Wieviel bzw. wie oft gutes Welpenfutter: trocken, nass, barf

Gerade Neu-Beagler haben viele Fragen, die sich auf die Erziehung bzw. das Verhalten ihrer Kleinen beziehen. Hier finden sie Anregungen, Tipps und Antworten auf Fragen die speziell mit Welpen zu tun haben.

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Re: Wieviel bzw. wie oft gutes Welpenfutter: trocken oder na

Beitragvon GIBSBY » 17.11.2014, 09:53

Vllt. hilft dir auch dieses unseres Thema weiter, um erfolgreich ein gutes Futter auszuwählen:
Betreff: Erläuterung / Deklaration / Inhaltsstoffe beim Trockenfutter
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13757
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Re: Wieviel bzw. wie oft gutes Welpenfutter: trocken oder na

Beitragvon SabineK » 20.11.2014, 16:36

Eine Freundin von mir verfüttert aktuell Junior Nass- und Trockenfutter von Alsa Hundewelt.
Sie mischt morgens Nass- und Trockenfutter und abends gibt´s nur Trofu. ;)
LG
Sabine
SabineK
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 37
Registriert: 25.04.2014, 13:49

Re: Wieviel bzw. wie oft gutes Welpenfutter: trocken oder na

Beitragvon GIBSBY » 20.11.2014, 21:45

SabineK hat geschrieben:Sie mischt morgens Nass- und Trockenfutter ...

uahhhhhhhhhhhhhhhhhhhh :roll:
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13757
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Re: Wieviel bzw. wie oft gutes Welpenfutter: trocken oder na

Beitragvon Shorty » 20.11.2014, 22:49

Also ich bin ja auf Josera umgestiegen.....Shorty bekam anfangs das Select Gold Junior - davon kann ich jedem nur abraten :anonym

Habe mich dann lange mit verschiedenen TroFu´s auseinander gesetzt und nun beim Josera hängen geblieben.......die Inhaltsstoffe finde ich gut, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist SUPER und Shorty verträgt es mega super! Endlich keine 8 Haufen mehr am Tag :roll:

Ich hatte zuerst das Kids und füttere jetzt Ente+Kartoffel........die Firma Josera kommt bei uns aus dem Odenwald.

Kannst Dir ja mal Futterproben schicken lassen :sup:
LG Steffi mit Shorty

BildBild
Benutzeravatar
Shorty
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 212
Registriert: 26.06.2014, 17:42

Re: Wieviel bzw. wie oft gutes Welpenfutter: trocken oder na

Beitragvon GIBSBY » 20.11.2014, 23:20

Shorty hat geschrieben:Habe mich dann lange mit verschiedenen TroFu´s auseinander gesetzt und nun beim Josera hängen geblieben.......die Inhaltsstoffe finde ich gut, ...

Darf ich fragen, welche Sorte genau du gut findest ??
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13757
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Re: Wieviel bzw. wie oft gutes Welpenfutter: trocken oder na

Beitragvon Shorty » 21.11.2014, 09:25

Also ich füttere jetzt Ente Kartoffel
LG Steffi mit Shorty

BildBild
Benutzeravatar
Shorty
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 212
Registriert: 26.06.2014, 17:42

Re: Wieviel bzw. wie oft gutes Welpenfutter: trocken oder na

Beitragvon chrisnic » 29.11.2014, 00:25

Spricht irgendwas gegen Josera? Hab oft gelesen das Josera nicht schlecht ist. Müsste bald ein Trockefutter finden was ich weiter nehme. Im Moment bekommt sie noch Pedigree Junior Medium mit Huhn & Reis. Würde aber gerne in 1-2 Wochen umstellen.
Liebe Grüße Christian
Benutzeravatar
chrisnic
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 153
Bilder: 4
Registriert: 10.08.2014, 15:07

Re: Wieviel bzw. wie oft gutes Welpenfutter: trocken oder na

Beitragvon Wilde Hilde » 29.11.2014, 19:02

Ich habe Josera Kids gefüttert und ich werde es wieder tun :sup:
Ein 15 kg Sack und dann stelle ich um auf Josera Fitness. Bin super zufrieden mit dem Futter :mrgreen:
Liebe Grüße Chana mit Letty & Lotte
BildBild BildBild
Benutzeravatar
Wilde Hilde
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 979
Bilder: 2
Registriert: 04.06.2014, 08:03
Wohnort: Hermannsburg

Re: Wieviel bzw. wie oft gutes Welpenfutter: trocken oder na

Beitragvon chrisnic » 29.11.2014, 19:35

Fütterst du nur Josera Trockenfutter oder auch Nassfutter im Wechsel?

Ich hatte mir heute schon kurz Sorgen gemacht weil sie nicht an das Pedigree wollte bzw nur ganz wenig gegessen hatte. Meine Frau hat dann Kartoffeln, Möhren und Erbsen gekocht, das hat sie dann weggespachelt wie nix. Sie wollte nur das Trockenfutter nicht, was ich verstehen kann :lol:
Liebe Grüße Christian
Benutzeravatar
chrisnic
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 153
Bilder: 4
Registriert: 10.08.2014, 15:07

Re: Wieviel bzw. wie oft gutes Welpenfutter: trocken oder na

Beitragvon Wilde Hilde » 30.11.2014, 10:42

Mach dir keine Sorgen. Sie vermisst ihre Geschwister und wird deshalb nicht ans Futter gehen. Das hört bald auf.
Als ihr dann was neues hingestellt habt, war das natürlich interessant. :sup:
Es gibt für Letty nur Trockenfutter. Ich mache abends Öl mit drauf und geraspelte Karotte.
Sie frisst immer gut und schnell :roll:
Liebe Grüße Chana mit Letty & Lotte
BildBild BildBild
Benutzeravatar
Wilde Hilde
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 979
Bilder: 2
Registriert: 04.06.2014, 08:03
Wohnort: Hermannsburg

Re: Wieviel bzw. wie oft gutes Welpenfutter: trocken oder na

Beitragvon Shorty » 30.11.2014, 18:53

Das Josera Kids war klasse........ich hatte ja zuvor Select Gold und ich konnte mich vor Haufen jeden Tag nicht retten.

Hab dann umgestellt und es wurde viel viel besser!

Jetzt füttere ich Josera Ente+Kartoffel und bin zufrieden.

Was bekam sie denn beim Züchter?
LG Steffi mit Shorty

BildBild
Benutzeravatar
Shorty
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 212
Registriert: 26.06.2014, 17:42

Re: Wieviel bzw. wie oft gutes Welpenfutter: trocken oder na

Beitragvon Shorty » 30.11.2014, 18:54

Vergessen....ich habe anfangs auch nass dazu géfüttert aber beim Umstellen auf Josera dann nur noch trocken. Vom Nassfutter hatte Shorty Blähungen.....

Ich habe auch immer mal etwas Hüttenkäse dazu gegeben, oder Apfel und auch Öl oder mal ein Ei.
LG Steffi mit Shorty

BildBild
Benutzeravatar
Shorty
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 212
Registriert: 26.06.2014, 17:42

Re: Wieviel bzw. wie oft gutes Welpenfutter: trocken oder na

Beitragvon chrisnic » 30.11.2014, 21:02

Pedigree Junior Medium bekommt sie noch. Blähungen hat sie auch jede Menge. Ich warte noch ca 2 Wochen und dann werde ich umstellen.
Liebe Grüße Christian
Benutzeravatar
chrisnic
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 153
Bilder: 4
Registriert: 10.08.2014, 15:07

Re: Wieviel bzw. wie oft gutes Welpenfutter: trocken oder na

Beitragvon Shorty » 01.12.2014, 07:59

Bekam sie dass auch von Züchter?

Ich würde gleich umstellen :whistle: das gepupse fand ich fürchterlich....also in dem Ausmaß
LG Steffi mit Shorty

BildBild
Benutzeravatar
Shorty
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 212
Registriert: 26.06.2014, 17:42

Re: Wieviel bzw. wie oft gutes Welpenfutter: trocken oder na

Beitragvon Wilde Hilde » 01.12.2014, 08:40

Wenn sie davon viel pupst, dann würde ich auch jetzt schon langsam anfangen umzustellen.
Liebe Grüße Chana mit Letty & Lotte
BildBild BildBild
Benutzeravatar
Wilde Hilde
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 979
Bilder: 2
Registriert: 04.06.2014, 08:03
Wohnort: Hermannsburg

VorherigeNächste

Zurück zu Welpenstube

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste