Eine gute (Doppel)Jacke bzw. "Arbeits" Kleidung ??

alles, was sonst nicht einzuordnen ist

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Re: Könnt ihr eine gute Winterjacke / Doppeljacke empfehlen

Beitragvon Dean » 10.02.2012, 22:11

Vielen lieben Dank für die Tipps!!!!!!!! :romance-kisscheek:

Die Jacke hatte ich heute zum Gassi gehen an, war kuschelig warm, nur der blöde Ostwind hat mir böse im Gesicht gebrannt, aber da kann ja die Jacke
nix dafür :lol:
Liebe Grüße

Petra & Sammy
Benutzeravatar
Dean
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 654
Registriert: 29.03.2007, 17:40
Wohnort: Obersulm

Neus für Draußen

Beitragvon Semalinox » 05.10.2012, 12:06

Hallo zusammen,
jetzt geht dieses usselige Wetter wieder los :-(
War heute früh natürlich schon draußen und hatte wenig Spaß.
Ich meine immer, wenn ich nicht so gut drauf bin hat Spixi (meine Beagle Dame) auch nicht so viel Freude.
Naja, auf jeden Fall muss ich mir irgend etwas praktischeres und wärmeres für Draußen kaufen.
Habe schon gedacht, ich bestelle mir bei Kraehe einfach mal Outdoor-Kleidung.
So was sollte mich doch dann gegen Regen und Wind schützen und warm genug sein, oder?
Was habt ihr denn an, wenn ihr in dieser Jahreszeit raus geht?
Wenn von euch jemand Tipps hat, bitte her damit ;-)
Sage schon mal danke und bis bald. LG
Semalinox
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 49
Registriert: 11.08.2012, 14:11

Re: Neus für Draußen

Beitragvon Timberland » 05.10.2012, 16:15

Hallo,

ich denke auch, dass es gute Kleidung viel dazu beträgt sich bei jedem Wetter draußen wohl zu fühlen. Ich habe mir deshalb auch Gummistiefel, wasserdichte Outdoor Schuhe, sowie eine wind- und wasserabweisende Jacke gekauft. Jetzt freue ich mich sogar, wenn es mal nicht so schön ist, damit ich die neuen Sachen anziehen kann. :lol: :hel:

Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Timberland
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 772
Bilder: 57
Registriert: 05.05.2012, 09:53

Re: Eine gute (Doppel)Jacke für den Herbst / Winter ??

Beitragvon Donaldinho81 » 07.10.2012, 01:01

Momentan trage ich noch die einfache Regenjacke über T-Shirt und hochwertigen Pullovern, im Winter packe ich die Jacke von dem Mann aus, dessen Unterhosen-Kollektion durch "Zurück in die Zukunft" bekannt wurde, da sein Name auf denselben prangt (egal, wer sie trägt, das kann zu Mißverständnissen führen ;)). Die Jacke trage ich aber nur bei Schneefall, da sie offensichtlich für Polarreisende ohne Zelt und Schlafsack fabriziert wurde und ich sogar bei -15 Grad und starkem Wind schwitze :shock:....aber eben Top-Qualität, und die kostet eben.

Nee, meine Winter-Kollektion kaufe ich anty-zyklisch im Sommer bei den Leuten mit den vier bunten Buchstaben ein- im letzten Jahr drei neue, gebrauchte Pullover vom Designer meines Vertrauens für keine 30 Euronen, für die ich im Handel insgesamt locker an die 500 Euronen hingelegt hätte - und die Teile halten Jahre, also lohnt sich die Anschaffung auch zum Originalpreis, aber ich bin eben sparsam :biggrin. Mein Papa sagt immer: "Das ist nicht teuer, denn teuer ist nur etwas, das viel kostet und nichts taugt-Qualität ist preiswert!" Recht hat er (wie (fast) immer :sup:).
Es gibt kein richtiges Leben im falschen (Adorno)
Donaldinho81
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 619
Bilder: 5
Registriert: 18.12.2009, 23:59
Wohnort: Forst (Lausitz)

Re: Eine gute (Doppel)Jacke für den Herbst / Winter ??

Beitragvon Paula(chen) » 07.10.2012, 08:18

Donaldinho81 hat geschrieben:Momentan trage ich noch die einfache Regenjacke über T-Shirt und hochwertigen Pullovern, im Winter packe ich die Jacke von dem Mann aus, dessen Unterhosen-Kollektion durch "Zurück in die Zukunft" bekannt wurde, da sein Name auf denselben prangt (egal, wer sie trägt, das kann zu Mißverständnissen führen ;)). Die Jacke trage ich aber nur bei Schneefall, da sie offensichtlich für Polarreisende ohne Zelt und Schlafsack fabriziert wurde und ich sogar bei -15 Grad und starkem Wind schwitze :shock:....aber eben Top-Qualität, und die kostet eben.


Na jetzt bin ich aber gespannt, was das für eine Jacke ist :D
Stefan (und Susi) mit:
Bild
Benutzeravatar
Paula(chen)
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 595
Bilder: 21
Registriert: 07.09.2012, 11:08
Wohnort: Wichtelhausen

Re: Eine gute (Doppel)Jacke für den Herbst / Winter ??

Beitragvon Mario » 09.10.2012, 17:35

Ich habe mir gerade eine Jacke von "Arrak" gekauft.
In Schweden für Hundeleute entwickelt, die sind super klasse.

Schaut mal hier: www.dogtravelexpert.de unter Bekleidung für Menschen.

Die Jacken sind warm, wasser- und winddicht und haben "tausend" Taschen, hihi.
ich habe einen Hund.......einen Beagle.......und ich bin stolz drauf!
Benutzeravatar
Mario
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 984
Bilder: 0
Registriert: 24.03.2004, 19:08
Wohnort: Bünde

Re: Eine gute (Doppel)Jacke für den Herbst / Winter ??

Beitragvon Paula(chen) » 12.11.2012, 22:21

Paula(chen) hat geschrieben:
Donaldinho81 hat geschrieben:Momentan trage ich noch die einfache Regenjacke über T-Shirt und hochwertigen Pullovern, im Winter packe ich die Jacke von dem Mann aus, dessen Unterhosen-Kollektion durch "Zurück in die Zukunft" bekannt wurde, da sein Name auf denselben prangt (egal, wer sie trägt, das kann zu Mißverständnissen führen ;)). Die Jacke trage ich aber nur bei Schneefall, da sie offensichtlich für Polarreisende ohne Zelt und Schlafsack fabriziert wurde und ich sogar bei -15 Grad und starkem Wind schwitze :shock:....aber eben Top-Qualität, und die kostet eben.


Na jetzt bin ich aber gespannt, was das für eine Jacke ist :D


Ich warte ;) :D :P
Stefan (und Susi) mit:
Bild
Benutzeravatar
Paula(chen)
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 595
Bilder: 21
Registriert: 07.09.2012, 11:08
Wohnort: Wichtelhausen

Ist das kalt geworden...

Beitragvon Semalinox » 16.11.2012, 20:07

*edit by michsy: BildThema zusammengeführt Bild
evtl. geben Dir die vorherigen Beiträge ja jetzt auch schon Aufschluss zu der Frage !! ;)
---->> CLICK: Hier geht es zu Fragen und Antworten zum Thema Suchfunktion
Sollte es dennoch Probleme mit der Suchfunktion geben, meldet euch bitte bei den MODs. Vielen Dank !!

...und beim Gassigehen friert einem die Nase ab. Werde mir doch noch eine neue Jacke zulegen müssen. Meine ist nicht mehr so warm. Habe eine schöne bei The North Face Cervinja full Zip Damen Kuscheljacke - Bekleidung Damen - Freizeit, allerdings dann nicht in weiß, sondern eher die graue.
Wie schützt Ihr Euch vor der Kälte? Da es sicherlich erst der Anfang vom Winter sein wird, muss man vorbeugen, um nicht krank zu werden. Aber seid ich regelmäßig vor die Tür muss, bin ich nicht mehr so häufig krank. Geht es Euch auch so?
Semalinox
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 49
Registriert: 11.08.2012, 14:11

Re: Eine gute (Doppel)Jacke für den Herbst / Winter ??

Beitragvon Sonntag » 13.06.2013, 14:13

Hallo,
ich kaufe meine Wintersachen immer antizyklisch. So kann man manchmal echt ne Menge Geld sparen. Und ich bin ja keine Frau - mir macht es also nicht so viel, wenn ich neu erstandene Kleidung nicht direkt tragen kann.
Auf jeden Fall brauche ich dringend eine neue und robuste Winterjacke. Sie sollte richtig Outdoor tauglich sein, sodass ich auch auf langen Spaziergängen (4-5 Stunden) nicht friere.
Dieser wasserabweisende Winterparka macht einen robusten Eindruck The North Face Cervinja full Zip Damen Kuscheljacke Damen Cervinja von THE NORTH FACE

* edit by GIBSBY: Link des Shops entfernt - Grund. s.u.

auf mich. Kennt hier zufällig jemand das Modell?
Mir sagen Farbe und Schnitt sehr zu und über den Preis kann man ja absolut nicht meckern.
Vielen Dank schonmal! :win:
Sonntag
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 1
Registriert: 13.06.2013, 14:06

Re: Eine gute (Doppel)Jacke für den Herbst / Winter ??

Beitragvon GIBSBY » 13.06.2013, 15:06

Bekommen wir auch noch in der Mitglieder-Vorstellung einen Beitrag von dir zu lesen ?? :conf:
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13753
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Re: Eine gute (Doppel)Jacke für den Herbst / Winter ??

Beitragvon Tigger » 16.06.2013, 12:43

Also ich bin ein Fan von den Owney Jacken.
Jede Menge Taschen und Lekkerlis und Dummies kann man damit auch gut transportieren.
Bild
Anja mit Jacky und Andres
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Jede Begegnung, die unsere Seele berührt, hinterläßt in uns eine Spur, die nie wieder verweht.
Benutzeravatar
Tigger
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 359
Bilder: 33
Registriert: 05.12.2010, 18:18
Wohnort: NRW; Nähe der holländischen Grenze

Re: Eine gute (Doppel)Jacke für den Herbst / Winter ??

Beitragvon GIBSBY » 18.06.2013, 11:08

GIBSBY hat geschrieben:Bekommen wir auch noch in der Mitglieder-Vorstellung einen Beitrag von dir zu lesen ?? :conf:

@Sonntag: war dann doch wohl nur Werbung für den Shop :alien
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13753
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

„Arbeitskleidung“

Beitragvon wennichwill » 22.10.2017, 14:15

Hallo Beaglefreunde,

nach verschiedenen Versuchen sind wir bei der Arbeitskleidung von Engelbert Strauss gelandet.
Diese Arbeitskleidung , Hosen, Jacken, Regenkleidung , Stiefel ..kann ich empfehlen.
Die Kleidung ist sehr zweckmässig robust und das Preis/Leistungsverhältnis stimmt.
Die Hosen und Jacken haben Taschen ohne Ende, es lässt sich hier für Trainig und Spaziergänge alles verstauen.
Von den Leckerlis über die Kacktüten ,Schleppleine bis zu Spielzeug kann man alles in den Taschen unterbringen.
Die Kleidung gibt es in vielen Farbvariationen, auch in Signalfarben für die dunkle Jahreszeit sind Jacken und Hosen zu haben.
Entweder kauft man in einem Store oder bestellt sich die Teile online .
Der Versand und der Umtausch oder die Rücksendung geht ohne Schwierigkeiten.
Meine neuste Errungenschaft eine Regenjacke mit Hosen, sehr Regenresisten, da läuft auch mal gerne wenn es so richtig kübelt.
Für mich bzw. uns,die wir viel in Wald und Flur unterwegs sind gibt es nichts besseres, alles lässt sich kombinieren und in schichten ,je nach Temperatur tragen.
Habe dem schlafenden Hund gerade übers Gesicht geleckt, damit er mal weiss wie das ist :-)
wennichwill
Senior
Senior
 
Beiträge: 114
Registriert: 03.10.2017, 09:29

Re: Eine gute (Doppel)Jacke bzw. "Arbeits" Kleidung ??

Beitragvon Holger-76 » 16.01.2018, 15:22

Kann ich nur bestätigen. Wir sind mittlerweile die ES-Familie. Wir und beide Kinder tragen sehr viel von ES. Für das Geld bekommt eine wirklich gute Qualität.
Wir nutzen alles von Mützen, über Jacken, Hosen und Schuhe.
Gruß

Holger mit Sara & Barney
________________________________________
Faulheit ist die Kunst sich auszuruhen bevor man müde wird.
Benutzeravatar
Holger-76
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1393
Registriert: 12.06.2007, 11:13
Wohnort: Wölfersheim/Berstadt

Re: „Arbeitskleidung“

Beitragvon Steffen64 » 18.01.2018, 13:29

wennichwill hat geschrieben:Meine neuste Errungenschaft eine Regenjacke mit Hosen, sehr regenrestistent, da läuft auch mal gerne wenn es so richtig kübelt.
Für mich bzw. uns, die wir viel in Wald und Flur unterwegs sind gibt es nichts besseres, alles lässt sich kombinieren und in schichten ,je nach Temperatur tragen.


Ja die schwarze Kombi aus Gummihose und-Jacke haben wir auch. Ist absolut dicht und preiswert gewesen. Nur am Bund ist die Hose sehr eng. Ich hab normalerweise M und habe die Hose in L nehmen müssen. Dennoch spannt sie überm Kessel :lol:

Gruß

Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 439
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Vorherige

Zurück zu Dies und das

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste