Superpfiff

Alles, was mit Erziehung zu tun hat

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Re: Superpfiff

Beitragvon Nando2 » 21.03.2009, 09:37

hallo

Geht mal alle auf die Seite 1 dieses Treads. Finde Antje hat es besser gelernt wie ich. Denn was wir gestern gemacht haben, sehe ich auch nicht ein. Was das mit dem Superpfiff zutun haben soll. Ich werde den Superpfiff nun wie Antje beschrieben hat konditionieren. Nando liess sich gestern super beim Schnüffeln abpfeiffen ohne dass er gesehen hat, dass ich pfeiffe bin voraus spaziert und die Trainerin hat mir gesagt wann Pfeiffen.
Aber nun sollen wir diese Woche mit dem Futterdammi und Reizangel üben. mit dem Futterdammi langsam vor nando hin und her pendeln. Er muss sitzen bleiben, danach Spielen und belohnen. Vielleicht weiss jemand von Euch was das mit dem Superpfiff zu tun haben soll. Ich weiss es nicht.
Bin gespannt auf nächstes mal. Da gehen wir auf einen Hundeplatz und sollen während dem Spiel der Hunde den PFiff anwenden.
Gebe auf jedenfall Bescheid, ob Nando kam.

Nathalie
Benutzeravatar
Nando2
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 355
Registriert: 22.12.2008, 19:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Superpfiff

Beitragvon danie » 22.03.2009, 11:46

Nando2 hat geschrieben:hallo

Geht mal alle auf die Seite 1 dieses Treads. Finde Antje hat es besser gelernt wie ich.

:biggrin Sehe ich auch so... ;)

Nando2 hat geschrieben:Aber nun sollen wir diese Woche mit dem Futterdammi und Reizangel üben. mit dem Futterdammi langsam vor nando hin und her pendeln. Er muss sitzen bleiben, danach Spielen und belohnen. Vielleicht weiss jemand von Euch was das mit dem Superpfiff zu tun haben soll. Ich weiss es nicht.
Bin gespannt auf nächstes mal. Da gehen wir auf einen Hundeplatz und sollen während dem Spiel der Hunde den PFiff anwenden.

Wahrscheinlich will sie den Pfiff unter Ablenkung trainieren.
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Re: Superpfiff

Beitragvon Nando2 » 22.03.2009, 18:48

@Dani

Ja wahrscheinlich schon, aber solange der Hund auf den Pfiff nicht konditioniert ist, bringt das ja auch nicht gerade viel.
Muss eingestehen, der Kurs hat mir pers. nicht viel gebracht. Das hätte ich auch alleine gekonnt. Werde ich auch jetzt auf meine Art üben wie auf der ersten Seite beschrieben.
War gerade wieder draussen und habe den Pfiff geübt. Er kommt auch, wenn er am schnüffeln ist. Was er beim Rufen "Hier" nicht macht.

LG
Nathalie und Nando
Benutzeravatar
Nando2
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 355
Registriert: 22.12.2008, 19:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Superpfiff

Beitragvon haasi_bunny » 22.03.2009, 20:01

@Nando: Das Training beruht ja nicht nur auf einem, sondern auf mehreren Bausteinen.
Zum einen wäre da natürlich der Pfiff, zum anderen die Iumpulskontrolle. Denn wenn die Impulskontrolle ausreichend trainiert wurde muss man den Pfiff entweder gar nicht anwenden, bzw. der Hund reagiert wesentlich besser drauf.
Impulskontrolle trainiert man zum Beispiel mit der Reizangel, die ja nun doch schon einiges an Ablenkung bietet. Daran kann man auch gut den Stopppfiff, das Down etc. trainieren.
LG Ela mit Epagneul Breton Paul
Benutzeravatar
haasi_bunny
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 588
Registriert: 04.02.2006, 10:42
Wohnort: Hannover

Re: Superpfiff

Beitragvon Spencer+Steffi » 23.03.2009, 14:17

@nando
Schade das Du nicht zufrieden bist. :? Also ich fand den Kurs sehr gut und es hat mir auf alle Fälle was gebracht. Wie vorher schon geschieben wurde, soll es bei dem Training ja nicht nur um den Superpfiff gehen sondern auch darum, das es erstgarnicht zum Superpfiff kommen muss, denn wie ja schon geschrieben, ist der ja wirklich nur für den Notfall gedacht ergo sehr sehr selten, deshalb sollte auch die Belohnung eine super tolle Sache sein für den Hund und auch ausreichend gegeben werden. Am Anfang ist das schon etwas mehr weil es ja erst Konditoniert werden muss aber dann eben nicht mehr. ;)
Das Rückruftraining ist eben auch für die normalen Sachen wie zum Bsp. es kommt ein Hund der einen nicht so geheuer ist und man ruft den Hund zu sich oder man möchte gehen aber Hund will noch spielen. Das sind im Normalfall keine echten Notrufe. ;)
Das Weglaufen nach dem Pfiff soll nochmals einen Anreiz für den Hund darstellen, eh super Frauchen/Herrchen einfangen und Belohnung einkassieren. Das kommt einem Jagdhund eben noch ein wenig entgegen, wenn man ein kleines Jagsspiel anbietet und sich somit Interessanter macht. Denn nichts ist blöder für einen Hund, als ein langweiliger Mensch bei dem eh nichts passiert, da geht der Jagdhund eben lieber Hasen jagen oder mit Artgenossen spielen. Die Reizangel oder den Futterdummy, kann man auch gut aus Belohnung fürs zurückkommen einsetzten. ;)
Aber wenn Du Sachen, die dort gemacht werden nicht nachvollziehen kannst, dann hinterfrage doch die Dinge, denn Du musst ja am Ende davon überzeugt sein, sonst haste echt das Geld um sonst bezahlt. Die Katy wird dir bestimmt nicht den Kopf anreissen. ;)
viele Grüße
Spencer+Steffi


Bild
Benutzeravatar
Spencer+Steffi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 342
Registriert: 23.11.2007, 12:02
Wohnort: Nürnberg

Re: Superpfiff

Beitragvon Nando2 » 23.03.2009, 15:40

@Hallo Steffi

Ja, ich merke schon Nando ist viel aufmerksamer beim gassi gehen. Gebracht und bringen tut der Kurs sicher für uns beide was. Es soll nicht heissen, dass der Kurs schlecht ist. Das wollte ich auf gar keinen Fall, dass es so rüberkommt. Aber danke für deine Erklärung, jetzt ist mir auch einiges klarer. Ist sicher auch mein Fehler, dass ich nicht nachfrage, weshalb die Uebung wie jetzt mit der Reizangel wichtig für den Superpfiff ist.
Wir sehen uns ja in Regensburg, da können wir ja dann ein wenig quatschen.

LG
Nathalie und Nando
Benutzeravatar
Nando2
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 355
Registriert: 22.12.2008, 19:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Superpfiff

Beitragvon blossi » 23.03.2009, 20:54

danie hat geschrieben:Hallo Astrid!
Ich habe immer diese kleinen Tüten Katzenfutter dabei, die es zu kaufen gibt. Sind glaub 85 gr. drin (Sheba z. B.). Da hab ich dann auch noch so einen Klip dran zum wieder verschließen, sonst gibts so eine Sauerei.


Wieviele Eßlöffel sind denn in so einer Tüte? Erstmal konditioniert, soll der Superpfiff doch etwas besonderes bleiben. Was machst du dann mit den angebrochenen Tüten? :conf:
liebe Grüße
Carola und Dusty

Bild
Benutzeravatar
blossi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 3877
Registriert: 19.07.2006, 19:56
Wohnort: Landkreis Roth

Re: Superpfiff

Beitragvon danie » 23.03.2009, 21:16

blossi hat geschrieben:
danie hat geschrieben:Hallo Astrid!
Ich habe immer diese kleinen Tüten Katzenfutter dabei, die es zu kaufen gibt. Sind glaub 85 gr. drin (Sheba z. B.). Da hab ich dann auch noch so einen Klip dran zum wieder verschließen, sonst gibts so eine Sauerei.


Wieviele Eßlöffel sind denn in so einer Tüte? Erstmal konditioniert, soll der Superpfiff doch etwas besonderes bleiben. Was machst du dann mit den angebrochenen Tüten? :conf:

Wenn es der Ernstfall war, dann auf dem Spaziergang oder zuhause nochmal unter anderen Situationen (also nicht immer wenn er gerade wegrennt) 1-2 Mal üben oder wenn ich sowieso nur auffrische, dann mach ich das auch so zwei Mal.
Mit Klip dran ists dann verschlossen, dann könnte man im Kühlschrank kurzfristig aufheben und nochmal üben und dann aber spätestens - so leid es mir tut - den Rest wegwerfen. Finde ich ehrlich gesagt nicht dramatisch, die kosten durchschnittlich 60-70 Cent und ich werfe so alle zwei Wochen etwa 30-40 Cent weg. Da bin ich gern verschwenderisch, wenn das andere aber seinen Zweck so gut erfüllt ;)
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Re: Superpfiff

Beitragvon Spencer+Steffi » 23.03.2009, 22:30

@dani
warum gönnst du deinem Hund im Ernstfall nicht die Tüte Katzenfutter oder so das Du für das Wiederauffrischen noch etwas übrig hast. :? Also mein Spencer bekommt beim Maintrailing unter andern eine kleine Dose Katzenfutter, die er dann für zweimal Suchen auffressen darf. ;)
Ich weiss garnicht was Ihr immer mit Eurer Angst vor ein klein wenig mehr Leckerlis habt. Ich weiss ja nicht, wie es bei Dir ist wenn Du einen Packung Chips bzw. etwas was Du gerne magst aufmachst, isst Du dann auch nur ein Chip? :win: ;)
viele Grüße
Spencer+Steffi


Bild
Benutzeravatar
Spencer+Steffi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 342
Registriert: 23.11.2007, 12:02
Wohnort: Nürnberg

Re: Superpfiff

Beitragvon danie » 24.03.2009, 09:06

Spencer+Steffi hat geschrieben:@dani
warum gönnst du deinem Hund im Ernstfall nicht die Tüte Katzenfutter oder so das Du für das Wiederauffrischen noch etwas übrig hast. :?
Ich "gönne" ihm genug anderes Zeug, vorzugsweise dann lieber Dinge, die gesünder für ihn sind. Wie der Name schon sagt, ist Katzenfutter nicht unbedingt für Hunde gedacht. Und wenn der Hund eh empfindlich ist, möchte ich dann nicht noch was in ihn hineinstopfen, was eigentlich gar nicht für ihn gedacht ist.

Gegenfrage: Warum muß man immer so maßlos sein? (...wenn der Esslöffel auch ausreicht?) ;)


Also mein Spencer bekommt beim Maintrailing unter andern eine kleine Dose Katzenfutter, die er dann für zweimal Suchen auffressen darf. ;)
Ich weiss garnicht was Ihr immer mit Eurer Angst vor ein klein wenig mehr Leckerlis habt.
Warum habe ich Angst? Ich kann Felix füttern soviel ich will, er würde nicht mal stark zunehmen... Aber mir kommt es eben drauf an WAS er bekommt. Kann doch jeder machen wie er mag, oder?

Ich weiss ja nicht, wie es bei Dir ist wenn Du einen Packung Chips bzw. etwas was Du gerne magst aufmachst, isst Du dann auch nur ein Chip? :win: ;)
Nein, aber auch nicht die ganze Tüte! Und da weiß ich, genauso wie beim Katzenfutter, dass es ungesund ist... hat in beiden Fällen auch was mit dem Fremdwort Vernunft zu tun... abgesehen davon, schaffe ich keine ganze Tüte ;)
danie
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 13325
Bilder: 21
Registriert: 12.06.2006, 14:25

Re: Superpfiff

Beitragvon blossi » 24.03.2009, 10:52

Wenn ich die Reste aber unters Futter mischen würde (es muß ja auch nicht Katzenfutter sein), würde ich damit das Ganze kaputt machen. Das es dieses ganz tolle Zeugs nur für ganz tolle Sachen gibt? Sprich, würde ich meine Bemühungen, den Superpfiff zu festigen, sabotieren?
liebe Grüße
Carola und Dusty

Bild
Benutzeravatar
blossi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 3877
Registriert: 19.07.2006, 19:56
Wohnort: Landkreis Roth

Re: Superpfiff

Beitragvon Spencer+Steffi » 24.03.2009, 13:37

@ Dani
natürlich kannst Du das machen wie Du möchtest, wollte nur mal nachfragen und meine Sicht der Dinge bekanntgeben. ;)
Also ich würde einen ganze Tüte Chips schaffen, aber natürlich mache ich das nicht. ;) Aber manchmal schlemme ich auch ganz ungeniert, obwohl ich weiss das es Ungesund ist. Ich finde das gehört zum Leben, solange wie es kein Dauerzustand ist---- ;)
Genauso sehe ich das bei meinen Spencer, also wir Menschen ernähren uns auch nicht immer Gesund oder passen auf, das wir alle Nährstoffe und Vitamine bekommen, deshalb denke ich darf mein Spencer auch ab und zu mal schlemmen. Aber das ist meine ganz persönlich Meinung.

Übrigens, was Carola geschrieben hat ist vollkommen richtig, wenn man die Rester dann ins Futter macht und er es so zu sagen einfach so bekommt, dann verliert, der Jackpot seinen Wirkung. :?
Spencer bekommt für den Superpiff Leberwurst, weil es das ist, was er am allerliebsten mag. Deshalb bekommt er das nur in diesen Situationen. Was er am liebsten mag, haben wir anhand von einem Test rausgefunden. :sup:
viele Grüße
Spencer+Steffi


Bild
Benutzeravatar
Spencer+Steffi
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 342
Registriert: 23.11.2007, 12:02
Wohnort: Nürnberg

Re: Superpfiff

Beitragvon GIBSBY » 24.03.2009, 15:02

Spencer+Steffi hat geschrieben:Was er am liebsten mag, haben wir anhand von einem Test rausgefunden. :sup:

Wie genau habt ihr denn das getestet ???
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13787
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Re: Superpfiff

Beitragvon Thelma » 24.03.2009, 16:46

Hab mal in einem Buch gelesen, damit der Jackpot richtig wirkt, sollte der Verzehr des Jackpots eine bestimmte
Dauer haben, damit's sich's im Hirn verankert. Also nicht schwupps und weg. Der Hund sollte schon
eine bestimmte Mengen bekommen.
Bild
Benutzeravatar
Thelma
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 336
Registriert: 31.03.2006, 18:57
Wohnort: Marzling

Re: Superpfiff

Beitragvon Tourbeagle » 24.03.2009, 16:55

GIBSBY hat geschrieben: Wie genau habt ihr denn das getestet ???


Also in meinem SL Buch steht:
Man nehme die Leckerlie die man denkt. Immer 2 verschiedene, Bsp. Leberwurst und Hundekeks das was er als erstes frisst, in diesem Fall wohl die Leberwurst, mag er mehr. Dann nimmt man Leberwurst und bsp. Thunfisch, wieder das selbe spiel, frisst er diesmal den Thunfisch als erstes, mag er Thunfisch mehr als Leberwurst :D
So kann man alle Leckerlie die man hat durchtesten. Das Dauert zwar ne Weile, aber der Favorit wird gefunden :D

Hoffe Du hast das einigermaßen verstanden .
Liebe Grüße Freddy und Susanne
Bild
http://www.beaglefreddy.hunde-homepage.com
Benutzeravatar
Tourbeagle
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 1197
Bilder: 21
Registriert: 30.03.2008, 20:40
Wohnort: Weinstadt/<Großheppach

VorherigeNächste

Zurück zu Erziehung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste