Welches Leuchthalsband?

alles, was sonst nicht einzuordnen ist

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Re: Welches Leuchthalsband?

Beitragvon aylili » 12.03.2018, 11:43

Hallo Steffen,

ist die Frage an mich gerichtet?
Max hat die Leuchties ja nicht selbst kaputt gemacht, sondern der Labbi-Mix meiner Schwiegereltern hat auf das Leuchtie gebissen, wenn Max es am Hals hatte.
Zudem sind die Halsbänder von meinem Hund immer etwas lockerer oder Zughalsbänder (keine Würgehalsbänder (!), sondern nur welche die sich bis auf seinen Halsumfang zusammenziehen).
Ich finde es sieht sonst so gequetscht aus, wenn das Halsband so knalleng am Hals sitzt und ist für den Hund sicher auch nicht sonderlich angenehm...

LG
Aylili
aylili
Senior
Senior
 
Beiträge: 141
Registriert: 18.05.2015, 15:21

Re: Welches Leuchthalsband?

Beitragvon aylili » 12.03.2018, 11:48

Mittlerweile nutze ich übrigens die Leuchthalsbänder von LumiVision.
Diese sind etwas dünner als die Leuchties und können geöffnet werden.
Zudem lädt man sie einfach über USB auf und muss keine Batterien austauschen.
Ich meine auch gelesen zu haben, dass sie deswegen wasserdicht sind, anders als das Leuchtie.
Leider ist die Zeit meiner Leuchties etwas länger her um einen direkten Vergleich zu ziehen.
Aber find die Leuchtkraft der LumiVision unfassbar gut!

Viele Grüße
Aylili
aylili
Senior
Senior
 
Beiträge: 141
Registriert: 18.05.2015, 15:21

Re: Welches Leuchthalsband?

Beitragvon Steffen64 » 12.03.2018, 13:06

Nein, war nur eine Allgemeine Frage in die Runde, da ich mir das nicht so recht vorstellen konnte.

Gruß
Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 501
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Re: Welches Leuchthalsband?

Beitragvon Holger-76 » 07.05.2018, 08:38

aylili hat geschrieben:Ich meine auch gelesen zu haben, dass sie deswegen wasserdicht sind, anders als das Leuchtie.


Doch, Leuchties sind wasserdicht.
Auf jeden Fall macht Regen und nasse Wiesen dem Leuchtie nichts aus.
Der Gummischlauch dichtet zum Gehäuse prima ab.
Gruß

Holger mit Sara & Barney
________________________________________
Faulheit ist die Kunst sich auszuruhen bevor man müde wird.
Benutzeravatar
Holger-76
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1393
Registriert: 12.06.2007, 11:13
Wohnort: Wölfersheim/Berstadt

Re: Welches Leuchthalsband?

Beitragvon Steffen64 » 08.05.2018, 12:15

Habt ihr mal im Wald eine Nachtwanderung ohne Leine und Leucht-Halsband gemacht? Ein Bekannter mit seinen Weimaranern macht das regelmäßig und schwärmt davon. Bisher habe ich mich nicht durchringen können, es zu probieren.

Gruß

Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 501
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Re: Welches Leuchthalsband?

Beitragvon Wilde Hilde » 15.05.2018, 10:59

Waaaas?! :eek:
Niemals :lol: Da würde ich mir in die Hose machen, was da wohl noch so rumläuft.
Natürlich werden dann die anderen Sinne geschärft, aber NEIN, NEIN, NEIN :lol:
Stell dir mal vor dein Hund haut dann ab, im Dunkeln, und du hörst Geräusche, aber weißt nicht von wem sie ausgelöst werden. :pale
Liebe Grüße Chana mit Letty & Lotte
BildBild BildBild
Benutzeravatar
Wilde Hilde
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 979
Bilder: 2
Registriert: 04.06.2014, 08:03
Wohnort: Hermannsburg

Re: Welches Leuchthalsband?

Beitragvon Steffen64 » 15.05.2018, 22:22

... das Gefühl habe ich auch jetzt schon tagsüber. Ich werd's bald probieren.

Gruß

Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 501
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Re: Welches Leuchthalsband?

Beitragvon aylili » 18.05.2018, 12:06

Darüber habe ich zwar noch nie nachgedacht, hört sich aber durchaus interessant an.
Ich würde wohl aber eher die Dämmerung bevorzugen als die Nacht :-D
aylili
Senior
Senior
 
Beiträge: 141
Registriert: 18.05.2015, 15:21

Re: Welches Leuchthalsband?

Beitragvon Steffen64 » 18.05.2018, 12:50

Werde die Wanderung aufgrund der massiven Zeckenplage wohl absagen. Hab keine Lust, den Hund noch in der Nacht abzusuchen. Ich meine, dieses Jahr ist es besonders schlimm mit den Drecksviechern. Waren ein paar Tage im Tannheimer Tal und haben jeden Tag mehrere krabbelnde und festgebissene Zecken gehabt. Trotz Prophylaxe.

Spaß machen solche Waldspaziergänge nicht mehr.

Gruß

Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 501
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Vorherige

Zurück zu Dies und das

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast