Warum pinkelt unser Beagle Welpe in sein Bett ??

Gerade Neu-Beagler haben viele Fragen, die sich auf die Erziehung bzw. das Verhalten ihrer Kleinen beziehen. Hier finden sie Anregungen, Tipps und Antworten auf Fragen die speziell mit Welpen zu tun haben.

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Warum pinkelt unser Beagle Welpe in sein Bett ??

Beitragvon Nancy » 10.01.2013, 20:15

Hallo zusammen,
meine Eltern haben einen 15 Wochen alten, zuckersüßen, Beagle namens Willi. :P
Gestern bekam er ein neues Körbchen, da er vorher immer auf seine Schlafdecken gepinkelt hat. Nun hat er gestern in sein neues Bettchen gepullert...warum macht er das?? :think:

Danke und lgs Nancy
Nancy
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 1
Registriert: 10.01.2013, 20:10

Re: Warum pinkelt er in sein Bett??

Beitragvon beagle bonny » 10.01.2013, 20:31

mit 15 Wochen passiert schon mal son ein Malheur...Beaglechen kann seine Blase noch nicht kontrollieren und muss erst lernen, was das Wort stubenrein wirklich bedeutet, wie oft geht ihr mit ihm raus?So ein kleiner Mann sollte immer nach dem Essen, nach dem Spielen, nach dem Schlafen schnell rausbefördert werden und zwischen durch auch immer, so etwa alle 2 Stunden, auch nachts, Um so schneller lernt er, dass man draußen pinkelt und nicht im Körbchen :sup:
Benutzeravatar
beagle bonny
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1248
Bilder: 9
Registriert: 03.11.2006, 14:59
Wohnort: Handeloh

Re: Warum pinkelt unser Beagle Willi (15 Wochen) in sein Bet

Beitragvon PatrickLoki » 11.01.2013, 05:07

Das kann ich im übrigen bestätigen! Auch nachts, es ist gerade vier uhr und Loki hat mich mal wieder geweckt, weil er gern raus wollte. Was mir aber tausend mal lieber ist als wenn er in die Wohnung machen würde.

Ich bin sowieso überrascht, wie schnell das ging, dass er nicht mehr in die wohnung macht sondern mich weckt um sich zu entleeren. Ich würde ja gern glauben das klappt jetzt immer :P

Man muss halt wirklich ständig raus mit ihm. Das wirst du ja wissen, wenn du ein wenig was hier vorher nachgelesen hast ^^ so ging es mir zumindest. Ich bin froh das ich Tagsüber dann ab und an schlafen kann und unterstützt werde. Oder hast du ihn jetzt gar nicht neu? Wir gehen wirklich alle zwei stunden und sobald er ein signal gibt.
PatrickLoki
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 6
Registriert: 08.01.2013, 21:53

Re: Warum pinkelt unser Beagle Willi (15 Wochen) in sein Bet

Beitragvon Leni » 23.05.2013, 15:01

Echt? Eure Hunde wecken Euch, wenn sie raus müssen? Männo, wär das schön, wenn Leni es auch tun würde. Wir waren schon in Sorge, dass sie krank ist, weil ihre Box morgen oft nass war. Aber organisch scheint alles ok zu sein. Sie ist halt noch klein (knapp 5 Monate), da muss sie halt auch nachst noch gelegentlich raus. Aber sie meldet sich einfach nicht...Was ich übrigens sehr seltsam finde, wei sie in den ersten zwei Wochen immer gefiept hat, wenn sie nachts raus musste.
Geht das auch anderen im Forum so? :conf:
Leni
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 10
Registriert: 23.05.2013, 14:27

Re: Warum pinkelt unser Beagle Willi (15 Wochen) in sein Bet

Beitragvon Tanja » 23.05.2013, 16:08

Sie ist noch sooo klein. Du kannst nichts anderes machen als waschen und es ignorieren ;) Wenn organisch alles ok ist wird sich das ganz von alleine legen. Geduld ist hier das beste Mittel und ggf. versuchen der kleinen zu helfen und die letzte Runde etwas später und die erste etwas eher zu machen.

Wir haben auch gerade eine neue 20:00 Uhr Runde eingeführt, weil Cleo ab und zu aber wenn dann immer um die Zeit in die Wohnung gemacht hat. Machen wir jetzt einfach eine Weile so und vergrößern die Abstände dann wieder zur letzten Runde die immer so gegen 23 Uhr ist.

Keine Sorgen machen :)
Liebe Grüße von Tanja mit Cleo
Benutzeravatar
Tanja
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 419
Bilder: 8
Registriert: 14.11.2012, 18:49
Wohnort: Würselen

Re: Warum pinkelt unser Beagle Willi (15 Wochen) in sein Bet

Beitragvon Leni » 30.10.2014, 19:17

Nachtrag nach 1,5 Jahren:
Leni pieselt immer noch ins Bett. :?
Wir haben nochmals Blase, Harnröhre, Nieren, etc. checken lassen: Sie sie definitv gesund.
Nachdem ich ein Pieseltagebuch geführt habe war die Sache klar: Es ist psychisch. Wenn ich abends weg bin (z.B. beim Yoga oder mich mit einer Freundin treffe o.ä.) ist ihr Schlafplatz am nächsten Morgen nass. Und das ganz abgesehen davon, ob sie alleine oder mit meinem Mann daheim war.

Tja, jetzt bleibt mir nur zu hoffen, dass sie mit den Jahren entspannter und souveräner wird und einfach irgendwann merkt, dass ich sie nicht verlassen will.

Was ist aus Willis Pieselei geworden? Ist er jetzt trocken?
Leni
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 10
Registriert: 23.05.2013, 14:27

Re: Warum pinkelt unser Beagle Willi (15 Wochen) in sein Bet

Beitragvon Froschi » 10.03.2015, 17:30

hmm mein Beitrag ist weg -- also nochmal alles von vorne

Wir haben auch das Problem (13 Wochen der Teddy) das ich mit dem Waschen einfach nicht mehr hinterher komme, egal wie oft wir raus gehen, meist alle 2,5 Std -- und dann dem Alter angepasst 15-20 min.
er macht echt alles draußen, aber dennoch pinkelt er in sein Bettchen, Körbchen oder was weiß ich wohin, wir haben nur im Wohnzimmer nen Teppich, aber selbst der Parkettboden wird nicht verschont.

Leider haben wir auch noch nicht raus bekommen wie er sich bemerkbar macht, kein Winseln kein nichts, selbst Kreis laufen, Nase unten macht er so gut wie nie. Er gibt einfach nicht Bescheid und ich bin echt am verzweifeln.
Er springt einfach von der Couch auf und geht auf sein Bett und lässt laufen -- nach mir die Sinnflut ... also so in etwa ..

joar wir haben dann mit der Hundetrainerin gesprochen und sie meinte wir sollten mal so nen Welpenpinkelteil aufstellen, das er darauf geht, wir das gekauft, hmmmm sagen wir mal so er schläft drauf aber pinkelt macht er nicht, er frisst es lieber auf :mrgreen:

ich hoffe ihr habt einen rat für mich ....
Bild
Benutzeravatar
Froschi
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 11
Registriert: 04.03.2015, 12:05
Wohnort: Hespe, Niedersachsen

Re: Warum pinkelt unser Beagle Willi (15 Wochen) in sein Bet

Beitragvon Lasse » 10.03.2015, 18:09

Also dass er von der Couch aufspringt zeigt ja doch, dass er es nicht überall einfach laufen lässt. Er ist halt noch arg klein und bemerkt es wahrscheinlich erst, wenn es schon fast zu spät ist. Da hilft wohl leider nur Geduld. Aber das wird!
Liebe Grüße von Jule und Lasse

Bild
Benutzeravatar
Lasse
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1560
Bilder: 100
Registriert: 27.10.2014, 12:05
Wohnort: Hannover

Re: Warum pinkelt unser Beagle Willi (15 Wochen) in sein Bet

Beitragvon LuPo2013 » 10.03.2015, 18:28

Mit 13 Wochen konnte man mit Polly im 30 Minuten Takt raus,sonst passierten viel zu viele Malheure.
Und trotzdem ging manchmal was in die Wohnung, wenn sie getobt hatte oder so.
Bei unserem Labbi war das anders, aber sie hat vielleicht auch eine grössere Blase. 8-)
Polly hat lange gebraucht bis sie richtig stubenrein war. Da war sie bestimmt schon 7 Monate.
Und jetzt pieselt sie auch ab und an mal in ihr Bett, zwar äusserst selten, vielleicht 2 mal im Jahr, aber es passiert.
Dann trampelt sie im Bett rum und baut sich ihr Nest und bekommt es nicht hin und dann pinkelt sie einfach rein. :twisted:

Beagles sind ein komisches Volk. :lol:
Bild
LuPo2013
Junior
Junior
 
Beiträge: 92
Registriert: 13.11.2013, 13:00

Re: Warum pinkelt unser Beagle Willi (15 Wochen) in sein Bet

Beitragvon Froschi » 10.03.2015, 18:44

Okay also muss ich wirklich Geduld haben oder besser wir ... :lol:

Kann ich mich auf eine lange Zeit einstellen, wenn ich das so lese -- oh wehhhhh

aber erstmal danke schön für eure Antworten
Bild
Benutzeravatar
Froschi
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 11
Registriert: 04.03.2015, 12:05
Wohnort: Hespe, Niedersachsen

Re: Warum pinkelt unser Beagle Willi (15 Wochen) in sein Bet

Beitragvon Lasse » 10.03.2015, 19:04

Wir haben damals auch tonnenweise Küchentücher verbraucht... Bei Lasse hat es etwa gedauert, bis er 6 Monate alt war. Ich weiß, das hört sich jetzt eeeewig an, aber die Zeit wird so rasend schnell vergehen, du wirst sehen... und es wird ja auch immer und immer besser, bis es irgendwann einfach weg ist. Also Kopf hoch - und genießt die Zeit mit dem Baby :hel:
Liebe Grüße von Jule und Lasse

Bild
Benutzeravatar
Lasse
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1560
Bilder: 100
Registriert: 27.10.2014, 12:05
Wohnort: Hannover

Re: Warum pinkelt unser Beagle Willi (15 Wochen) in sein Bet

Beitragvon Wilde Hilde » 11.03.2015, 09:50

LuPo2013 hat geschrieben:Mit 13 Wochen konnte man mit Polly im 30 Minuten Takt raus,sonst passierten viel zu viele Malheure.
Und trotzdem ging manchmal was in die Wohnung, wenn sie getobt hatte oder so.


Das kann ich nur bestätigen.
Es war bei Letty so und bei Lotte ist/war es auch so.
Man muss es total der Situation anpassen. Wenn Teddy sag ich mal 0,5-2 Stunden schläft und aufsteht muss es ganz schnell gehen, sofort raus mit ihm.
Wenn Teddy spielt und zur Ruhe kommt, sofort raus mit ihm. Wenn er gefressen hat sollte er sich auch danach lösen können.
Also man kann bei einem Welpen nicht sagen, ich geh alle 2 Stunden raus. Das würde vielleicht reichen, wenn sich der Kleine nie bewegt und nur schläft.
Und wir wissen alle so ist es eben nicht.
Meine Lotte ist jetzt 5 Monate alt und schon recht sauber, es kommt zwar noch zu Unfällen, aber nicht jeden Tag. Meistens wenn ich sie morgens aus der Box hole, dann freut sie sich so das sie schon anfängt zu tropfen :roll:
Liebe Grüße Chana mit Letty & Lotte
BildBild BildBild
Benutzeravatar
Wilde Hilde
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 979
Bilder: 2
Registriert: 04.06.2014, 08:03
Wohnort: Hermannsburg

Re: Warum pinkelt unser Beagle Willi (15 Wochen) in sein Bet

Beitragvon Wilde Hilde » 11.03.2015, 09:55

Ach und man muss ja nicht jedes mal 20 Minuten draußen sein und gehen.
Es reicht ja ihn auf ein Fleck Rasen zu setzen wo er dann pinkelt und nach ausgiebigen loben gehts wieder rein.
Liebe Grüße Chana mit Letty & Lotte
BildBild BildBild
Benutzeravatar
Wilde Hilde
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 979
Bilder: 2
Registriert: 04.06.2014, 08:03
Wohnort: Hermannsburg

Re: Warum pinkelt unser Beagle Willi (15 Wochen) in sein Bet

Beitragvon Froschi » 11.03.2015, 09:59

Okay dann werde ich das ganze noch mehr an ihn anpassen, wobei mich das echt wundert das er in seine Bettchen macht :shock:
aber so wie ihr schreibt ist das in diesem Welpenstadium noch normal, da die Blase ja noch klein ist

Ich danke euch sehr für eure Antworten. :jump:
Bild
Benutzeravatar
Froschi
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 11
Registriert: 04.03.2015, 12:05
Wohnort: Hespe, Niedersachsen

Re: Warum pinkelt unser Beagle Willi (15 Wochen) in sein Bet

Beitragvon Wilde Hilde » 11.03.2015, 10:03

Hatte der Züchter vielleicht so Behälter wo die Welpen ihre Geschäfte gemacht haben?
Sie suchen eine Stelle wo sie gut stehen können und ihre Ruhe haben. Und Teddy hat sein Körbchen als Plätzchen entdeckt.
Er muss ja nicht drin schlafen, er kann sich ja auch aufs Sofa legen :lol:
Liebe Grüße Chana mit Letty & Lotte
BildBild BildBild
Benutzeravatar
Wilde Hilde
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 979
Bilder: 2
Registriert: 04.06.2014, 08:03
Wohnort: Hermannsburg

Nächste

Zurück zu Welpenstube

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste