Labor-Beagle zieht bald ein

Hier können Mitglieder sich vorstellen.

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Labor-Beagle zieht bald ein

Beitragvon EviWau » 03.02.2018, 00:38

Hallo liebe Beaglefans,

Nach einer ganzen Weile des stillen Mitlesens freue ich mich, jetzt auch zu schreiben. Aber ich will mich erstmal vorstellen :-)

Ich heiße Evi, bin Studentin und werde eine Laborbeagle-Hündin aufnehmen. Den Beagle will ich aus Datenschutzgründen seitens des Labors hier mal Ella nennen, bis sie bei mir wohnt. Labore sehen es nicht gerne, wenn Daten welcher Art auch immer rausgegeben werden. Und ich will meine Chance auf ihre Vermittlung an mich nicht gefährden. Die Postleitzahl in meinem Profil stimmt deswegen auch nicht.
Die Beagle-Dame wird bis voraussichtlich Sommer diesen Jahres noch für einen Versuch (allerdings einer der eher harmlosen Art) gebraucht. Daher werde ich sie nach heutigem Stand der Informationen gegen Ende Juli bekommen. Dann wird sie ca. 2 1/2 Jahre alt sein.
Ich habe aber das Glück, dass das Labor sich, so gut es eben geht, um das Wohl der Hunde bemüht und ein Patenschafts-Programm (für Hunde, die nicht an Versuchen teilnehmen z.B. bei "Überproduktion") ins Leben gerufen hat. Ich habe mich dort vor ca. 1 1/2 Jahren angemeldet und es war damals schon Liebe auf den ersten Blick. Daher kenne ich Ella seit sie ca. 4 Monate alt war.
Am Anfang haben wir viel drinnen gekuschelt und Grundkommandos geübt. Damals hatte ich noch gar keine Ahnung von Hundetraining. Aber bald darauf haben wir auch die Welt um das Labor herum erkundet. Auf dem nicht allzu kleinen Gelände des Labors gibt es sogar eine großzügige, löchrig eingezäunte Wiese. Am Anfang kamen da natürlich Probleme auf. Z.B. hat sie alle Hunde verbellt, die keine Beagle waren und war selbstverständlich nicht leinenführig. So habe ich mich in das Thema Hundeerziehung hineingearbeitet und mittlerweile macht mir das Lesen und Anwenden von Hundebüchern richtig Spaß. Ich besuche Ella ca. 4 Mal in der Woche für ca. 2 Stunden.
Ella ist ein aufgeweckter, fröhlicher und mutiger Hund. Neue Situationen machen sie eher neugierig als ängstlich, wenn man sie nicht ins kalte Wasser schmeißt, sondern langsam heranführt. Sie lernt ziemlich schnell, sprintet gerne kurze Strecken, ist aber sonst kein großer Sportler ;-) Fressen, kuscheln und spielen sind natürlich ihre größten Hobbys. Sie ist ziemlich dickköpfig, sogar im Vergleich zu ihrem Mitbewohner im Labor, der auch ein Beagle ist. Ich bin aber auch ziemlich dickköpfig und lerne durch sie immer mehr Konsequenz und Geduld.
So, jetzt ist der Post doch ziemlich lang geworden.
Ich freue mich schon unheimlich auf die Zeit, wenn Ella bei uns wohnt, auch wenn ich weiß, dass es zumindest am Anfang sicherlich anstrengend wird. Während ich hier schreibe wünschte ich, sie wäre schon hier. In manchen Momenten ist das Warten schon sehr doof...
Bei Fragen, fragt einfach. Zum Labor, dem Wohnort etc. kann ich natürlich keine Angaben machen ;-)

Liebe Grüße,
Evi
EviWau
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 5
Registriert: 03.02.2018, 00:01

Re: Labor-Beagle zieht bald ein

Beitragvon Steffen64 » 03.02.2018, 15:09

Hallo Evi,

herzlich willkommen bei uns. Ich finde deinen Entschluss, einem Laborhund ein besseres Leben zu schenken, sehr lobenswert. Ich freue mich schon auf Bilder und spannende Geschichten von euch.

Bis bald..

Herzliche Grüße

Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 385
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Re: Labor-Beagle zieht bald ein

Beitragvon EviWau » 03.02.2018, 21:13

Hallo und vielen Dank, Steffen!

Ich freue mich auch schon sehr darauf, wenn sie einziehen kann und ich nicht mehr ohne sie nach Hause gehen muss. Bilder folgen auf jeden Fall, sobald sie bei uns eingezogen ist :bindafuer

Liebe Grüße,
Evi
EviWau
Welpe
Welpe
 
Beiträge: 5
Registriert: 03.02.2018, 00:01

Re: Labor-Beagle zieht bald ein

Beitragvon Steffen64 » 03.02.2018, 21:55

Ich bin schon sehr gespannt, Evi.

Gruß

Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 385
Registriert: 09.03.2016, 19:12

Re: Labor-Beagle zieht bald ein

Beitragvon wennichwill » 09.02.2018, 12:30

Das finde ich sehr ,sehr schön das dem Hundi eine schöne Zeit mit Dir bevor steht.

Für alles was man dem Tier an liebe und Aufmerksamkeit entgegen bringt ,das bekommt man täglich immer und immer wieder in uneingeschränkter Liebe zurück.
Für mein Tier gehe ich bis an‘s Ende der Welt. Für gewisse Menschen nicht mal an‘s Telefon
wennichwill
Junior
Junior
 
Beiträge: 84
Registriert: 03.10.2017, 09:29

Re: Labor-Beagle zieht bald ein

Beitragvon Steffen64 » 09.02.2018, 13:08

wennichwill hat geschrieben:
Für alles was man dem Tier an liebe und Aufmerksamkeit entgegen bringt ,das bekommt man täglich immer und immer wieder in uneingeschränkter Liebe zurück.


....auch wenn immer wieder versucht wird, den eigenen Hundekopf durchzusetzen :angry ;)

Gruß

Steffen
Hund zu sein, das ist nicht schwer, Hundbesitzer sein, manchmal sehr...
Steffen64
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 385
Registriert: 09.03.2016, 19:12


Zurück zu Mitgliedervorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste