BARF Gesundheitsrisiko für Mensch???

Da es sich hier um eine spezielle Form der Ernährung handelt, hat dieses Thema eine eigene Rubrik bekommen

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

BARF Gesundheitsrisiko für Mensch???

Beitragvon Schnuffel » 22.09.2004, 20:43

Hallo :win:

ich hab mal wieder eine Frage:

mein Krümel verträgt Nutro nicht so gut, hat öfters Durchfall, und Probleme mit dem Fell :cry:
Jedenfalls würde ich es gerne mit der BARF Fütterungsweise versuchen.

Ich lebe aber ziemlich "eng" mit ihm zusammen, er sitzt auf meinem Sofa und schleckt mich auch öfters mal ab.

Entsteht durch das BARFen ein Gesundheitsrisiko für den Mensch :?:
Es gibt ja bestimmte Sorten Würmer im Rindfleisch, die dann im Gegensatz zum Trofu noch nicht abgetötet sind. Kann mir da der Hund irgendwelche Krankheiten übertragen???

Vielen Dank

Krümel (der die wenigen Portionen Fleisch die er bis jetzt bekommen hat absolut geliebt hat :P ) + Isabelle
Schnuffel
 

Beitragvon jutta » 22.09.2004, 22:22

Hallo Isabelle,
Hm.... Deine Fragen irritieren mich etwas. Meine Hunde bekommen kein Abfallfleisch, sondern kontrolliertes Fleisch, welches auch für den menschlichen Verzehr gedacht ist. Ich hoffe mal nicht, das wir Würmer essen ;)
Wenn Du allerdings meinst, ob die Hunde an irgendwas erkranken können, kann ich Dich nun wirklich beruhigen, denn so gesund wie jetzt, waren meine Beiden nie (betrifft eigentlich nur Moritz, denn Hobi wird von Anfang an roh ernährt).
Ich lebe mit meinen Hunden im Haus zusammen, wir spielen, sie belecken mich ect. und ich lebe und habe keinerlei Krankheiten :roll:
Auch kann ich Dich beruhigen, was Würmer betrifft. Ich lasse regelmässig den Kot untersuchen und wir hatten seit 2 Jahren keinen Wurmbefall, also auch keine Entwurmungskuren.
jutta
 

Beitragvon patrik » 23.09.2004, 00:10

Hallo Isabelle

Das Problem beim Barfen sehe ich eher bei der allenfalls fehlenden Vitamine und Spurenelemente oder zu einseitiger Ernährung.

Kenne Barfenden Züchter, welcher regelmässig einen Bluttest machen lässt,(glaube alle sechs Wochen, bin mir aber nicht mehr sicher) um die Zusammenstellung optimal herzustellen.

Wenn da über längere Zeit Mangel herscht, kann dies auf die Organe schlagen.

Patrik
patrik
 

Beitragvon Schnuffel » 23.09.2004, 10:39

@ jutta:

wir tun das fleisch aber ja bevor wirs essen kochen, und wenn es roh ist können ja noch alle möglichen sachen drin sein.
kann der hund keine salmonellen (schreibt man das so :oops: ) bekommen?

und mit würmern meine ich mal irgend was gelesen zu haben, was der hund einem übertragen kann, wenn er rohes ist. Aber ich weiß da nix genaues, deswegen frag ich :?

Noch eine Frage, ich wollte Krümel damit weiterhin 2 mal am Tag füttern. Wieviel Gramm Fleisch fütterst du pro Mahlzeit. Oder einmal Fleisch und einmal Gemüse/... ?

Danke :)

Krümel und Isabelle
Schnuffel
 

Beitragvon wonnie » 23.09.2004, 11:26

Hallo Isabelle,
schaumal HIER sind schon ein paar Angaben zu BARF/Futterpläne der Forenteilnehmer. Allgemeine Infos und Futterpläne findest Du bei http://www.barfer.de

Also wenn das Fleisch vom Schlachthof Würmer enthält, dann werd ich in Null Komma Nix zum Vegetarier ;) mal im Ernst - noch die Tartar gegessen?

Das Risiko, dass Dein Hund einen Grashalm streicht, sich mit dem Fuchsbandwurm infiziert, Du ihn streichelst und was abbekommst ist sicher höher, als dass in gesundem Fleisch Parasiten sind.
Ausserdem ist das Risiko, dass sich der Hund beim rumschnüffeln im Gras, an Pfützen (drinken!), an Kot, sonstigem mit Würmern infiziert um ein Vielfaches höher.

Salmonellen: Zitat von www.barfers.de FAQ
Salmonellen sind eigentlich überall, auch im Hundedarm, aber Hunde werden in der Regel mit solchen Bakterien gut fertig. Viele Menschen haben wegen der Salmonellengefahr Angst Huhn zu füttern, aber sie ist eher unbegründet denn der Hund hat einen sehr kurzen Darm, und das Rohfutter wird schnell verdaut. Die Erreger werden also wieder ausgeschieden, bevor es zu einem krankmachenden Befall kommen kann.

Übrigens sind gebarfte Hunde laut einer Studie auch keine Salmonellen-Ausscheider ;) und wurmfreier als andre.

LG Yvonne :win:
wonnie
 

Beitragvon jutta » 23.09.2004, 11:47

Hi,
ich füttere meine Hunde nun schon über zwei Jahre ausschliesslich roh und ich gebe keine Zusätze an Vitaminen und Mineralien.
Kein Mensch lässt sich laufend Blut abnehmen, um zu kontrollieren, ob ein Mangel vorliegt.
Ich habe doch Augen, um zu sehen, wie es meinen Hunden geht.
Seit sie gebarft werden, hatten sie nicht einmal Würmer. Ich lasse in Abständen den Kot untersuchen.
Rohes Fleisch hat so viele Vitamine und Mineralien, das man sich da nicht verrückt machen muss. Ausserdem bekommen sie jeden Tag ihre Portion Gemüse, bestehend aus sehr vielen grünen Blattsalaten, das auch hier eine Vitaminversorgung absolut gewährleistet ist.

Eine einseitige Ernährung? Da kann ich nur drüber lächeln, denn so viel Abwechslung, wie ein Barf gefütterter Hund bekommt, davon können Fefu -Hunde nur träumen.

Ich finde es toll, wenn sich immer mehr Hundehalter mit dieser Art Fütterung beschäftigen, denn die Fefu-Industrie hat wirklich ganze Arbeit geleistet in den letzten Jahrzehnten.

@Isabelle
Meine Beiden bekommen auch zwei Mahlzeiten.
Vormittags Gemüse mit Fleischknochen, abends je 250g pures Fleisch, die verschiedensten Sorten.
jutta
 

Beitragvon Mellinase » 23.09.2004, 15:42

Hallo,

eigentlich würde ich auch sehr gerne auf BARF umsteigen.. Allerdings wird man auf vielen SEiten übers Barfen mit so vielen Nahrungsergänzungen, die man angeblich alle braucht sowas von zugedröhnt, das ich mir denke.. da kann man auch nen gutes Trockenfutter nehmen! Denn wissen die, was immer in dem "Ergänzungszeugs" drinne ist? Außerdem find ich diese echt verdammt teuer!!

Dazu trau ich mich eigentlich nicht, da ich denke.. falsches Barfen ist ungesunder, wie Trockenfutter.. Und was ist z.B. , wenn man in den Urlaub fährt? Man kann das ganze Tiefgefrorene ja nicht mitnehmen:.(?)

Vielleicht kann mich ja jemand vom Gegenteil überzeugen :-)

lg

Melli & Paul


P.S. Mein Beagle hat letztens mal rohes Fleisch bekommen... das fand er ziemlich eklig :cry:
Mellinase
 


Zurück zu Barf

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste