Kammerjäger da - Flöhe weg!

Alles was mit der Gesundheit zu tun hat. Achtung: Bei akuten Problemen nicht auf Ratschläge warten sondern besser SOFORT ZUM TIERARZT!!!

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Kammerjäger da - Flöhe weg!

Beitragvon Antje » 25.09.2006, 23:42

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: endlich ist es geschafft!!!
Banja hat keine Flöhe mehr und die Wohnung ist auch "steril"! Ich bin unendlich erleichtert!
Es waren übrigens Katzenflöhe!! Und in 10 Tagen kommt der Kammerjäger wieder und pustet noch mal alles durch, da sonst eventuelle Larven schlüpfen.
Ich habe jetzt seit 2 Wochen das erste Mal Ruhe ( hoffe ich!) und konnte das erste Mal einigermaßen gut schlafen...
Tipp an alle Hundebesitzer : ein Mal am Tag den Hund prophylaktisch mit dem Läusekamm durchkämmen ( vor allem in der hinteren Region!), dann sollte man es schnell erkennen. Eine normale Bürste tut es da leider nicht :roll:
Ich habe jetzt süße Träume, und Ihr hoffentlich auch!
LG
Antje

Banja's Motto : Nach dem Fressen ist vor dem Fressen...
Benutzeravatar
Antje
Senior
Senior
 
Beiträge: 132
Registriert: 01.08.2006, 21:08
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Alice&Lena » 26.09.2006, 07:40

Hallo Antje,
mich würde mal interessieren wie teuer so ein Kammerjäger ist?
Gott sei Dank brauch ich den momentan nicht, aber man sieht ja selber wie schnell das kommen kann. Ich habe da auch keine Lust drauf die Viecher zu jagen :? Bekommt man einen Kammerjäger dierekt aus der Annonce in der Zeitung....?


liebe Grüße und genieße das Flöhe freie Leben :lol:

Alice
Benutzeravatar
Alice&Lena
Senior
Senior
 
Beiträge: 133
Registriert: 14.08.2006, 10:23
Wohnort: Bochum

Beitragvon Ursi » 26.09.2006, 07:50

Guten Morgen!

Hoffe, du hattest eine gute und ungestörte Nacht. Mich erstaunt, dass das Katzenflöhe waren. Habe immer geglaubt, die beiben meistens beim Wirt. Habt ihr auch noch eine Katze? Werde heute mal meine Kaya mit einem Flohkamm bürsten, sie schaut viel so verunsichert nach hinten. (Glaube eigentlich wegen den ziemlich vollen Analdrüsen)

Alles Gute und eine schöne, flohfreie Zeit :lol:
Liebe Grüsse von Ursula und Kaya
BildBildBild
Benutzeravatar
Ursi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 709
Bilder: 1
Registriert: 09.04.2006, 12:30
Wohnort: Schweiz, Winterthur

Beitragvon Antje » 26.09.2006, 23:28

:roll: @ Alice : Ich habe verschiedene Adressen angerufen ( gelbe Seiten) und in etwa den gleichen Preis gehört ...bei uns waren es jetzt 300 Euronen , inklusive einer Nachbehandlung 10 Tage später. Und der war richtig nett, ich habe laaaange mit ihm gesprochen, er hat mich "getröstet" ( :cry: und das brauchte ich!) und heute hat er hier angerufen und wollte wissen, wie es denn jetzt hier aussieht. Das fand ich genial!
Er wollte auch, dass ich anrufe wenn ich den Eindruck habe, dass es wieder losgeht...
Diese Preise gelten jetzt hier in HH, ich weiß nicht, wie es in anderen Bundesländern aussieht.
Ich kann nur sagen : Jeder Floh war bei uns den Euro wert!!!!!"!! Ich hätte es nicht mehr geschafft.

:twisted: @ ursi . Ja, Katzenflöhe...die sind viiiiel agressiver als Hundeflöhe...! Nein, wir haben keine Katze - AAAAABER : meine Tochter ( wie gesagt gefühlte 17.... :oops: ) und mein Mann hatten während ihres Griechenland-Urlaubes sehr engen Kontakt zu freilebenden Katzen - und die sind ALLE VOLL! Der Zeitpunkt mit dem Zurückkommen und dem Schlüpfen der Floheier passte genau - tja, und wir haben hier den Beagle - herrlich für Katzenflöhe - HAT VIELE HAARE !!!! Nehmen sie auch...
und das war dann der Auslöser... :stupid
Die spinnen, die Flöhe!!!!!!!!! :buhu
LG
Antje

Banja's Motto : Nach dem Fressen ist vor dem Fressen...
Benutzeravatar
Antje
Senior
Senior
 
Beiträge: 132
Registriert: 01.08.2006, 21:08
Wohnort: Hamburg

Beitragvon danie » 27.09.2006, 09:04

Antje hat geschrieben:Ich kann nur sagen : Jeder Floh war bei uns den Euro wert!!!!!"!! Ich hätte es nicht mehr geschafft.


Das glaub ich Dir sofort. Aber 300 Euro nur weil sich diese Hüpfe-Mistviecher eingeschlichen haben, ist ganz schön happig und gemein.
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Beitragvon Brinki » 27.09.2006, 09:19

Also wir hatten mal Flöhe - keine Ahnung, wo die herkamen - die Katzen sind schließlich keine Freigänger...

Auf jeden Fall haben wir die selbst mit so'nem Puder bekämpft und meinten schon, wir wären die los...

Da guck ich so neben das Sofa zu einem Plüschlöwen und da hat's nur noch gewimmelt von den Viechern... Die dachten wohl, das sei 'ne Hüpfburg... Blut jedenfalls war da nich zu finden...

Aber mit dem Puder war's hervorragend unter Kontrolle zu bekommen...

Kosten: 13 EUR

Liebe Grüße

- Jörg -
Brinki
 

Beitragvon Ursi » 27.09.2006, 11:08

@ Antje

Danke, das habe ich nicht gewusst ist aber gut zu wissen!!! Wir haben viele Katzen in unserem Quartier. Vor drei Jahren waren wir auch in Griechenland, die vielen Katzen sind mir noch lebhaft in Erinnerung. (der jüngere Sohn wollte unbedingt eine nach Hause nehmen, uff) Da hatten wir unsere Kaya noch nicht.

300 Euro ist schon viel, aber es hat sich bei diesem Ausmass sicher gelohnt. Ich hätte auch professionelle Hilfe geholt!

Liebe Grüsse
Liebe Grüsse von Ursula und Kaya
BildBildBild
Benutzeravatar
Ursi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 709
Bilder: 1
Registriert: 09.04.2006, 12:30
Wohnort: Schweiz, Winterthur

Beitragvon Antje » 29.09.2006, 00:49

@ brinki
jaaa, genau so wie auf dem Plüschtier sah es bei uns im Kleiderschrank und auf dem Teppich aus! Ich hatte 12 Tage lang ( :boese ) erfolglos Puder, Spray, Fogger etc. versucht, der Kammerjäger war wirklich meine letzte Rettung :? Ich wäre ja froh gewesen, wenn es mit dem Puder geklappt hätte...

@ Ursi :
Wir reisen seit 'zig Jahren nach Griechenland und haben immer Kontakt zu irgendwelchen Hunden oder Katzen gehabt, das ging auch immer gut. War wohl alles ein blöder Zufall... :roll:

@ danie :
Ja, 300 € sind viel! Vor allem wenn ich bedenke, dass ich vorher schon 80 € Tierarztkosten (Medikamente etc), mehrere Foggers ( ca. 14 € pro Stück), Flohshampoo und Millionen von Staubsaugerbeuteln (und DIE kosten!!!) und vor allem geschundene Nerven durch ewiges Saugen und Waschen hatte - ach ja, Waschmittel und ständige Benutzung der Waschmaschine und des Trockners kommen auch noch dazu...- dann komme ich ungefähr auf das Doppelte!!! :twisted: :cry:
Da hatten wir wohl einfach Pech in diesem Jahr...
LG
Antje

Banja's Motto : Nach dem Fressen ist vor dem Fressen...
Benutzeravatar
Antje
Senior
Senior
 
Beiträge: 132
Registriert: 01.08.2006, 21:08
Wohnort: Hamburg

Beitragvon danie » 29.09.2006, 08:30

Hallo Antje,
hab schon fast ein schlechtes Gewissen, dass ich den Fogger vorgeschlagen habe :stumm
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Beitragvon Antje » 30.09.2006, 00:11

danie hat geschrieben:Hallo Antje,
hab schon fast ein schlechtes Gewissen, dass ich den Fogger vorgeschlagen habe :stumm



Ach, danie, ich war so froh über Deinen Tipp! Dass es bei uns nun wirklich SOOO extrem ausartete konnte doch keiner wissen :-x
War schon o.k.so! :sup:
LG
Antje

Banja's Motto : Nach dem Fressen ist vor dem Fressen...
Benutzeravatar
Antje
Senior
Senior
 
Beiträge: 132
Registriert: 01.08.2006, 21:08
Wohnort: Hamburg

Beitragvon beaglefamily » 02.10.2006, 22:50

hallo,

unser enzo hatte auch mal ganz hartnäckige flöhe....haben zu guter letzt einen wohnungsvernebler gekauft und der hat erstaunliches bewirkt. kosten liegen bei ca. 20 euro und hilft!

liebe grüße
beagle enzo und familie
beaglefamily
Junior
Junior
 
Beiträge: 61
Registriert: 28.07.2005, 22:33
Wohnort: leipzig

Re: Kammerjäger da - Flöhe weg!

Beitragvon Berna » 29.12.2017, 16:36

Oje, meine hatte auch mal Flöhe.
Sind sie bei dir nochmal wiedergekommen?
Bei mir hat der Schädlingsbekämpfer einen echt guten Job gemacht und das Ungeziefer komplett entfernt.
BIn auch richtig froh, dass die Flöhe nicht mehr wiedergekommen sind.
Berna
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 2
Registriert: 29.12.2017, 16:30


Zurück zu Medizin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste