist, dass man mehr darauf achten sollte, dass man nicht das ganze sogenannte Billigfleisch isst/füttert. Der Laden, wo ich unser Futter kaufe zum Beispiel, bezieht das Fleisch von einem Schlachter gleich um die Ecke. Das finde ich klasse. :) Damit kann ich als Veganerin leben. :)

Also, wie seht ihr das? Und barfen hier auch Veganer/Vegetarier? :)

Ich bin gespannt auf eure Meinungen.

Viele liebe Grüße,
Franziska und Boo
Benutzeravatar
Franziska_K
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 27
Registriert: 20.01.2015, 11:09

Re: Barfende Veganer

Beitragvon GIBSBY » 20.01.2015, 17:22

Ich sage ja immer: die Veganer sind sehr gute BARFer :-)
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13741
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Re: Barfende Veganer

Beitragvon Lasse » 20.01.2015, 20:24

Hallihallo,

ich melde mich mal zu Wort, obwohl ich "nur" Vegetarierin bin, und selbst das nicht mehr so streng - nach 15 Jahren hatte ich großes (wirklich GROSSES) Verlangen nach Fisch, deshalb esse ich den inzwischen wieder. Auch barfen wir nicht, füttern aber natürlich fleischhaltiges Futter, und sogar welches mit richtig viel Fleisch drin.

Aber ich habe mich auch damit beschäftigt, wie das nun zusammenpassen soll, und dann gefunden: Das muss es ja gar nicht. Mein Hund ist mein Hund und ich bin ich. Ich würde auch meine Kinder (und habe früher meine Au-Pair-Kinder) nicht vegetarisch ernähren. Wichtig ist mir jedoch, dass es ein gutes Futter ist und dass das Fleisch aus artgerechter Tierhaltung stammt. Das ist, wenn man den Angaben glauben darf, zum Beispiel bei Wolfsblut der Fall. Eine kleine Weile hatte ich mal den Gedanken, eine Futtersorte nur mit Fisch zu nehmen, und hab es auch probiert - aber das mag Lasse einfach nicht so gerne, also was soll es.

Letztens habe ich wieder mal nachgedacht, weil wir eine Packung mit Pferdefleisch hatten. Irgendwie fühlt sich das doch noch anders an als andere Fleischsorten, wobei ich ja weiß, dass das Quatsch ist, Tier ist Tier und so... Am liebsten mag Lasse jedoch Ente, und er verträgt es gut, daher werden wir wohl dabei bleiben.
Liebe Grüße von Jule und Lasse

Bild
Benutzeravatar
Lasse
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1560
Bilder: 100
Registriert: 27.10.2014, 12:05
Wohnort: Hannover

Re: Barfende Veganer

Beitragvon Franziska_K » 21.01.2015, 11:04

Lasse hat geschrieben:Hallihallo,
ich melde mich mal zu Wort, obwohl ich "nur" Vegetarierin bin, und selbst das nicht mehr so streng - nach 15 Jahren hatte ich großes (wirklich GROSSES) Verlangen nach Fisch, deshalb esse ich den inzwischen wieder.


Das finde ich "krass". :) Ist es dir nicht schwer gefallen? Also ich esse hauptsächlich kein Fleisch und keinen Fisch, weil ich es einfach nur schlimm und pervers finde, wie mit den Tieren und letztendlich mit dem ganzen Fleisch umgegangen wird (auch mit Fisch). Es ist ja für viele mittlerweile ein Billigprodukt geworden und wird auch so "produziert".


Lasse hat geschrieben:Wichtig ist mir jedoch, dass es ein gutes Futter ist und dass das Fleisch aus artgerechter Tierhaltung stammt.


Da bin ich ganz deiner Meinung! :)

Liebe Grüße,
Franziska
Benutzeravatar
Franziska_K
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 27
Registriert: 20.01.2015, 11:09

Re: Barfende Veganer

Beitragvon Lasse » 21.01.2015, 12:02

Hallo Franziska,

na ja, leicht habe ich es mir nicht gemacht, wieder Fisch zu essen. Aber ich hatte plötzlich, nach wirklich langer Zeit, so unglaublich das Bedürfnis danach, das kann man gar nicht beschreiben. Tatsächlich geht es mir körperlich viel besser, seitdem ich wieder Fisch esse. Das soll jetzt keine Verallgemeinerung sein, jeder ist anders und ich kenne viele Vegetarier, die diesen "Hyper" nie hatten, andere wiederum waren schon nach kürzerer Zeit total schlapp. Jedenfalls achten wir schon darauf, dass es Seefisch ist, und mittlerweile kann man ja auch zumindest bei guten Händlern ganz gut nachvollziehen, wo der herkommt. Hunde und Kinder vegetarisch zu ernähren finde ich jedoch bedenklich - Hunde, weil sie dafür nicht gemacht sind und Kinder, weil die noch wachsen und gedeihen müssen. Aber wenn es mal soweit ist, würde ich dann sicher zu regionalem Fleisch greifen, wenn mal will, findet man ja die Quellen dafür.
Liebe Grüße von Jule und Lasse

Bild
Benutzeravatar
Lasse
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1560
Bilder: 100
Registriert: 27.10.2014, 12:05
Wohnort: Hannover

Re: Barfende Veganer

Beitragvon Franziska_K » 22.01.2015, 16:03

Hi Jule,
also ich kann es mir nicht vorstellen, jemals wieder Fleisch zu essen. ich weiß nicht, ich bin irgendwie klassisch konditioniert. Wenn ich an Fleisch denke muss ich sofort an Bilder aus einem Schlachthof denken. :( Aber witzig, bei mir ist es genau andereherum. Seit dem ich kein Fleisch esse, fühle ich mich gesünder, bin nicht mehr so müde und schlapp wie früher und habe keine Magenprobleme mehr. :) Aber es ist ja (wie du sagst) bei jedem Menschen anders. :) Vegetarische Kinderernährung habe ich auch schon gesehen. Aber das ist auch wieder so eine Sache ... Aber damit habe ich mich auch noch gar nicht auseinander gesetzt. :)

Liebe Grüße
Benutzeravatar
Franziska_K
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 27
Registriert: 20.01.2015, 11:09


Zurück zu Barf

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast