Urlaub ohne Welpen

Gerade Neu-Beagler haben viele Fragen, die sich auf die Erziehung bzw. das Verhalten ihrer Kleinen beziehen. Hier finden sie Anregungen, Tipps und Antworten auf Fragen die speziell mit Welpen zu tun haben.

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Urlaub ohne Welpen

Beitragvon BigBoss » 04.03.2015, 17:08

Hallo,


habe auch eine Frage die mir keine Ruhe lässt. Vielleicht könnt Ihr mir dabei helfen. Wir bekommen ja bald einen Beaglewelpen mit ca. 10 Wochen. Ca. 6 Wochen danach gehen wir leider in Urlaub für 5 Tage. Ich möchte keinen Hund mitnehmen da es eine, wenn auch kurze Flugreise ist und das schon gebuchte Hotel keine Hunde erlaubt. Ich sowieso Flugreisen keinem Hund zumuten will, schon gar nicht einen Welpen. In Zukunft wird nur mehr Urlaub mit Hund gemacht.. Aber immo ist es einfach nur Dumm gelaufen.
Der Hund kann in der Zeit von den 5 Tagen zu den Schwiegereltern. Ist dies für den Welpen ok? Ich denke es wird für die Schwiegereltern und den Welpen schwierig, zwecks Stubenreinheit, Erziehung usw. usf. Sie haben Erfahrung im Umgang mit Hunden und ein Spitz lebt mit Ihnen - da hätte er sicher Gesellschaft. Ich habe eher Angst das sie den Welpen unterschätzen, da der sicherlich viel Arbeit mit sich bringt. Eine weitere Option wäre den Welpen bis Mitte Mai beim Züchter zu lassen. Aber der meinte wiederrum das dies für den Welpen nicht Ideal sei, da er ja die Prägungsphase durchlebt. Wie seht Ihr den Fall?
BigBoss
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 18
Registriert: 25.02.2015, 11:08

Re: Urlaub ohne Welpen

Beitragvon Lasse » 04.03.2015, 19:07

Wenn du meine ehrliche Meinung wissen möchtest:

Ich glaube, ich würde den Urlaub zumindest für einen von euch absagen. Stattdessen könnte ja vielleicht ein(e) Freund(in) mitreisen. Für den kleinen Knopf wäre es sicherlich sehr verstörend, plötzlich "weggegeben" zu werden (mal ganz abgesehen von den Mühen für die Schwiegereltern), denn sechs Wochen reichen wohl kaum aus, um eine sichere Bindung aufzubauen. Außerdem entsteht dann bloß unnötig Druck, den Kleinen bis dahin möglichst schon stubenrein zu kriegen. Da es eine kurze Reise ist, würde sich bei einer Absage/Umbuchen hoffentlich auch der finanzielle Nachteil in Grenzen halten. Und genießen könntet ihr die Reise vermutlich aus lauter Sorge auch nicht richtig...

Aber wie gesagt, das ist bloß meine Meinung.
Liebe Grüße von Jule und Lasse

Bild
Benutzeravatar
Lasse
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1560
Bilder: 100
Registriert: 27.10.2014, 12:05
Wohnort: Hannover

Re: Urlaub ohne Welpen

Beitragvon Shorty » 04.03.2015, 19:45

Also ich denke wenn ihr ihn vernünftig vorbereitet werden ihm die 5 Tage nichts ausmachen........2-3 Wochen wäre sicherlich ein größeres Problem!

Wird er denn sonst auch ab und an bei den Schwiegereltern sein? So könnte man das ja von Anfang an ein wenig üben und dann wird es für ihn normal sein.

Shorty war anfangs sehr auf mich bezogen, wollte oft auf meinem Schoß schlafen so richtig Mama Ersatz eben.....auf der anderen Seite war er ein taffer Bub der auch als Welpe schon gerne mal ausgebüxt wäre.......

Ich bin direkt mit Shorty 2x die Woche zum Welpenspiel gegangen und da wurde uns sogar empfohlen von Anfang an den Hund auch mal in die Betreuung zu geben. Ich habe das zwar nicht gemacht als er so klein war, aber ich bin froh ihn trotzdem früh genug hingeschickt zu haben.....bei uns in der Betreuung/Pension hat er den ganzen Tag Hunde um sich kann rum toben. Bisher war er nur 1x den ganzen Tag dort aber nicht mit Übernachtung ansonsten bringe ich ihn so 1x pro Woche für 2-3 Stunden hin....

Shorty lernte auch sehr schnell das er einfach auch mal alleine bleiben muss und das das nix schlimmes ist. Wir haben ihn da zwar so ein wenig ins "kalte Wasser" geworfen oder sagen wir Holzhammer Methode (heißt wir haben ihn relativ schnell 30-60 Minuten dann direkt 1-2 Stunden und dann 3 Stunden allein gelassen) aber es war für ihn vollkommen OK, daher denke ich das rockt Euer Zwerg ;)
LG Steffi mit Shorty

BildBild
Benutzeravatar
Shorty
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 212
Registriert: 26.06.2014, 17:42

Re: Urlaub ohne Welpen

Beitragvon Lasse » 04.03.2015, 22:47

Shorty hat geschrieben:
Shorty lernte auch sehr schnell das er einfach auch mal alleine bleiben muss und das das nix schlimmes ist. Wir haben ihn da zwar so ein wenig ins "kalte Wasser" geworfen oder sagen wir Holzhammer Methode (heißt wir haben ihn relativ schnell 30-60 Minuten dann direkt 1-2 Stunden und dann 3 Stunden allein gelassen) aber es war für ihn vollkommen OK.


Da habt ihr echt Glück gehabt. Lasse hatte von Anfang krasse Verlassensängste und kriegte die totale Panik, wenn er auch nur eine Minute alleine bleiben sollte. Er war völlig außer sich vor Angst. Heute schaffen wir es immerhin, zum Müllcontainer oder Briefkasten zu gehen, ohne dass er Panik kriegt, aber mehr ist immer noch nicht möglich. Nach unserem Umzug werde ich wohl auch eine Tierpsychologin hinzuziehen, um das Problem endlich in den Griff zu kriegen. Ihn für mehrere Tage wegzugeben fände ich auch jetzt noch total schwierig. Daher meine Sorge, wie das mit einem Welpen wäre... Aber vermutlich liegt das eben auch an meinen Erfahrungen mit Lasse. Teilweise startet der schon ein Kontaktheulen, wenn nur einer von uns aus dem Haus geht. :?
Liebe Grüße von Jule und Lasse

Bild
Benutzeravatar
Lasse
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1560
Bilder: 100
Registriert: 27.10.2014, 12:05
Wohnort: Hannover

Re: Urlaub ohne Welpen

Beitragvon Wilde Hilde » 05.03.2015, 09:06

Ich weiß nicht was ich von dieser ganzen Situation halten soll...
Wieso fliegt ihr in den Urlaub wenn ihr euch 6 Wochen vorher einen Welpen holt?
Oder anders herum, Wieso holt ihr euch einen Welpen vor eurem Urlaub? :conf: Klingt nach Fehlplanung
Ich sehe das wie Jule, einer von euch (spätere Bezugsperson vom Welpen) sollte Zuhause bleiben.
Ihr holt einen Welpen aus seiner gewohnten Umgebung um ihn dann für 5 Tage wieder in andere Hände zu geben nach so kurzer Zeit?
Da hat sich der Welpe doch gerade erst eingelebt und ihr euren Ablauf mit ihm gestaltet.
Solltet ihr euch allerdings wirklich dafür entscheiden ihn für 5 Tage zu deinen Schwiegereltern zu geben, muss das gut vorbereitet sein.
Ihr solltet von Anfang an ab den 3. Tag regelmäßig zu deinen Schwiegereltern mit dem Kleinen, damit er sich daran gewöhnt. 2-3 Mal die Woche für ein paar Std.
Und deinen Schwiegereltern muss klar sein, dass ein Welpe oft raus muss (Nach jedem Spiel, Schlaf und Fressen) um stubenrein zu werden.
Also wenn er nicht gerade mal länger schläft bestimmt jede Std. Naja und ihr müsst euch darauf verlassen können, dass deine Schwiegereltern bestimmte Regeln akzeptieren und auch durchsetzen, denn wir wissen alle wie wichtig Struktur und Konsequenz für die Erziehung ist.
Ich bin gespannt wie ihr euch entscheidet und wünsche euch natürlich das alles klappt. Hoffe ihr werdet berichten :win:
Liebe Grüße Chana mit Letty & Lotte
BildBild BildBild
Benutzeravatar
Wilde Hilde
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 965
Bilder: 2
Registriert: 04.06.2014, 08:03
Wohnort: Hermannsburg

Re: Urlaub ohne Welpen

Beitragvon Snoodi » 05.03.2015, 09:45

Ich würde wohl auch eher auf den Urlaub verzichten. Gerade bei einem Welpen muss man doch sehr vorsichtig sein, dass er nicht mal ausbüxt um euch zu suchen. Das wäre mir zu heikel.
Es kommt natürlich auch auf das Alter deiner Schwiegereltern an. Wenn sie noch jünger sind, wird es ihnen auch nichts ausmachen nachts mit dem Welpen rauszugehen. Wenn die Herrschaften älter sind, könnte es Probleme geben. Es kommt auch darauf an, ob sie welpenerfahren und verantwortungsvoll mit ihm umgehen.
Aber ich könnte mir vorstellen, dass ihr den Kurzurlaub nicht richtig genießen könnt.
Wenn ihr stornieren oder umbuchen könnt würde ich das auf jeden Fall machen.
Liebe Grüße Iris
Benutzeravatar
Snoodi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 3121
Bilder: 22
Registriert: 14.07.2011, 15:47
Wohnort: Leopoldshöhe

Re: Urlaub ohne Welpen

Beitragvon Sanni » 05.03.2015, 14:46

Also für mich gäbe es da nur eins... Urlaub oder Welpe :conf:
Oder versuchen Urlaub umzubuchen/stornieren und ne Reise mit Auto und Welpe zu machen
Liebe Grüße Sandra mit Lucy & Cassy
Benutzeravatar
Sanni
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 12
Registriert: 02.02.2015, 09:34

Re: Urlaub ohne Welpen

Beitragvon BigBoss » 07.03.2015, 15:42

Hallo,

danke für eure Ratschläge. Hatte schon den Hörer in der Hand um den Urlaub zu canceln. Ich habe mich nun dazu entschlossen mal abzuwarten und den Urlaub noch nicht zu stornieren - wird dann später zwar etwas teurer aber das Risiko gehe ich nun ein. Möchte sehen wie es mit dem kleinen läuft, wie er sich verhält, wird vom zweiten Tag an gleich auf das alleine sein geschult wie in den Büchern auch beschrieben. Dann wenn er ein paar Wochen bei uns ist, entscheide ich wie wir das Handhaben. Und mit den Schwiegereltern wird er auch auf alle Fälle "konfrontiert" :D - das bis zuletzt alle Möglichkeiten noch offen sind.
BigBoss
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 18
Registriert: 25.02.2015, 11:08

Re: Urlaub ohne Welpen

Beitragvon BigBoss » 18.03.2015, 15:05

Habe diese Woche den Urlaub storniert. Wollte den kleinen Kerl nicht schon am Anfang eine Woche abgeben müssen.
BigBoss
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 18
Registriert: 25.02.2015, 11:08

Re: Urlaub ohne Welpen

Beitragvon Snoodi » 18.03.2015, 15:28

Eine sehr gute Entscheidung :sup: , der Kleine wird es euch danken.
Liebe Grüße Iris
Benutzeravatar
Snoodi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 3121
Bilder: 22
Registriert: 14.07.2011, 15:47
Wohnort: Leopoldshöhe

Re: Urlaub ohne Welpen

Beitragvon Wilde Hilde » 18.03.2015, 15:36

Ich finde da hast du die richtige Entscheidung getroffen :sup:
Ist der Kleine denn jetzt schon bei euch?
Liebe Grüße Chana mit Letty & Lotte
BildBild BildBild
Benutzeravatar
Wilde Hilde
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 965
Bilder: 2
Registriert: 04.06.2014, 08:03
Wohnort: Hermannsburg

Re: Urlaub ohne Welpen

Beitragvon Lasse » 18.03.2015, 15:39

Ich finde es auch gut so. :sup:
Toll, dass ihr das Wohl des Kleinen über den Urlaub stellt. Das wird sich gewiss tausendfach "auszahlen".
Alles Gute für die erste Zeit mit dem kleinen Racker :hel:
Liebe Grüße von Jule und Lasse

Bild
Benutzeravatar
Lasse
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1560
Bilder: 100
Registriert: 27.10.2014, 12:05
Wohnort: Hannover

Re: Urlaub ohne Welpen

Beitragvon BigBoss » 19.03.2015, 20:36

Ja das denke ich auch. Nein der Kleine ist noch nicht bei uns - wird in ca. knapp 3 Wochen soweit sein. ;)
BigBoss
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 18
Registriert: 25.02.2015, 11:08


Zurück zu Welpenstube

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste