Sie schläft, wenn es Futter gibt

Gerade Neu-Beagler haben viele Fragen, die sich auf die Erziehung bzw. das Verhalten ihrer Kleinen beziehen. Hier finden sie Anregungen, Tipps und Antworten auf Fragen die speziell mit Welpen zu tun haben.

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Sie schläft, wenn es Futter gibt

Beitragvon Gweneth » 14.11.2017, 21:07

Da wir das Problem jetzt schon mehrfach hatten und ich mir unsicher bin, hier noch einmal die Frage.

Unsere kleine Lina schläft fast immer genau DANN wenn es Futter gibt. Meistens ist die Zeit nicht so weit drüber. Aber Ich wollte sie um 18:30 füttern, nun ist 20:00.
Normal lässt man die Kleinen ja bevorzugt weiterschlafen. Aber wie mache ich das jetzt? Außerdem muss sie ja auch sicher ersteinmal dolle Pipi. :think:

Wäre es also in solchen Fällen in Ordnung, auch wenn die Fütterungszeit am Ende 3 Stunden (falls es so spät wird) vorher war, erst mit ihr raus und dann Futter zu geben?

Sie liegt gerade in ihrer Box und schläft so schön tief und fest! Heute war natürlich ein sehr anstrengender Tag, mit Impfungen und den ganzen Behandlungen =(
BildBild
Gweneth
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 42
Registriert: 03.11.2017, 21:30

Re: Sie schläft, wenn es Futter gibt

Beitragvon Snoodi » 15.11.2017, 10:00

Grundsätzlich sollte es Futter immer ca. zur gleichen Zeit geben, damit Lina an feste Fütterungszeiten gewöhnt. Allerdings wird es aktuell so sein, dass sie platt vom Arztbesuch ist und den Schlaf ganz einfach braucht. In solchen Fällen macht es nichts, das Füttern mal zu verschieben. Sie bekommt ihr Futter dann ja noch.
Liebe Grüße Iris
Benutzeravatar
Snoodi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 3087
Bilder: 22
Registriert: 14.07.2011, 15:47
Wohnort: Leopoldshöhe

Re: Sie schläft, wenn es Futter gibt

Beitragvon Gweneth » 15.11.2017, 14:48

Wir versuchen ihr eigentlich immer um die selbe Zeit zu geben. aber sie powert sich halt gerne aus und wenn wir sie endlich zum schlafen gebracht haben, muss sie eigentlich gleich essen :roll: Oder dauert das einfach noch etwas mit der Eingewöhnungszeit? Sie ist seid etwa 8 Tagen bei uns.
BildBild
Gweneth
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 42
Registriert: 03.11.2017, 21:30

Re: Sie schläft, wenn es Futter gibt

Beitragvon Beagle-im-Teich » 15.11.2017, 20:03

Das mit der immer gleichen Essenszeit ist so ein hartnäckiges Gerücht. Aber deshalb ist es nicht unbedingt richtig.
In der freien Natur fressen die Tiere, wenn es etwas zu fressen gibt. Ist nichts da, gibt's eben nichts. Und wenn es was gibt, dann bestimmt nicht immer um 8:30 Uhr. ;)
Lasst Lina einfach schlafen und gebt ihr was, wenn sie nach dem Aufwachen Hunger hat.
Wir haben Jule immer mit Mischkost gefüttert und machen das heute noch. Ca. 50% TroFu und 50% Frisches oder Nassfutter. Aber dabei sind die unterschiedlichen Mengen in Gramm zu beachten. Z.B. 50% TroFu = 40 gr. 50% Nassfutter = 75 gr. Gesamtmenge je Mahlzeit = 115 gr. (Gilt für Jule) Für Lina müsstet ihr die Mengen anpassen.
Ab und zu gibt's auch geriebene Möhre oder Apfel dazu. Oder mal Lachs mit Ei. Variieren geht immer und wird gerne genommen.
Liebe Grüße von Jule
und Hermann

Solange Menschen denken, dass Hunde nicht fühlen,
müssen Hunde fühlen, dass Menschen nicht denken.
BildBild
Benutzeravatar
Beagle-im-Teich
Senior
Senior
 
Beiträge: 101
Registriert: 29.08.2016, 10:41

Re: Sie schläft, wenn es Futter gibt

Beitragvon Snoodi » 16.11.2017, 09:46

Nun ja, wir leben im Haus/in der Wohnung aber nun mal nicht in der freien Natur ;) . Es geht im Grunde vor allem darum, dass sich die Welpen/Junghunde an einen geregelten Tagesablauf gewöhnen und dadurch eine gesunde Basis für das Miteinander Mensch(en)/Hund geschaffen wird.

In der freien Natur ist vieles anders, aber darum geht es hier nicht.
Liebe Grüße Iris
Benutzeravatar
Snoodi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 3087
Bilder: 22
Registriert: 14.07.2011, 15:47
Wohnort: Leopoldshöhe


Zurück zu Welpenstube

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast