Rechnungsaufstellung der Tierklinik

Alles was mit der Gesundheit zu tun hat. Achtung: Bei akuten Problemen nicht auf Ratschläge warten sondern besser SOFORT ZUM TIERARZT!!!

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Rechnungsaufstellung der Tierklinik

Beitragvon TysonsFrauchen » 07.06.2017, 22:23

Salut,

ich habe so meine Bedenken, wenn ich mir die Rechnung angucke bzgl. Tysons Op und Klinikaufenthalt
Als er Montag nach Hause kam, habe ich mir die Rechnung nicht genauer angesehen, da war erstmal nur wichtig, dass mein Wauzi wieder zu Hause ist und dass es ihm - den Umständen entsprechend- gut geht .
Eben habe ich die Rechnung aber doch mal überflogen und hier und dort ein paar Auflistungen gesehen, die mich stutzig gemacht haben.
Da ich trotz GOT Listen im Netz keine Ahnung von der Materie habe und auch nicht in die Klinik mit dem Vorwurf stiefeln möchte "Ihr habt zu viel abgerechnet" wollte ich mich hier erkundigen, ob jemand einen Rat weiss, an wen ich mich in einem solchen Fall zuerst wenden kann.

Es soll einfach erstmal drüber geguckt werden, ob alles seine Richtigkeit hat.

Lg
TysonsFrauchen
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 4
Registriert: 03.04.2017, 23:49

Re: Rechnungsaufstellung der Tierklinik

Beitragvon Beagle-im-Teich » 07.06.2017, 23:10

Hallo erst mal.
1. ist es nicht ganz einfach, eine Rechnung zu beurteilen, wenn man gar nicht weiß, was berechnet wurde.
2. weiß ein Außenstehender gar nicht, was im Einzelnen zur Vorbereitung und Durchführung der OP und bei der Nachversorgung notwendig war.
3. gibt es immer Positionen, die zwar notwendig, dem Laien jedoch nicht immer gleich ersichtlich sind.

Mein Rat:
Nicht gleich mit dem Vorwurf, zuviel berechnet zu haben, in die Klinik stiefeln, sondern sich dort die Rechnung einfach erklären zu lassen. Das geht sicherlich ganz freundlich und stressfrei.
Nach dem Motto: "Ganz toll, wie ihr hier Tyson geholfen habt, aber diese und jene Position der Rechnung verstehe ich nicht..."
Man wird dir sicherlich eine entsprechende Erklärung dazu geben. Und wenn die Erklärung dich nicht befriedigt, kannst du dir immer noch überlegen, weitere Schritte zu unternehmen. Ggf. hilft dir dann die Tierärztekammer weiter.
Liebe Grüße von Jule, Paula
und Hermann

Solange Menschen denken, dass Hunde nicht fühlen,
müssen Hunde fühlen, dass Menschen nicht denken.
BildBild + BildBild
Benutzeravatar
Beagle-im-Teich
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 192
Registriert: 29.08.2016, 10:41

Re: Rechnungsaufstellung der Tierklinik

Beitragvon Snoodi » 08.06.2017, 08:51

Sehe ich genauso :sup:
Liebe Grüße Iris
Benutzeravatar
Snoodi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 3149
Bilder: 22
Registriert: 14.07.2011, 15:47
Wohnort: Leopoldshöhe

Re: Rechnungsaufstellung der Tierklinik

Beitragvon Beagle-im-Teich » 13.06.2017, 20:51

Haben sich die Unstimmigkeiten in der Rechnung klären lassen?
Es wäre schön, wenn wir erfahren könnten, welcher Art diese waren.
Dann wissen wir im Ernstfall auch Bescheid.
Vielen Dank.
Liebe Grüße von Jule, Paula
und Hermann

Solange Menschen denken, dass Hunde nicht fühlen,
müssen Hunde fühlen, dass Menschen nicht denken.
BildBild + BildBild
Benutzeravatar
Beagle-im-Teich
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 192
Registriert: 29.08.2016, 10:41


Zurück zu Medizin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste