BEAGLE ENTLAUFEN? Leitfaden: Was muss ich machen ?!!

Hier könnt ihr posten, wenn ein Hund vermisst bzw. entlaufen ist. Auch wenn ihr einen Beagle gefunden habt bzw. er euch zugelaufen ist, bitte hier bekannt machen. Bitte gebt uns einen Hinweis, wenn der Ausreißer wieder da ist bzw. wenn sich das Posting erledigt hat.

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

BEAGLE ENTLAUFEN? Leitfaden: Was muss ich machen ?!!

Beitragvon GIBSBY » 19.11.2010, 20:02

Frank Weisskirchen hat es auf seiner Homepage auch schon sehr gut beschrieben:
Hier ist ein Notfallplan von ihm beschrieben.
***********************************************************************************************************


Hallo liebe Fories,
aus gegebenem Anlass wollte ich mal einfach die Vorgehensweise mit eurer Hilfe zusammenfassen,
wenn es dann wirklich passiert: DER BEAGLE ist entlaufen !!

Da man da ja dann eh ein bissi durch den Wind ist ... und doch evtl. alles ein bissi drunter und drüber geht
(verständlicherweise) wäre es doch schön, wenn wir hier mal alles zusammentragen was Wichtig ist !!
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13755
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Re: Leitfaden: Beagle entlaufen --> Was muss ich machen ?!!

Beitragvon renu » 19.11.2010, 20:28

Hallo,

wir sind folgendermaßen vorgegangen.


rufen, (hat eigentlich keinen Sinn), Ruhe bewahren, wenn man zu zweit ist, einer bleibt an der Stelle wo der Hund entwischt ist, der andere versucht ihn zu sichten.

Danach den Förster anrufen, die Polizei und nach ein paar Stunden Tasso.
Wir haben dann eine Decke an der Stelle abgelegt (es 31.12. und es hat geschneit) haben im Dorf die Leute angesprochen unsere Handy-Nr. verteilt.Wir haben ihn dann nach 3,5 Stunden von einem Hundebesitzer an der Stelle wieder bekommen wo er stiften gegangen ist. Der nette Mann hatte seine Leine benutzt um Carlos sicher mit nach Hause nehmen zu können.

LG Renate
Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum!
(Carl Zuckmayer)
renu
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1293
Registriert: 05.01.2007, 19:18
Wohnort: Hanau

Re: Leitfaden: Beagle entlaufen --> Was muss ich machen ?!!

Beitragvon GIBSBY » 19.11.2010, 20:42

Woher erfährt man denn eigentlich, welcher Förster für das Gebiet zuständig ist ??
Was wollte die Polizei alles wissen ???
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13755
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Re: Leitfaden: Beagle entlaufen --> Was muss ich machen ?!!

Beitragvon renu » 19.11.2010, 20:56

Hallo CIBSBY,

Die Telefon-Nr. von unserem Heimat-Förster sowie Polizei haben wir uns abgespeichert.
Im Urlaub hat uns der Hotelier geholfen, war auch noch eine Treibjagd in der Gegend.
Die Polizei wollte den Ort, den Rufnamen, seine Chip-Nr. und unsere Handy oder Telefon-Nr. wissen.

Tasso haben wir noch nicht kontaktieren müssen GsD.
Nach dem Auffinden sollte man Entwarnung an alle Stellen geben das der Hund gefunden wurde.


LG Renate :win:
Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum!
(Carl Zuckmayer)
renu
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1293
Registriert: 05.01.2007, 19:18
Wohnort: Hanau

Re: Leitfaden: Beagle entlaufen --> Was muss ich machen ?!!

Beitragvon Hexe » 19.11.2010, 21:05

Welcher Förster zuständig ist erfährt man bei der örtlichen Gemeinde.
Ich selbst habe auch noch im Tierheim angerufen.
Kira wurde in ihren jungen Jahren (ich war ja noch soooooooo unerfahren)von anderen HF nach Hause gebracht.
Cleo bleibt an fremden Orten an der Schleppleine sie darf nur bei uns ihre Freiheit genies.

Im Notfall:
Meine tragen beide Marken mit Name und Tel-Nr.am Halsband.
Nur Fledermäuse lassen sich hängen

Liebe Grüße
Diana und die Beaglebande mit dem Aussiezwerg die einfach nur Spaß haben
Benutzeravatar
Hexe
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1759
Bilder: 7
Registriert: 14.01.2009, 16:28
Wohnort: Schloss Wichtel

Re: Leitfaden: Beagle entlaufen --> Was muss ich machen ?!!

Beitragvon renu » 19.11.2010, 21:22

Meine haben auch ihre Adresse/ Telefon-Nr. am Halsband.

Aber bei dem Schneefall wollte unser Retter das ganze von zu Hause aus erledigen.


LG renate
Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum!
(Carl Zuckmayer)
renu
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1293
Registriert: 05.01.2007, 19:18
Wohnort: Hanau

Re: Leitfaden: Beagle entlaufen --> Was muss ich machen ?!!

Beitragvon Enzos_Frauchen2 » 30.11.2010, 12:04

renu hat geschrieben:und nach ein paar Stunden Tasso.


@Renante
nach ein paar Stunden erst? ... Auf der Homepage von tasso steht, das man umgehens anrufen sollte .. Also wenn meiner nach einer Stunde nicht zurückwäre, würde ich mich spätestens melden. Dafür sind sie ja schließlich mit da, da mehrer Helfer mit suchen können.

ZITAT AUS DER TASSO HOMEPAGE
Ihr Tier ist entlaufen?
...
1. Rufen Sie umgehend in der TASSO Notrufzentrale an: 06190.937300. Sie erreichen unsere Mitarbeiter rund um die Uhr, auch an Sonn- und Feiertagen.
....
BildBild
Benutzeravatar
Enzos_Frauchen2
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 233
Registriert: 21.04.2010, 12:38
Wohnort: Leipzig

Re: Leitfaden: Beagle entlaufen --> Was muss ich machen ?!!

Beitragvon Dobby :) » 02.12.2010, 14:26

Dem Beagle NICHT hinterherlaufen....erstmal da bleiben wo er abgehauen ist und warten.
Evtl rufen/pfeifen wenn man ihn jagen hört.

An der Stelle wo er ab ist, eine Decke auslegen oder eine Hundebox aufstellen die er kennt - evtl Futter dort platzieren, damit man sieht ob er in der Zwischenzeit an der Decke war.

Mit dem Auto das Gebiet umfahren, oftmals sind sie im näheren Umkreis.

Tasso etc verständigen und Bescheid geben, dass der Beagle vermisst wird.

Sämtliche Spaziergänger, Radfahrer, Hundeleute etc die man trifft ansprechen, sie mögen bitte die Augen offenhalten.

Bei der Polizei Bescheid geben, dass der Hund vermisst wird, genau seit wann und wo und seine Tel hinterlassen - und damit bitten angerufen zu werden, sollte es irgendwo eine Sichtung etc geben.
sich von der Polizei die Tel des zuständigen Revierjägers/Revierleiters/Forstamt geben lassen und dort anrufen!!!!
Nett um Hilfe bei der Suche bitten falls derjenige an dem Tag in seinem Revier ist, sich dafür entschuldigen, dass der Hund im jeweiligen Revier unterwegs ist und ihn bitten die Augen offen zu halten bzw auch die Reviernachbarn zu verständigen und bestätigen, dass man auf der Suche ist und sich bemüht den Racker wieder dingfest zu machen.
Telefonnummer hinterlassen, darum bitten zurückgerufen zu werden wenn derjenige einen Hund sieht oder jagen hört im Revier.

Abwarten!
Regelmäßig die Decke kontrollieren, vor allem wenn es dann dunkel wird.
Die nähere Umgebung abfahren, aussteigen und HÖREN!!! NICHT rufen!!!! Erstmal ruhig lauschen und versuchen zu hören, ob der Hund irgendwo Kontaktlaut gibt und heult - ruft man, hören sie sofort auf Laut zu geben.
Also erstmal still lauschen - tut sich nichts, wieder pfeifen und rufen.
Evtl auch die Stelle kontrollieren wo man das Auto stehen hatte, bevor er abgehauen ist - sie kehren auch ans Auto gerne zurück.

Das wären mal so die Erste-Hilfe-Maßnahmen :sup:
Benutzeravatar
Dobby :)
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 524
Registriert: 21.09.2006, 17:19
Wohnort: München

Re: Leitfaden: Beagle entlaufen --> Was muss ich machen ?!!

Beitragvon GIBSBY » 20.12.2010, 15:16

Ich kopier mal hier was rein - von einem anderen Thread:

danie hat geschrieben:
j2410 hat geschrieben:Die Besitzerin versucht heute noch einen kleinen Beitrag in der Tageszeitung zu bekommen...

ja, unbedingt Tageszeitung, am besten mit Bild. Ebenfalls versuchen, dass die regionalen Radiosender Meldungen mit Hinweis, wo Sichtungen gemeldet werden sollen, machen.

Wichtig ist, dass Leute sich bei den Besitzern melden können, die den Hund gesehen haben. Dann weiß man wo man suchen soll und wo man ihn evtl. durch Futterstellen locken kann.


Caro&Queenie hat geschrieben:Kann Toby eigentlich "Such Hund"? Wenn ja, würde ich das vielleicht auch mal versuchen....
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13755
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Re: Leitfaden: Beagle entlaufen --> Was muss ich machen ?!!

Beitragvon danie » 20.12.2010, 15:23

Frank Weisskirchen hat es auf seiner Homepage auch schon sehr gut beschrieben:
Hier ist ein Notfallplan von ihm beschrieben.
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Re: Leitfaden: Beagle entlaufen --> Was muss ich machen ?!!

Beitragvon GIBSBY » 20.12.2010, 15:26

@Danie: Supi !! :sup:
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13755
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Re: Leitfaden: Beagle entlaufen --> Was muss ich machen ?!!

Beitragvon GIBSBY » 21.12.2010, 15:24

Also wenn euch noch hilfreiche Links etc. ... zu dem Thema einfallen, wäre es supi,
wenn ihr die hier noch posten könntet. Der Leitfaden ist ja noch nicht fertig,
sozusagen noch in Arbeit. Aber je mehr wir "von Eurem" Wissen reinpacken können,
umso besser wird´s !! ;)
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13755
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Re: Leitfaden: Beagle entlaufen --> Was muss ich machen ?!!

Beitragvon danie » 21.12.2010, 15:46

Vielleicht findet Rebecca die Zeit ein bisschen das Wichtigste aufzulisten? Sie hat da ja ("leider") einige Erfahrungen.
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Re: Leitfaden: Beagle entlaufen --> Was muss ich machen ?!!

Beitragvon Tigger » 22.12.2010, 19:23

Danke Dani, für den Hinweis auf den Notfallplan.
Habe ihn mir ausgedruckt und mit den Telefonnummern bestückt die hier wichtig sind und natürlich im Handy gespeichert.
(Mußte sie nochmals erfragen, hatte sie letzten ja schon, als Andres einen Ausflug gemacht hatte und natürlich nicht gespeichert. :buhu :wall)
Bild
Anja mit Jacky und Andres
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Jede Begegnung, die unsere Seele berührt, hinterläßt in uns eine Spur, die nie wieder verweht.
Benutzeravatar
Tigger
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 359
Bilder: 33
Registriert: 05.12.2010, 18:18
Wohnort: NRW; Nähe der holländischen Grenze

Re: Leitfaden: Beagle entlaufen --> Was muss ich machen ?!!

Beitragvon *Jonny* » 02.01.2011, 15:27

Das sind eigentlich schöne Tipps, hätten wir sie eher gelsen bevor unsere Chiara (zwar ein Jacl Russel)weggelaufen ist hätten wir vllt. auch noch andere Schritte einleiten können .Sie ist in eine Richtung gelaufen wo wir mit ihr eigentlich noch nie waren. Was sie im Endeffekt dort wollte keine Ahnung.Leider hatte sie nicht so viel Glück und wurde angefahren.Sie hat im hinteren Körperteil nichts mehr gespürt, da sie es sie an der Wirbelsäule erwischt hat.Sie war ca. 2 h weg.
Benutzeravatar
*Jonny*
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 182
Registriert: 29.12.2010, 19:25
Wohnort: Crimmitschau (Sachsen)

Nächste

Zurück zu Beagle vermisst / entlaufen / zugelaufen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast