Verletzung an/über der Nase

Alles was mit der Gesundheit zu tun hat. Achtung: Bei akuten Problemen nicht auf Ratschläge warten sondern besser SOFORT ZUM TIERARZT!!!

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Verletzung an/über der Nase

Beitragvon Gweneth » 03.05.2018, 16:48

Hallo ihr,

meine kleine Maus hat sich eine Verletzung geholt. Leider weiß ich nicht woher, es ist mir erst vor dem Spazierengehen aufgefallen. :eek:
Mein Freund hatte schon wahrend der Arbeit bei der Praxis angerufen, aber ausnahmsweise ist heute mittag nicht offen. Würden es morgen nochmal probieren, einfach aus Sicherheit.
Vieleicht überreagiere ich ja auch und es ist gar nicht schlimm. :shock: Deswegen frage ich euch, was ihr bei den nächsten Bildern denkt. Ihr habt schon mehr Erfahrung von Hundeverletzungen und könnt das sicher besser einschätzen. Und falls man etwas machen kann, bin ich für jeden Rat offen.

Das erste Bild ist vorm Spaziergang. Das zweite und dritte nach dem Spaziergang und mit noch mehr Pollen voll. (die Bilder sollten "ranzoombar" sein)

https://photos.app.goo.gl/MUoszQJNZQTk97fv7
https://photos.app.goo.gl/9qmag2a7G8E8bUqU8
https://photos.app.goo.gl/eEQUEsfz6WnabUoD2

Habe es bisher mit Wasser versucht auszuwaschen, wahrend sie am Hahn geschlabbert hat.

P.S.: Sie schläft gerade mit ihrem Köpfchen auf meiner linken Hand und ich muss daher einhändig schreiben. Fehler jeder Art und seltsame Ausdrucksweisen möchte ich hiermit entschuldigen. :roll:
Gweneth
Junior
Junior
 
Beiträge: 61
Registriert: 03.11.2017, 21:30

Re: Verletzung an/über der Nase

Beitragvon Snoodi » 04.05.2018, 09:48

Wir haben für kleinere Verletzungen wie Schürfwunden usw. immer Betaisodona-Salbe im Haus.

Es kann sein, dass sie sich das Fell und etwas Haut abgeschabt hat, es können aber auch Milben o. ä. sein, ein Pilz könnte es auch sein. Ich würde es mal dem TA zeigen, dann seid ihr auf der sicheren Seite.
Liebe Grüße Iris
Benutzeravatar
Snoodi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 3149
Bilder: 22
Registriert: 14.07.2011, 15:47
Wohnort: Leopoldshöhe

Re: Verletzung an/über der Nase

Beitragvon Steffen64 » 04.05.2018, 12:25

Würde auch zum TA gehen, zumal sie sich das Zeug von der Nase schlecken wird

Gruß

Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 472
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Re: Verletzung an/über der Nase

Beitragvon Kerstin » 06.05.2018, 01:29

Huhu, hast du vielleicht Propolis zuhause?
Das würd ich mal versuchen.
Wenn die Wunde nicht heilt oder zu nässen beginnt, natürlich ab zum TA.
viele Grüsse von Kerstin, Paula, und Balu
und Emma im Herzen

Dass mir der Hund das Liebste sei, sagst Du o Mensch sei Sünde.
Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal bei Winde.
Benutzeravatar
Kerstin
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 3857
Bilder: 14
Registriert: 07.01.2007, 00:42
Wohnort: Allgäu

Re: Verletzung an/über der Nase

Beitragvon Gweneth » 07.05.2018, 14:19

Wir waren am Freitag direkt beim Arzt und ich wollte ich euch noch eine Rückmeldung geben.
Ich denke, an sich hätten wir für die Wunde nicht mal etwas nehmen müssen. Er meinte, das sei wohl nur abgeschabt und hat uns dann ein "Ohrenbalsam" gegeben. Ein Ohrenbalsam deswegen, weil es nciht giftig sei und sie ja immer wieder dran schleckt. Die Wunde nässt nicht. Ist bisher alles trocken. Nur der Rand umdrum wird dunkler und fester. Sieht nicht schön aus. =( Aber ansonsten verheilt es, denke ich, ganz normal.

Betaisodona-Salbe oder Propolis haben wir nicht da. Könnt ihr das empfehlen bzw. sollten wir so etwas generell im Haus haben?
Ich hatte ja auch gelesen, das viele Bepanthen nehmen, aber da wir nicht wussten, was sie wirklich hat und wir auch keine Ahnung haben, ob das Zeug für den Hund, gerade wenn er es abschleckt, schädlich ist, haben wir es natürlich nicht verwendet.
Gweneth
Junior
Junior
 
Beiträge: 61
Registriert: 03.11.2017, 21:30


Zurück zu Medizin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast