Unser TA hält nichts vom Barfen / wie reagieren andere HH ??

Da es sich hier um eine spezielle Form der Ernährung handelt, hat dieses Thema eine eigene Rubrik bekommen

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Unser TA hält nichts vom Barfen / wie reagieren andere HH ??

Beitragvon Gillmix » 08.08.2007, 05:53

Hallo Ihr Lieben.

Abby und ich bräuchten mal Eure Meinung.

Vor einiger Zeit habe ich mich intensiv mit dem Thema Rohfütterung auseinandergesetzt und finde dies eigentlich eine gute, weil artgerechte Sache.
Mit Hühnerhälsen, geschnippelten Rindfleisch ( mal zum Einstieg) und rohem, pürriertem Gemüse ( "je grüner-je besser, wie ich las) begann ich diese Sache mal an Hundi "zu testen."
Nun bekam sie die letzten Tage nur morgens eine Hand voll Trofu (unterwegs als Leckerlie), damit genügend Zeit für dessen Verdauung gegeben ist, und abends also Fleisch mit Gemüse (Grammzahl errechnet) mit Zusatz: Öl,Alge, mal etwas Hüttenkäse oder Joghurt, anfangs mit etwas geriebenem Käse überstreut, um das ganze schmackhafter zu machen.Und sie fährt jetzt voll drauf ab.

Nun stand bei Hundi die Tollwutimpfung an ....(Impfen = ja auch so ein heikles Thema)....und ich bat meinen Mann mal unseren Tierarzt nach der Rohfütterung zu fragen. (TA: super Diagnostiker , aber reiner Schulmediziner).

Und der hält nun also gar nix davon. "Auch so `ne Kultgeschichte!" war seine Meinung.

Und die Salmonellengefahr, etc,etc...............!??????????
?????????????????? Wir sollen weiter kochen.Schaden würds Rohe allerdings auch nicht................
Habe allerdings gelesen, daß Hunde mit etwaigen Salmonellen gut fertig werden.

Was soll man denn nun wieder glauben?
Ich persönlich neige dazu weiter Rohes zu füttern, weil dies uns auch eine suuuper Tierheilpraktikerin (leider weit weg im tiefsten Niedersachsen) geraten hat, und mir die Sache eigentlich schlüssig vorkommt.

Was haltet Ihr davon?

Lg ...aus Esslingen !!!
Gillmix
Junior
Junior
 
Beiträge: 80
Registriert: 13.01.2005, 22:03
Wohnort: Ostfildern

Beitragvon Strolch » 08.08.2007, 07:34

:win:

Da ich selbst barfe, finde ich es natürlich super!!! :sup:

Habe mich auch lange damit auseinandergesetzt und stehe, trotz einiger Kritik, voll dahinter! Unsere Hunde sind gesund, sehen fantastisch aus und freuen sich täglich auf ihr Futter.

Mach weiter so...

PS: Dein TA muss ja nicht dafür sein ;)
Doch offenbart sich der geistlose Geist meist dadurch, dass er nicht vermag Ironie zu erkennen, selbst dann nicht, wenn sie ihm bereits laut schallend ins Gesicht schlägt!
(Duke Lorenz)
Benutzeravatar
Strolch
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1068
Registriert: 20.04.2006, 12:07

Beitragvon Lara Beagle » 08.08.2007, 09:01

Der Hund ist ja nun näher verwandt mit dem Wolf als mit dem Mensch.
Da der Wolf auch nur rohes Futter kriegt, habe ich mir gesagt, daß das meinem Beagle nicht schaden kann.
Noch dazu, wenn´s deinem Beagle voll total schmeckt. :jump:
Meine ist total süchtig nach rohem Fleisch :twisted: .
Und richtig stinken muß es :twisted: . Und einfacher als kochen ist es allemal.
Beim Hundefutter weiß ich nicht immer was drin ist. Da steht meistens auf der Verpackung soviel Sch....., da sieht doch kein normaler Mensch mehr durch.
Ich bleibe beim Barfen. Mein Tierarzt ist voll dafür. Vor allem, weil Lara Allergiker ist.

Also, folge deinem Herzen und deiner Überzeugung und wenn du noch Zweifel hast, denke daran, wie deinem Hundi der Zahn tropft, wenn du das Futter zubereitest :twisted: .
Liebe Grüße Haike mit Lara.

Juppheidi und juppheido, der Beagle macht mein Herze froh!
Bild
Benutzeravatar
Lara Beagle
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 989
Registriert: 20.03.2007, 16:58
Wohnort: zu Hause ;-) im Erzgebirge

Beitragvon ankeundlotte » 08.08.2007, 09:31

Der Begriff BARFEN ist zwar in Mode gekommen, aber das Hunde roh gefüttert werden nicht! Meine Fleischlieferantin füttert seit Jahrzehnten ihre Hunde auf diese Art und Weise. Das einzige was sie auch als Schnick- Schnack bezeichntet, sind die 1000Zusätze die man für teures Geld kaufen kann.
Prinzipiell brauchst du nur einen gute Fleischmischung etwas Getreide/Reis und Obst/Gemüse plus Öl. Alles andere kann jeder nach seinen Vorstellugen dazugeben.
Roh füttern ist toll! Und wenn man mal drin ist, dann braucht man nix mehr wiegen, sondern stellt einfach so zusammen! Und das machts Spaß :mrgreen: Vor allem wenn der Hund mit Appettit frisst und nicht nur kleine Kügelchen in sich aufsaugt.
Ich kanns nur empfehlen! :sup:
Besucht mich auf http://www.professor-lotte.piczo.com, wir freuen uns über deinen Besuch!
Benutzeravatar
ankeundlotte
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 4200
Registriert: 13.01.2007, 00:37

Beitragvon renu » 08.08.2007, 11:16

Hallo,

gebarft wurde schon vor Jahrzehnten, vor 50 Jahren gab es noch keine Futtermittelindustrie, nur die Bezeichnung ist etwas jünger.

Wenn der TA dagegen ist, kann man sich fragen von welcher Firma wird er denn gesponsert. Unser erster TA hatte auch ein großes Regal von Royal Canin im Wartezimmer stehen, und war gegen das Barfen. Auf kritische Äusserungen habe ich ihm eine passende Antwort geben können.

Wie Anke so treffend schreibt, << ist es doch gut wenn der Hund mit Appetit frist und nicht die kleine Kügelchen aufsaugt<<.

Also keine Sorge der Magen des Hundes ist so ausgestattet, daß er auch die vergrabenen Kalbbrustknochen die Carlos für ein paar Tagen vergraben hat, und der als Dreckklumpen ausgebuttelt wurde, verdaut hat.

Viel Spaß beim Rohfüttern,

lG Renate :sup:
Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum!
(Carl Zuckmayer)
renu
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1293
Registriert: 05.01.2007, 19:18
Wohnort: Hanau

Beitragvon Strolch » 08.08.2007, 12:09

:mrgreen:

Ja... wie lecker und dann am Besten noch ins Haus tragen und stolz präsentieren !!! .... und natürlich freue ich mich regelmäßig über die Mitbringsel. :sup:
Doch offenbart sich der geistlose Geist meist dadurch, dass er nicht vermag Ironie zu erkennen, selbst dann nicht, wenn sie ihm bereits laut schallend ins Gesicht schlägt!
(Duke Lorenz)
Benutzeravatar
Strolch
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1068
Registriert: 20.04.2006, 12:07

Beitragvon Corinna » 08.08.2007, 14:47

Die meisten Tierärzte haben leider keine Ahnung von Barf (oder vielleicht überhaupt von Ernährung). Man hört da die komischsten Vorurteile, z.B. Barf-Hunde würden stinken :D
Manche wissen gar nicht, daß es das überhaupt gibt....

Also bei Ernährungsfragen lieber nicht auf den TA hören.

Corinna
Corinna, Kalle Wirsch & Lilo Lila
& Paco an der Regenbogenbrücke
http://www.beagle-paco.de
http://www.fitness4dogs.de
Benutzeravatar
Corinna
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1349
Registriert: 20.01.2006, 17:13
Wohnort: Neuss

Beitragvon Gillmix » 08.08.2007, 21:50

Vielen Dank
Für Eure Antworten.

Abby ist völlig geil auf Frischfleisch mit <Zusatz.

Und ich werde weiter -machen mit de Rohfütterung...


Wie siet das denn mit Fisch aus?
Da wir nicht immer Frischfisch haben...



Einfach so nen Seelachsfilet auftauen lasen und anreichern und dann roh Fütern, muß doch auch gehen, oder........
Gillmix
Junior
Junior
 
Beiträge: 80
Registriert: 13.01.2005, 22:03
Wohnort: Ostfildern

Beitragvon renu » 08.08.2007, 22:22

Hallo,

ist ja toll das es so gut klappt mit der Fütterung. Selbstverständlich kannst Du Fisch füttern, natur sollte er sein, keine Panade darum.

Leider frist unser keinen Fisch ausser einmal Tunfisch im eigenem Saft oder Lachforelle.

Zur Info es gibt viele Frischfleischhändler im Internet die liefern nach Hause, aber ich würde mal im Branchenbuch Eurer Stadt oder mich mal beim Schlachthof umhören wer für Hundefutter dort einkauft. So habe ich meinen Hundefrischfleisch Metzger gefunden.

LG Renate und Carlos :win:
Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum!
(Carl Zuckmayer)
renu
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1293
Registriert: 05.01.2007, 19:18
Wohnort: Hanau

Beitragvon Corinna » 08.08.2007, 22:33

Auf www.gesunde-hunde.com gibt es eine Futterdatenbank, wo Du auch nach Lieferanten in Deiner Nähe schauen kannst.

Corinna
Corinna, Kalle Wirsch & Lilo Lila
& Paco an der Regenbogenbrücke
http://www.beagle-paco.de
http://www.fitness4dogs.de
Benutzeravatar
Corinna
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1349
Registriert: 20.01.2006, 17:13
Wohnort: Neuss

Beitragvon GIBSBY » 27.08.2007, 22:41

renu hat geschrieben:Hallo,

ist ja toll das es so gut klappt mit der Fütterung. Selbstverständlich kannst Du Fisch füttern, natur sollte er sein, keine Panade darum.
:win:


... heisst das dann auch:

wenn MÄNNE´s Fische also z.B. Karpfen, Braxen und sowas fangen (am Weiher) kann ich ihnen das dann einfach geben ???
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13747
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Beitragvon renu » 27.08.2007, 23:07

Hallo,

wenn Deine Hunde dies fressen ja, habe es nicht mit aufgeführt, weil meiner kein Fisch gern mag. Achte nur auf sehr starre Gräten, die solltest Du entfernen.

LG Renate :sup:
Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum!
(Carl Zuckmayer)
renu
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1293
Registriert: 05.01.2007, 19:18
Wohnort: Hanau

Beitragvon GIBSBY » 27.08.2007, 23:18

... das mit den Gräten ist glaube ich einfacher GESAGT - als GETAN - aber ich werde es mal ausprobieren !!!

MEINE MÄNNES (zur Zeit nur Sohnemann - weil MÄNNE ein bisschen lediert) SIND JA andauern beim Fischen - bisher dürfen sie den Fisch dann immer abschlecken - aber mehr dann auch nicht - und dann fliegt er wieder ins Wasser zurück !!!
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13747
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Beitragvon blossi » 27.08.2007, 23:37

@ GIBSY

Das ist ja gemein, du läßt sie mal lecken und nimst ihnen dann wieder den Fisch ab? Nicht mal ein klitzekleines Stückchen läßt du ihnen? Du bist ja fies! :mrgreen: :twisted: :mrgreen:
liebe Grüße
Carola und Dusty

Bild
Benutzeravatar
blossi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 3877
Registriert: 19.07.2006, 19:56
Wohnort: Landkreis Roth

Beitragvon GIBSBY » 27.08.2007, 23:49

:shock: :shock: :shock: :shock: :shock:

... wie soll denn das gehn - ein kleines Stückchen - die kommen doch wieder ins Wasser und dürfen weiterleben bzw. weiterschwimmen !!!
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13747
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Nächste

Zurück zu Barf

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast