Teilbarf: Wie Hund dazu bringen, weiterhin Trofu zu fressen?

Da es sich hier um eine spezielle Form der Ernährung handelt, hat dieses Thema eine eigene Rubrik bekommen

Moderatoren: GIBSBY, michsy, EhrSan

Teilbarf: Wie Hund dazu bringen, weiterhin Trofu zu fressen?

Beitragvon Timberland » 15.09.2012, 13:49

An die TeilbarferInnen hier,

wie habt ihr es geschafft, dass euer Hund weiterhin Trockenfutter frisst? Ich habe nämlich momentan mit meinem Mägelbeaglechen das Problem, dass er mich nur lange ansieht, um dann gleich das Weite zu suchen, wenn er in der Früh seine Ration Trockenfutter sieht. Wohlgemerkt ohnehin schon verfeinert durch Obst und ein Milchprodukt.

Ich hätte es nämlich gerne so, dass eine seiner drei Mahlzeiten, eine Trockenfuttermahlzeit ist.

Liebe Grüße
Bild
Benutzeravatar
Timberland
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 772
Bilder: 57
Registriert: 05.05.2012, 09:53

Re: Teilbarf: Wie Hund dazu bringen, weiterhin Trofu zu fres

Beitragvon Lupobeagle » 15.09.2012, 14:27

Vielleicht hat er morgens auch noch nicht so einen Hunger, dass er halt drauf verzichten kann?
Wie ist es wenn du ihm morgens Barf hinstellst, frisst er dann mit Appetit?

Was bekommt er denn zwischendurch, so beim Üben etc?
Könntest ja auch die Trofu-Portion per Handfütterung gegen Leistung oder zb mit dem Dummy
in den Beagle kriegen :D

Ansonsten hart bleiben, vielleicht auch mal die Abendportion schmal halten, damit er morgens
seine Portion frisst.
Mochte er das Trofu gerne bevor ihr angefangen habt mit Barf?
Liebe Grüße von Bine &
Bild

Jeder Weg geht sich leichter mit einem treuen Hund an deiner Seite!
Benutzeravatar
Lupobeagle
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 524
Bilder: 14
Registriert: 29.11.2011, 14:48
Wohnort: Köln

Re: Teilbarf: Wie Hund dazu bringen, weiterhin Trofu zu fres

Beitragvon Timberland » 15.09.2012, 14:49

Vielleicht hat er morgens auch noch nicht so einen Hunger, dass er halt drauf verzichten kann?

Hmm weiß ich nicht...seine letzte Mahlzeit bekommt er eigentlich so zwischen 4 und 6. Denke das ist eigentlich ein recht langer Zeitraum bis ca. 8 in der Früh.

Wie ist es wenn du ihm morgens Barf hinstellst, frisst er dann mit Appetit?

Normalerweise hat er seine Obst und Milchration immer gerne gefressen, aber heute blieb auch das Obst in der Schlüssel. Lediglich den Quark hat er herausgeleckt.

Was bekommt er denn zwischendurch, so beim Üben etc?

Der Plan war eigentlich ihm das Trofu als Clickerhappen zu verabreichen,über den Tag verteilt. Da er jedoch nur mit mäßiger Begeisterung dabei ist, wenn überhaupt, konnte ich mir das auch gleich wieder abschminken. Denn nach 4-5 Brocken hatte er schon keine Lust mehr mitzumachen. Hole ich dagen Extrawurst raus, dann ist er Feuer und Flamme.

Könntest ja auch die Trofu-Portion per Handfütterung gegen Leistung oder zb mit dem Dummy
in den Beagle kriegen :D

Wie gesagt, die Motivation ist nicht groß genug, als dass er es mir wieder zurückbringen würde. Da habe ich fast eher das Gefühl, dass es eine Strafe für ihn wäre das Trofu zu fressen und er denn Dummy deshalb lieber vergräbt. :lol:

Ansonsten hart bleiben, vielleicht auch mal die Abendportion schmal halten, damit er morgens
seine Portion frisst.

Wäre er nicht eher auf der schlangen Seite, dann würde ich das ohne schlechtes Gewissen auch tun, aber so bringe ich das kaum übers Herz.
Hilft aber wahrscheinlich nichts und ich muss es mal probieren.

Mochte er das Trofu gerne bevor ihr angefangen habt mit Barf?

Gefressen hat er es zumindest, da sonst nix auf den Tisch kam.
Bild
Benutzeravatar
Timberland
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 772
Bilder: 57
Registriert: 05.05.2012, 09:53

Re: Teilbarf: Wie Hund dazu bringen, weiterhin Trofu zu fres

Beitragvon Lupobeagle » 15.09.2012, 15:53

Hihi,
dann würde ich mal sagen, der Herr möchte es einfach nicht mehr!
Vielleicht ein anderes Trofu wählen, wo er auch wirklich drauf steht?
Lupo ist auch eher für Extrahappen als für Trofu aber für sein Wolfsblutfutter
bringt er auch Höchstleistung!
Warum möchtest du ihm überhaupt noch Trofu geben, hat das einen besonderen Grund?
Liebe Grüße von Bine &
Bild

Jeder Weg geht sich leichter mit einem treuen Hund an deiner Seite!
Benutzeravatar
Lupobeagle
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 524
Bilder: 14
Registriert: 29.11.2011, 14:48
Wohnort: Köln

Re: Teilbarf: Wie Hund dazu bringen, weiterhin Trofu zu fres

Beitragvon Timberland » 15.09.2012, 16:25

Weil ich mich nicht ganz zu barfen traue. ;)
Bild
Benutzeravatar
Timberland
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 772
Bilder: 57
Registriert: 05.05.2012, 09:53

Re: Teilbarf: Wie Hund dazu bringen, weiterhin Trofu zu fres

Beitragvon Lupobeagle » 15.09.2012, 16:40

Ah ok, quasi um einem evtl. Mengel zu verhindern..
Dann versuch es vielleicht mal mit dem Futterwechsel.
Bisher haben selbst mäkelige Trainingshunde hier gerne das Wolfsblut genommen.
Gibt ja auch viele verschiedene Sorten
Liebe Grüße von Bine &
Bild

Jeder Weg geht sich leichter mit einem treuen Hund an deiner Seite!
Benutzeravatar
Lupobeagle
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 524
Bilder: 14
Registriert: 29.11.2011, 14:48
Wohnort: Köln

Re: Teilbarf: Wie Hund dazu bringen, weiterhin Trofu zu fres

Beitragvon Timberland » 15.09.2012, 17:05

Ja, ich werde es jetzt mal mit den von dir oben vorgeschlagenen Methoden versuchen.
Danke für die Tipps. :sup:
Bild
Benutzeravatar
Timberland
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 772
Bilder: 57
Registriert: 05.05.2012, 09:53

Re: Teilbarf: Wie Hund dazu bringen, weiterhin Trofu zu fres

Beitragvon sonnenschein » 15.09.2012, 18:00

Timberland hat geschrieben:Weil ich mich nicht ganz zu barfen traue. ;)

Dann würde ich vielleicht gar nichts in der Richtung unternehmen? Immerhin stellst Du so täglich das Futter um, was insbesondere für junge Hunde nicht ganz unproblematisch sein soll.

Ich verstehe unter BARF oder Nicht-BARF übrigens keine menübasierte, sondern eher eine ganzheitliche Herangehensweise. Also nicht: Rohes Fleisch = Barf!

Ciao
:happy-sunshine:
Bild
sonnenschein
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 238
Bilder: 8
Registriert: 26.07.2011, 01:00

Re: Teilbarf: Wie Hund dazu bringen, weiterhin Trofu zu fres

Beitragvon GIBSBY » 15.09.2012, 23:37

Lupobeagle hat geschrieben:Bisher haben selbst mäkelige Trainingshunde hier gerne das Wolfsblut genommen.

Soweit ich mich erinnern kann, führen die kein Welpenfutter - ausser es hätte sich jetzt was geändert !! :anonym
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13741
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten

Re: Teilbarf: Wie Hund dazu bringen, weiterhin Trofu zu fres

Beitragvon michsy » 16.09.2012, 10:45

Wir hatten nicht das Problem das Bruno sein TroFu nicht mehr gefressen hat, sondern der Output immer mal wieder dünne war. Ich denke dieses Hin und Her zwischen Barf und TroFu ist vielleicht auch nicht das Richtige, da es immer wieder ne Futterumstellung ist. Nachdem wir wieder das ganz normale TroFu (Fenrier) gegeben hatten, war die Geschichte mit der Flitzkacke vom Tisch. Wo bei ich immer noch der Meinung bin, dass Barf die richtige Weise der Ernährung ist. Aber halt nur ich, meine Frau nich :roll:
LG Micha
Bild
Benutzeravatar
michsy
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9384
Bilder: 89
Registriert: 17.09.2010, 02:44
Wohnort: Guben

Re: Teilbarf: Wie Hund dazu bringen, weiterhin Trofu zu fres

Beitragvon Timberland » 16.09.2012, 11:42

Zwecks Output gibt's bei uns zum Glück keine Probleme. :sup:
Bild
Benutzeravatar
Timberland
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 772
Bilder: 57
Registriert: 05.05.2012, 09:53

Re: Teilbarf: Wie Hund dazu bringen, weiterhin Trofu zu fres

Beitragvon Lupobeagle » 16.09.2012, 11:53

Ja Gibsby hat sich geändert! Gibt Welpenfutter und neuerdings
auch Nassfutter.
Liebe Grüße von Bine &
Bild

Jeder Weg geht sich leichter mit einem treuen Hund an deiner Seite!
Benutzeravatar
Lupobeagle
Old Dog
Old Dog
 
Beiträge: 524
Bilder: 14
Registriert: 29.11.2011, 14:48
Wohnort: Köln

Re: Teilbarf: Wie Hund dazu bringen, weiterhin Trofu zu fres

Beitragvon GIBSBY » 16.09.2012, 14:31

Off Topic:
Vor ca. 6 Monaten hiess es noch: Nein, haben wir nicht. Bei uns kann das normale Futter gleich an Welpen verfüttert werden. :roll:
Ok, dachte mir halt dann nur meinen Teil dazu :shock:
Finde ich ja schon mal gut, dass die jetzt doch auch Welpenfutter mit ins Programm aufgenommen haben.
LG Gaby, Prinz, Amy, Bailey & Lucy 4 ever im ♥en
Bild
------------>> Aufkleber vom Beagleforum jetzt bestellbar !! >>> Click mich <<<
Benutzeravatar
GIBSBY
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 13741
Bilder: 224
Registriert: 28.08.2006, 22:30
Wohnort: Wettstetten


Zurück zu Barf

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste