Kehlkopfentzündung

Alles was mit der Gesundheit zu tun hat. Achtung: Bei akuten Problemen nicht auf Ratschläge warten sondern besser SOFORT ZUM TIERARZT!!!

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Re: mein hund hustet

Beitragvon Lara Beagle » 07.09.2009, 09:28

Ja, Hunde können sich beim Menschen auch anstecken.
Koch doch mal einen Tee und mach etwas Honig rein.- Kein Witz. Das hilft !!!
Zumindest kann es nichts schaden.
Liebe Grüße Haike mit Lara.

Juppheidi und juppheido, der Beagle macht mein Herze froh!
Bild
Benutzeravatar
Lara Beagle
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 989
Registriert: 20.03.2007, 16:58
Wohnort: zu Hause ;-) im Erzgebirge

Re: kehlkopfentzündung

Beitragvon danie » 07.09.2009, 09:36

Wenn sie alle zwei Tage nur ein Mal hustet, hört es sich nicht wirklich krank an. Kann es nicht sein, dass sie sich dann verschluckt hat z. B. ?
Wenn Du sehr unsicher bist, ob sie wieder vollständig gesund ist, würde ich einfach noch mal zum TA gehen und sie abhorchen lassen.
Das Antibiotikum und das ACC hat sie doch erst vor/seit 5 Tagen bekommen.

Kann es sein da wir auch krank sind?

Was meinst Du damit?
Wir hatten das doch schon hier im Thema besprochen (am 02.09.), dass Hunde sich auch beim Menschen anstecken können.

Letzten Beitrag an schon vorhandenes Thema drangehängt, da es sich ja offensichtlich noch um die selbe Krankheit handelt.
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Re: kehlkopfentzündung

Beitragvon leonie2009 » 07.09.2009, 12:30

na das sie nicht richtig gesund würd weil wir auch noch krank sind
das meine ich damit
Ein leben ohne einen Beagle ist möglich aber sinnlos
Benutzeravatar
leonie2009
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 324
Registriert: 01.08.2009, 20:16
Wohnort: Viersen

Re: kehlkopfentzündung

Beitragvon danie » 07.09.2009, 15:02

Achso, dass sie sich immer wieder neu ansteckt, meinst Du.
Kann höchstwahrscheinlich nicht sein. Gegen diesen Erreger, der sie aktuell krank gemacht hat, kann sich der Körper normalerweise in Zukunft wehren, so dass ein und die selbe Infektion äusserst selten zum wiederholten Mal ausbricht.

Aber ich schrieb ja auch schon, dass ich einen Huster alle zwei Tage nicht unbedingt krankhaft finde.

Würde ihr auf jeden Fall die ACC weitergeben bis eine Woche wirklich um ist. Also bis einschl. Mittwoch und dann mal abwarten wie der Husten ist.
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Schlaflose Nächte sind lang ...

Beitragvon Beagle-im-Teich » 25.10.2017, 11:19

Seit vorgestern ist Jule krank.
Es fing eigentlich ganz harmlos an. Nach dem vormittäglichen Spaziergang fing sie so komisch an, zu würgen. So, als hätte sie etwas im Hals, das raus muss.
Leider wurde das sehr schnell immer schlimmer. Also nicht lange gefackelt und zum Tierarzt.
Diagnose: Kehlkopfentzündung.
Wo auch immer sie sich das eingefangen hat. Aber laut Tierarzt ist sie kein Einzelfall. Hier grassiert das wohl und es kann sein, dass Jule beim Schnüffeln Viren und Bakterien von einem anderen Hund aufgenommen hat. Kann passieren. Hunde sind auch nur Menschen. ;)
Jedenfalls zerreißt einen ihr Husten und Würgen das Herz. Man kann ja nicht wirklich helfen. Außer eben die verordneten Medikamente verabreichen.
Nachts ist das besonders schlimm, weil sie nicht richtig schlafen kann; ein erholsamer Tiefschlaf findet nicht statt. Immer wieder Husten-und Würgeanfälle. Das lässt Herrchen und Frauchen auch nicht wirklich schlafen.
Und gefühlt dauert so eine Nacht 36 Stunden. :shock:
Mal sehen, wie lange das dauert.
Liebe Grüße von Jule
und Hermann

Solange Menschen denken, dass Hunde nicht fühlen,
müssen Hunde fühlen, dass Menschen nicht denken.
BildBild
Benutzeravatar
Beagle-im-Teich
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 178
Registriert: 29.08.2016, 10:41

Beitragvon wennichwill » 25.10.2017, 14:06

Hallo ,
erst mal gute Besserung, als Mensch leidet man vermutlich mehr als das Tier.
Kann mich noch gut an die Nächte vor Jahren mit einem kranken Labi erinnern , der bekam wegen einem Tumor an der Lunge sehr schlecht Luft.
Er wurde erlöst, das ist ein absolutes Elend.
Wenn Euer Hund z.Z. Euch Nachts auf den Beinen hält, hört in SWR 1 die Hitparade, läuft 1 Woche 24 Std.
Habe dem schlafenden Hund gerade übers Gesicht geleckt, damit er mal weiss wie das ist :-)
wennichwill
Senior
Senior
 
Beiträge: 114
Registriert: 03.10.2017, 09:29

Beitragvon Wilde Hilde » 25.10.2017, 14:56

Oh je... Gute Besserung an Jule :kleeblatt
Ich hoffe ihr habt schon wieder ruhigere Nächte.
"Hunde sind ja auch nur Menschen" :lol: :sup:
Liebe Grüße Chana mit Letty & Lotte
BildBild BildBild
Benutzeravatar
Wilde Hilde
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 969
Bilder: 2
Registriert: 04.06.2014, 08:03
Wohnort: Hermannsburg

Re:

Beitragvon Wilde Hilde » 26.10.2017, 09:20

Wilde Hilde hat geschrieben:Oh je... Gute Besserung an Jule :kleeblatt
Ich hoffe ihr habt schon wieder ruhigere Nächte.
"Hunde sind ja auch nur Menschen" :lol: :sup:


Ups da hat sich ein Fehler eingeschlichen...
Ich hoffe ihr habt schnell wieder ruhigere Nächte. :win:
Liebe Grüße Chana mit Letty & Lotte
BildBild BildBild
Benutzeravatar
Wilde Hilde
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 969
Bilder: 2
Registriert: 04.06.2014, 08:03
Wohnort: Hermannsburg

Re: Kehlkopfentzündung

Beitragvon Beagle-im-Teich » 27.10.2017, 14:18

Ja, wir haben schon wieder ruhige Nächte. Das ging relativ schnell. ;)
Eigentlich waren es nur 2 schlimme Nächte ohne viel Schlaf. Dann wurde es immer besser. Jule hat auch tagsüber viel geruht und geschlafen. Der Husten bzw. dessen Anfälle haben stark abgenommen.
Heute Nachmittag geht's noch mal zum Tierarzt und zum Wochenende wird Jule dann hoffentlich weitgehend wieder gesund sein. Allerdings werden wir die Medikamente weiter verabreichen; sozusagen als Kur zuende führen.
Liebe Grüße von Jule
und Hermann

Solange Menschen denken, dass Hunde nicht fühlen,
müssen Hunde fühlen, dass Menschen nicht denken.
BildBild
Benutzeravatar
Beagle-im-Teich
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 178
Registriert: 29.08.2016, 10:41

Re: Kehlkopfentzündung

Beitragvon Steffen64 » 30.10.2017, 10:06

Hallo Hermann,

das tut mir sehr leid. ich kann ein bissl nachfühlen, wenn der Hund krank ist. Ich wünsche Jule schnelle Genesung.

Gruß

Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 437
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Vorherige

Zurück zu Medizin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste